Basics, Desserts & Sweets, Frühstück

Griechischer Joghurt | einfach selbstgemacht

Griechischer Joghurt | einfach selbstgemacht

Hallo Ihr Lieben ❤️

Griechischer Joghurt, hach einfach lecker!
Diese herrliche Cremigkeit und der konzentrierte Geschmack ist einfach göttlich.
Ihn herzustellen ist relativ simpel.
Am Morgen mit frischen Früchten, Müsli oder was auch immer ihr mögt toppen, los löffeln und genießen.
Dieser griechische Joghurt eignet sich auch wunderbar für selbstgemachten Zaziki.
Cremiger geht´s nicht.

Ihr benötigt für ca. 6 Portionen :

1 L Vollmilch, 3.8 % Fett, hier Bärenmarke
200 g Sahne
100 g griechischer Joghurt, 10 % Fett

So geht´s:

Milch und Sahne in den Mixtopf geben, 20 Minuten | 80°C | Stufe 3 erhitzen.

Den Mixtopfdeckel entfernen, Milch auf 45°C  ( Restwärmeanzeige ) abkühlen lassen.

Messbecher abnehmen, Thermomix auf 15 Sekunden | Stufe 2 einstellen und den Joghurt esslöffelweise durch die Deckelöffnung zur warmen Milch geben.

Messbecher wieder aufsetzen und 15 Minuten | 37 °C | Stufe 2 erwärmen.

Milchmischung in eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und für etwa 6 – 8 Stunden warm stellen. Wir stellen unsere Schüssel ins Bett. Dort kann sie mit der Bettdecke kuscheln.

Nach der Ruhezeit ein Sieb mit einem Geschirrtuch o.ä. auslegen, auf eine Schüssel setzen, Joghurt hineingeben und ca. 1 – 2 Stunden abtropfen lassen. So wird er schön cremig.

Joghurt in Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält er sich etwa 5 Tage.

Tipp!
Im Kühlschrank aufbewahrt wird er etwas fester. Vor dem Genießen noch einmal kurz durchrühren und ihr genießt den cremigsten Joghurt ever.

Original griechischer Joghurt wird aus Schafsmilch gemacht. Genau genommen ist unsere Version ein Joghurt nach griechischer Art.

Das Geschirr ist von PiP Studio.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

29 Kommentare zu “Griechischer Joghurt | einfach selbstgemacht

  1. yvonne sagt:

    Zum herstellen von griechischen Joghurt braucht man griechischen Joghurt ;)?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, genau ! Als Starter für die Bakterienkulturen. Ohne dies gibt es keinen Joghurt

  2. Anette sagt:

    …und was machen wir mit der Sahne ? ??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sorry, ergänzt 😉

  3. Anika sagt:

    Hallo,womit habt ihr ihn hier angerichtet?liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das ist eine Blaubeersoße

  4. Anika sagt:

    Hallo,womit habt ihr den Joghurt angerichtet?vielen Dank für eure Antwort und liebe Grüße Anika

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Anika. Mit einem Blaubeer Kompott.

      1. Anika sagt:

        Vielen Dank für deine Antwort.Stellt ihr das Rezept dafür auch noch ein??

      2. Anika sagt:

        Vielen Dank für deine Antwort☺️
        Stellt ihr das Rezept dafür auch noch ein??

  5. Karin sagt:

    Kann man dann aus dem ersten selbst hergestellten Joghurt 100 Gramm abnehmen und wieder neuen ansetzen ?
    Vielen Dank für eure Antwort!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, sofern er nicht ewig aufbewahrt wird. Also maximal 5 tage im Kühlschrank. LG

  6. Manuela sagt:

    Sehr sehr cremig und total lecker. Und schnell mal so eben nebenbei gemacht! Super Idee. Mein Mann sagt, der schmeckt viel viel besser als der gekaufte griechische Joghurt. Und er muß es wissen, er isst nur den griechischen und auch nur natur…

  7. Christiane Semmler sagt:

    Habe diesen Joghurt jetzt schon ein paar mal mit unserer frischen Milch zubereitet und er ist einfach genial geworden , genauso wie ich den Jogurt liebe. Vielen Dank für das Rezept .
    LG Christiane

    1. Monika sagt:

      Hallo Christiane. Hast du Rohmilch genommen? Lg Monika

      1. Christiane Semmler sagt:

        Hallo Monika, ja ich habe unsere selbst erzeugte Rohmilch genommen. Der Jogurt ist sehr cremig und lecker geworden.
        LG
        Christiane

      2. Christiane Semmler sagt:

        Hallo Monika, ja ich habe unsere frische selbst erzeugte Milch genommen. Der Jogurt ist cremig und sehr lecker.
        Liebe Grüße
        Christiane

  8. Ute sagt:

    Hallo, ich habe heute zum ersten Mal den Joghurt gemacht. Ist super geworden und sehr einfach zu machen. Ich habe den Joghurt über Nacht mit einer Wärmfasche auf dem Backofenboden in den geschlossenen Backofen gestellt. Kann man die übriggebliebene Molke noch verwenden?
    LG
    Ute

  9. Renate sagt:

    Ich habe den Joghurt hergestellt. Der schmeckt wirklich toll nur das auskratzen aus dem Geschirrtuch finde ich nicht so toll. Habt Ihr eine andere Idee?

  10. renate sagt:

    Gestern gemacht und heute probiert ,ist echt super cremig und total lecker. Meine Frage der Joghurt zieht leicht Faden beim löffeln,weis nicht genau wie ich es beschreiben soll,ist abergeschmacklich voll in Ordnung,ist dass normal?
    Danke für die tollen Rezepte
    Gruss Renate

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Renate, ja, ist normal. LG

  11. Antje sagt:

    Ich würde das gerne mit der Joghurt Maschine machen… ist das abtropfen zwingend nötig?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      …desto cremiger wird er. LG

  12. Kate sagt:

    Hallo,
    funktioniert das auch mit 1,8% Milch und 5% griechischem Joghurt?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann ich leider nicht beantworten, haben es nur bisher so gemacht, wie angegeben.

  13. Jenny sagt:

    Hallo,
    habe den Joghurt heute nach dem Rezept aus eurer App gemacht. Leider ist er nichts geworden. Im Vergleich mit dem Rezept hier, ist mir aufgefallen, dass ein Zwischenschritt fehlt, und zwar, dass die Milch auf 45 Grad abkühlen muss bevor der Joghurt dazu kommt.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Jenny, vielen Dank für den Hinweis. Wurde korrigiert. Wir sind auc nur Menschen und machen Fehler. LG

  14. AL sagt:

    Hallo,
    muss man jede Milch zuerst 20 Min erhitzen, auch hocherhitzte, pasteurisierte, homogenisierte?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, musst du. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page