Aufläufe & Gratins, Bücher, Hauptgerichte & Beilagen, Unsere Lieblingsrezepte

Gyros-Auflauf

Gyros-Auflauf

Hallo Ihr Lieben,

Eins unserer absoluten Liebligsrezepte ist dieser Auflauf. Mit Reis, gut gewürztem Gyros, Gemüse und viel Käse überbacken ist er ein absoluter Gaumenschmaus.

Zubereitungszeit ca.60 Minuten
Zutaten für 4 Portionen:

1000 g Wasser
1 TL Butter
1/4 TL Salz
250 g Reis
750 g Gyros-Fleisch, küchenfertig
1 Zucchini
1 rote Paprikaschote
150 g Champignons
2 Knoblauchzehen
20 g Öl
250 g Kochsahne, 15%
150 g Creme Fraiche
1 TL Tomatenmark
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
50 g Metaxa
200 g geriebenen Käse

So geht´s:

Wasser, Butter und Salz  in den Mixtopf geben, das Garkörbchen einhängen und den Reis einwiegen, 20 Minuten | 100°C | Stufe 4 kochen.

Reis umfüllen, Mixtopf leeren, säubern und trocknen.

Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform fetten.

Gyros in einer Pfanne rundherum anbraten.

Zucchini in Scheiben schneiden und halbieren. Paprika entkernen und würfeln. Champignons in Scheiben schneiden.

Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben.

Öl zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 andünsten.

Sahne, Creme Fraiche, Tomatenmark, Salz und Pfeffer zugeben, 5 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen.

Metaxa zufügen und 2 Minuten | 80°C | Stufe 2 unterrühren. (Kann auch weggelassen werden, wer keinen Alkohl drin haben möchte.)

Gyros, Reis und Gemüse in eine Auflaufform geben, Sauce darüber geben, alles gut mischen, mit Käse bestreuen.

Eine Auflaufform mit Deckel oder Alufolie verschliessen und im Ofen 20 Minuten backen.

Deckel oder Folie abnehmen, weitere 15 Minuten goldbraun überbacken.

Tipp!
Ihr möchtet euer Gyrosfleisch selber marinieren? Dann probiert doch mal unsere Gyrosgewürzmischung in Bio-Qualität aus. Klick hier.


Wer keine Röstaromen möchte, kann das Fleisch auch ungebraten in die Auflaufform geben, dann verlängert sich jedoch die Backzeit auf 50-60 Minuten.

Wir haben den Auflauf im *Staub Bräter gebacken und gleich darin serviert.

Manu & Joëlle

Mit unserem langjährigen Partner Azafran haben wir eine Gewürzreihe entwickelt. Diese nutzen wir in all unseren Rezepten.

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind

Print Friendly, PDF & Email

40 Kommentare zu “Gyros-Auflauf

  1. Anonym sagt:

    Meine Güte liest sich das Rezept mega lecker !!! Ich hab es schon ausgedruckt vor mir liegen. Auch wenn ich keinen Thermomix habe sollte es machbar sein ! 🙂 🙂
    Freu ich mich darauf, ich liebe Aufläufe !! Danke für das tolle Rezept ! LG Margit

  2. Unknown sagt:

    Ich habe das Rezept gelesen und wusste, dass muss ich machen. Gestern habe ich den Auflauf gemacht. Ich habe den Reis separat serviert. MEGA LECKER. Danke. Diesen Auflauf wird es bei uns jetzt öfter geben. LG Ingrid

  3. Das klingt sehr lecker! Lässt man für Kinder den Metaxa einfach weg oder wodurch kann der ersetzt werden? Danke für das Rezept

    1. Silke sagt:

      In Rezept steht, dass man ihn weg lassen kann ?.

  4. Anonym sagt:

    Mittlerweile hab ich das Rezept schon 4 mal gemacht u wollte euch nochmal Danke sagen für das tolle Rezept. Wir essen keine Pilze daher hab ich es abgewandelt u mit Erbsen und Mais ersetzt. Danke für das Rezept.

  5. Anonym sagt:

    Was kann man anstatt Metaxa nehmen?

  6. Sabine Sporrer sagt:

    Hallo meine Lieben 🙂 wollte nur mal wissen ob ich den Auflauf auch schon am Vortag zubereiten kann, so dass ich ihn dann nur noch zum überbacken in den Ofen schieben muss! Nicht das es dann ein Gematsche wird
    Dankeschön schon mal vorab

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Haben wir bisher nur frisch zubereitet. LG

  7. Tina sagt:

    Heute das erste Mal diesen Auflauf gemacht. Was soll ich sagen…. MEGA LECKER 🙂

  8. Ursula Jerschke sagt:

    hallo, nimmt man da das fertig eingelegte Gyros Fleisch ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, genau.

  9. Riepl sagt:

    Hallo zusammen,
    kennt sich jemand mit Herden aus.
    Ich würde zu dem tollen Auflauf gerne noch Rossmarienkartoffeln da zu machen.
    Schon mal jemand probiert ? Brauche immer für alles eine genau Anweisung *gggg*

  10. Sarah sagt:

    Wirklich sehr sehr lecker ?

