Aufläufe & Gratins, Bücher, Hauptgerichte & Beilagen

Gnocchi Auflauf

Gnocchi Auflauf

Hallo Ihr Lieben,

wo sind die Gnocchi Fans? Wir finden finden ja: Aufläufe gehen immer. Und wenn auch ihr Gnocchi, Tomatensauce und Käse genauso mögt wie wir, müsst ihr diesen Auflauf unbedingt ausprobieren.
Super cremig, Super easy, tomatig und soooo gut! ⁠

Ihr benötigt für 4 Personen :

1000 g Gnocchis, frisch aus dem Kühlregal
20 g getrocknete Tomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
20 g Öl
300 g Champignons, in Scheiben
200 g Kochschinken, gewürfelt
200 g Cherrytomaten, halbiert
70 g Tomatenmark
400 g Sahne ( oder 200 Sahne + 200 Milch )
1 EL italienische Kräuter
1 EL Mehl
Salz und Pfeffer
150 g Mozzarella, zerzupft
200 g geriebenen Mozzarella oder Gouda

Außerdem:
Öl zum Anbraten

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C  Umluft oder 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Getrocknete Tomaten in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern.

Knoblauchzehen und Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.
Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

Öl zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

In dieser Zeit brate ich die Champignons und den Schinken in der Pfanne an und gebe zum Schluss die halbierten Cherrytomaten hinzu.

Wer nicht unbedingt die Röstaromen braucht, gibt Champginons, Schinken und Tomaten zu den angedünsteten Zwiebel und Knoblauch dazu, dünstet alles weitere 3  Minuten | 120°C | Linkslauf | Stufe 1 an.

Tomatenmark hinzufügen, 2 Minuten | 120°C | Linkslauf | Stufe 1.

Sahne, Mehl und Kräuter zufügen, 5 Minuten | 90°C | Linkslauf | Stufe 1 aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gnocchi in der Zeit auf dem Herd nach Packungsangabe ca. 1 Minute aufkochen lassen, abtropfen und in eine gefettete Auflaufform geben.

Sahnesauce darüber geben, die Mozzarella Bällchen zerzupfen und daraufgeben, ebenso den geriebenen Käse darüberstreuen.

Im Ofen ca. 25 Minuten überbacken.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

41 Kommentare zu “Gnocchi Auflauf

  1. Anonym sagt:

    Ohhh das hört sich soooo lecker an, werde ich auf alle Fälle die Tage probieren.

    Auch ich liebe alles Tomatiges in Verbindung mit Käse.

    Vielen tausend Dank für Deine Rezepte und der wundervollen, liebevollen Seite. Du machst Dir so viel Mühe, dass man es gar nicht in Worte fassen kann.

    Liebe Grüße

    Sabine

    1. Liebe Sabine,
      danke für Deine netten Worte 🙂

      LG Manu

      1. Patrizia sagt:

        Werden die Tomaten im Thermomix nicht matschig ??

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Wir finden nicht. Probier es aus. LG

  2. Sebi sagt:

    "Ich liebe Gnocchi, ich liebe Tomatensauce und ich liebe Käse." DITOOO :-)))

    Super Rezept! Das wird sofort ausprobiert und bei den Komponenten bin ich mir sicher, dass es echt super schmeckt! Danke für das tolle Rezept!Und Gnoccis aus dem Kühlregal gehen doch immer, ich koche auch sehr gerne und nutze auch die aus dem Kühlregal.

    Herzlichst
    Sebastian

    1. Hallo Sebastian,
      wir essen es wirklich sehr gerne. Und Käse überbacken geht halt immer 😉
      Lass es Dir schmecken.
      LG Manu

  3. Anonym sagt:

    Schmeckt hoffentlich auch ohne Mozzarella!? Den mag bei uns nämlich niemand. Rezept wird am WE direkt ausprobiert.

    1. Nimm den Käse, der euch schmeckt. LG

  4. Manuela sagt:

    Habe ihn gestern gemacht, anstatt Champignons Zucchini, hat suuuuper geschmeckt!!!
    LG manuela

  5. keykona sagt:

    Hi Manu, hast du schon mal versucht die Gnocchis nicht vorzugaren?
    Oder wird das dann nur Matsch?

    Außerdem muss ich mich mal bei Dir für und die vielen tollen Rezepte bedanken. Ich bin echt ein Fan deines Blogs!
    LG Lena

    1. Hallo Lena,
      nein, habe ich noch nicht ausprobiert.
      LG Manu

  6. Karin sagt:

    Wieder mal ein meeeeggaaaaaa leckeres Rezept.
    Habe die 'Diatvariante' gekocht.
    Fettdeduzierter Mozzarella, 100 ml 7% Rama Culinesse und 300 ml Milch . Dafür aber 120 Gr Tomatenmark.
    Es schmeckt köstlich.
    Würde als lecker beurteilt. Das gibt es bestimmt bald wieder.
    Lieben Dank
    Karin

  7. Anonym sagt:

    Hallo! Kann ich den Auflauf wohl auch schon am Vorabend zubereiten und dann am nächsten Abend nur aufwärmen oder werden die Gnocchis dann zu matschig? Ich bekomme am Mittwoch Besuch und wollte diesen tollen Auflauf servieren, habe aber an dem Abend nicht viel Zeit zum Kochen.
    Liebe Grüße

    1. Hallo,
      ich selber habe es noch nicht so vorbereitet, aber viele andere Leser. Hat wohl gutgelappt. LG

  8. Anonym sagt:

    hallo,wollte gerne den auflauf machen ,ist es richtig das an die soße KEIN salz und KEIN pfeffer kommt?

    lg

    1. Ja, das ist richtig.
      Lieben Gruss

    2. Ja, das ist richtig.
      Lieben Gruss

  9. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.
    Ich sitze gerade hier und esse und das ist echt sehr lecker.