  11. Marina sagt:

    Hallo, ich möchte heute diesen Auflauf kochen und hätte eine Frage: wenn ich die Ofenhexe mit dem Zauberstein abdecke, besteht dann keine Gafahr, dass der Zauberstein bricht? Ich dachte dieser muss immer 3/4 belegt sein- oder ist das egal wenn nichts darauf ist??? Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Marina, den Zauberstein kann man als Deckel nutzen. Das ist kein Problem. LG

  12. Jan sagt:

    Was nimmt man da denn für eine Auflaufform? Ich hab extra die größte genommen, die ich im Haus hatte und dennoch wirkte sie um einiges zu klein (so dass ich das alles am Ende irgendwie ziemlich „hoch auftürmen“ musste ?)…

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wir nehmen eine mit ca. 3.3 Liter Inhalt. LG

  13. Bekki sagt:

    Habe das Rezept gerade das 1. Mal zubereitet und es ist einfach sooooo lecker! Nun ist es auch mein Lieblingsrezept!!! Dankeschööön! Ihr habt einfach so viele tolle Ideen und Kreationen, bin sehr begeistert!

  14. Ulla Bernhardt sagt:

    War leider gar nicht unser Fall . Eigentlich kann ich an Hand der Rezepte ganz gut beurteilen, ob es uns schmeckt oder nicht. Hier lag ich leider falsch. Aber so what. Alles was ich sonst von euch bisher ausprobiert habe war super , also nur weiter so. Danke für die tollen Ideen ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Ulla , schade das es euch nicht geschmeckt hat. Dieser Auflauf ist einer der beliebtesten auf unserem Blog. Aber die Geschmäcker sind nun mal verschieden. Ich denke, du findest so viele andere Rezepte hier bei uns, wo sicherlich was für euch dabei ist. Lieben Gruss

  15. Eva sagt:

    Super leckerer Auflauf! Wir machen dazu immer griechische Nudeln.

    1. Rebecca Giehl sagt:

      Machst du die mit rein anstatt reis? Oder extra?
      Liebe Grüße

      1. Eva sagt:

        Hallo, ich koche die Nudeln extra, mische sie dann aber in den Auflauf und dann kommt alles in den Ofen.
        LG

  16. Nono67 sagt:

    Wirklich tall diese Rezept. Und so lecker !!!! Danke viele mals aus Strassburg.

  17. Antje R. sagt:

    Sehr lecker.?. Das Gemüse knackig und trotzdem ist der Auflauf nicht so mächtig. Macht weiter so.?

  18. Sina sagt:

    Mega lecker ❤

  19. Susanne sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept – uns und den Gästen hat es sehr gut geschmeckt!
    Ich habe es bisher 2x gekocht. Das 2. mal hatte ich es am Nachmittag bereits vorbereitet und am Abend dann in den Ofen. Das Fleisch war sehr zart und uns hat es sogar nochmal besser geschmeckt 🙂

  20. Rebecca sagt:

    Hallo:)
    Kann man den Auflauf vielleicht auch mit nudeln machen? Hat das evtl. Schon jemand ausprobiert?
    Z.b. mit kiritaki nudeln?
    Lg

  21. Tina Scheve sagt:

    Kommt das Gemüse separat im dem auflauf oder schon vor dem Knoblauch in die Soße?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Es kommt nachher zusammen mit der Soße rein. LG

  22. Caro sagt:

    Hallo, sollte das Gyros aufgetaut oder gefroren sein?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Aufgetaut, also frisch.

  23. Niki sagt:

    Hallo, kann ich auch die 1,5 oder doppelte Menge machen?
    Lieben Dank!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Du musst dich an die Geamtfüllmenge des Mixtopfes orientieren. Wenn das pasßt, kein Problem.

  24. Jessica sagt:

    Sehr lecker

  25. Corinna sagt:

    Ihr Lieben,
    heute gab es bei uns den Gyrosauflauf und er kam – wie alles, was ich von euch zaubere – super an! Einfach total lecker!! Seit Wochen probiere ich eigentlich nur noch eure Rezepte aus und jetzt ist es langsam an der Zeit, danke zu sagen, für eure tollen Ideen und Inspirationen! Macht weiter so! Ich freue mich auch schon riesig auf eure App! 🙂
    Liebe Grüße! 🙂

  26. Jasmin sagt:

    Habe heute den Gyrosauflauf das 1.Mal gemacht und mit Sicherheit nicht das letzte Mal. Alle waren total begeistert. Habe statt Metaxa Asbach Uralt genommen, den hatten wir noch da… und den Reis extra gekocht. Meine Männer waren begeistert, alles ratzeputz leer. Danke für das Rezept schmeckte wie beim Griechen 👍

  27. Antje sagt:

    Hallo!
    Wie verändert sich die Backzeit, wenn ich statt Gyros vom Schwein Hähnchengyros verwende?
    Viele Grüße!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, die Zeit verkürzt sich dann etwas. Musst du probieren, haben wir so noch nicht gemacht. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page