    LG Babsi

  10. Nadine S. sagt:

    Heute zum ersten Mal gemacht und es war einfach super super lecker, ich muss immer wieder von den Resten naschen! Sicher nicht zum letzten Mal gemacht! Vielen Dank für eure tollen Rezepte!

  11. Jenny sagt:

    Wir lieben diesen Auflauf und haben ihn schon ganz oft gegessen!
    Danke für das tolle Rezept

  12. Jenny sagt:

    So, Rezept heute mal ausprobiert und es war sehr lecker. Da ich von Natur aus sehr kochfaul bin, habe ich die Gnoccis einfach ohne kochen in die Auflaufform geschmissen und das Gemüse auch nicht extra angebraten. War alles super und Gnoccis waren auch durch. ???.

  13. Nina sagt:

    SUPER lecker!
    Da ich kein Fleisch sowie getrocknete Tomaten esse, wurden diese Zutaten weggelassen.
    Dafür habe ich die hälfte der Menge von den Gnocchis hinzugegeben und die restliche Menge mit grünen Bandnudeln aufgefüllt 🙂
    Mhhhhhh lecker!

    Vielen Dank für das tolle Rezept!

  14. Esther Berger sagt:

    Hallo,
    kurze Frage…werden die Champions in Scheiben geschnitten, gewürfelt oder ganz gelassen?
    Dankeschön!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      In Scheiben geschnitten

  15. Cathrin sagt:

    Hallo ihr Lieben! Ich habe gerade den Gnocchi-Auflauf zubereitet. Uns persönlich hat Salz und Pfeffer gefehlt, es war uns ohne leider nicht würzig genug. Davon aber abgesehen ist der Geschmack sehr lecker und da es einfach zuzubereiten, familientauglich und ohne viel Chi Chi ist, wird es dieses Gericht sicher öfter geben! Danke dafür!

  16. Viktoria sagt:

    Hallo
    Welches Gemüse könnte ich nehmen ? Champinion mag meine Tochter nicht
    Lg Viki

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Alles Gemüse , was ihr mögt. Lieben Gruss

  17. Daniela sagt:

    Mega lecker. Die ganze Familie war begeistert. Wird definitiv in unser Koch-Repertoire aufgenommen

  18. Danchen2 sagt:

    Danke für das leckere Rezept. So waren die Gnocchi endlich mal nicht so trocken.
    Wir haben allerdings passierte Tomaten genommen und die Pilze weg gelassen.

  19. Steffi sagt:

    Hallo,
    Kann ich den Auflauf auch im Ofenmeister machen? Habe ihn erst neu und bin deswegen verunsichert

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Steffi, wenn es von der Menge her paßt, gar kein Problem. Das Material der Stoneware ist immer das Gleiche. Liebe Grüße

  20. Katharina sagt:

    So wahnsinnig lecker!!! Kam bei allem super an! Wird es definitiv öfter geben 👌🏼

  21. Betina sagt:

    Mein Kommentar: MEGA lecker!!
    Vielen Dank für die leckeren und gelingsicheren Rezepte!!👍👍

  22. Regina Haubenwallner sagt:

    Der Auflauf klingt sehr lecker! Probiere ich heute gleich. Meinst du nciht man kann die gnocchi ohne vorkochen rein geben? Die werden doch durch die Soße im Ofen durch oder? Danke dir

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Probiere es aus. Wir haben es bisher nur so gemacht wie angegeben. LG

  23. Karin sagt:

    Hallo,
    das war super lecker. Ich habe gefüllte Gnocci und Burrata genommen. Mega. Kommt auf jeden Fall in die Rezeptesammlung.
    LG
    Karin

  24. Anja sagt:

    Hallo kann ich auch statt frische Tomaten gestückelte Tomaten aus der Dose nehmen? Wenn ja wie viel?
    Grüße Anja

  25. Jenny sagt:

    Mhhhh lecker… ich hab ihn spontan heute Abend gekocht und es war soo lecker. Die italienischen Kräuter passen perfekt dazu.

    Ich hab das Rezept mit eurer App gekocht, ich muss sagen, ich finde es sehr sehr praktisch, dass bei jedem Schritt die Zutatenmenge nochmals unten steht. Das erleichtert das kochen wirklich.

    😋

  26. Karin sagt:

    OMG so ein leckeres Essen 🥰 Das gab es jetzt schon zwei mal innerhalb von 10 Tagen, einmal mit Gnocchi, einmal mit Nudeln. Die ganze Familie ist begeistert, ich auch! Und auch noch schnell zu kochen, während der Auflauf im Ofen ist, ist alles wieder aufgeräumt. Kurz und gut: G E N I A L 🤩😋🤤

  27. Jessy sagt:

    Das hat uns wirklich lecker geschmeckt. Die Jungs waren begeistert. Erst jetzt beim lesen der Kommentare, fällt mir auf, dass ich das Tomatenmark völlig vergessen habe. 😮😮 Aber es war trotzdem total cremig und mega lecker. Gab es bei uns mit selbstgemachten Gnocchi.

    LG

Schreibe einen Kommentar zu Anonym Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: