Festtage, Kuchen, Torten & Gebäck

Feenküsse

Hallo Ihr Lieben,

Seid Ihr auch schon mal von einer Fee geküsst worden ?
Wenn Euch diese leckeren Kekse küssen, habt Ihr verloren und Ihr werdet ihnen restlos verfallen sein.
Ein leckerer Mürbeteig, mit einer Füllung nach Wahl und schön klebriger Marshmallow-Masse on top. Wie hört sich das an? Wir finden: göttlich!

Ihr benötigt für ca. 35 Stück, je nach Größe:

Teig:
300 g Weizenmehl, Type 405
100 g feiner Zucker
200 g weiche Butter
2 Eigelb ( M )
Prise Salz
2 EL Wasser
1 TL Vanilleextrakt

Baiser:
4 Eiweiß (M)
2 TL Zitronensaft
200 g feinen Zucker

Füllung nach Wahl:
Toffifee®
Raffaello®
Giotto®
Küsschen®

So geht´s:

Mehl, Zucker, Butter, Eigelb, Salz, Wasser und Vanilleextrakt in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 4 zu einem Teig mischen.

Den Teig für 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen, anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ca. 35 Kreise mit einem ø von ca. 5 cm ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen.

In die Mitte jeweils ein Toffifee®, Raffaello®, Giotto® oder Küsschen® setzen.

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Eiweiß mit Zitronensaft in den fettfreien Mixtopf geben,  5 Minuten | 50°C | Stufe 4 | ohne Messbecher aufschlagen.

Eiweißmasse weitere 10 Minuten | 50°C | Stufe 2 aufschlagen und den Zucker in der ersten Minute durch den Deckel einrieseln lassen.

Der Eischnee fällt nach der Zugabe des Zuckers erst wieder etwas zusammen, stabilisiert sich aber am Ende wieder. Der Eischnee muss sehr fest sein.

Den festen Eischnee mit Hilfe eines Spritzbeutels auf die Kreise spritzen, bis die jeweilige Füllung ganz bedeckt ist. Am besten beginnend am Keksrand im Kreis nach oben auftragen.

Im heißen Ofen für ca. 20 Minuten backen.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

30 Kommentare zu “Feenküsse

  1. Steffi sagt:

    Hallo ihr zwei, ich hab mal ne Frage. Leider hab ich eine extreme Nussallergie. Könnt ihr mir einen Tip geben mit was ich es noch füllen könnte?
    Im Voraus schon ? und Danke für Eure tollen Rezepte.
    Eine schöne Weihnachtzeit
    LG Steffi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Steffi, da fällt mir spontan nichts ein.

    2. Nadine sagt:

      Huhu…ich hab eine Alternative…ich hab von der Lila Kuh die Herzen genommen…hat super geklappt und sie haben auch super geschmeckt ?

      1. Sanne sagt:

        Ich habe heute Schogetten genommen. Die gibt es ja in zig Varianten. Das klappt auch gut. ?

    3. Kristina sagt:

      Wir haben Kinderschokolade genommen, schmeckt uns noch besser als Toffiffee.
      Lg

    4. Iris sagt:

      Dominosteine, Datteln, Marzipankartoffeln… alles was du gerne naschst 😉

    5. Tanja sagt:

      Kinderschokobons

    6. Maren sagt:

      Mon cherie, Kinder Schokolade ?, Schogetten, Lakritz ….

  2. Annette E. sagt:

    Hallo,ihr lieben Küchenchaoten!!!
    Mal wieder ein so tolles Rezept,wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert.
    Für mich ist es an der Zeit,einfach mal DANKE zu sagen für die vielen,schönen Rezepte,Ideen und Fotos …
    Habe schon viel von euren Rezepten ausprobiert,alles immer gut durchdacht und gelingsicher. Vielen Dank dafür… und eine schöne Adventszeit!!!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dankeschön. Das wünschen wir dir auch

  3. Daniela Weh sagt:

    Hallo,
    Ich bin gerade dabei eure Feenküsse zu backen.
    Jetzt bin ich etwas verwirrt bzgl. der Anzahl die man aus dem Rezept erhalten soll.

    Ist das Rezept wirklich nur für 20 Küsschen?

    Wie dick wird denn der Teig ausgerollt?
    Denn ich habe noch nicht die Hälfte des Teiges verbraucht und schon 20 Stück.

    Vielen lieben Dank für eure Antwort.
    Liebe Grüße Daniela

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hall Daniela, haben wir ehrlich gesagt nicht „gemessen“. Tut mir leid. Wir achten das nächste Mal darauf. LG

    2. Tamara sagt:

      Hallo kann man statt vanilleextrakt auch Vanillezucker nehmen? Lg

  4. Evelyn sagt:

    Hallo!
    Funktioniert es auch mit Rocher? Oder sind die zu groß?
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Die würde ich halbieren. LG

  5. Meike sagt:

    Wieder ein großes Lob; Hammer, diese Feenküsse! Wie bewahrt ihr sie auf, damit sie den 24.12. – sofern dann noch vorhanden – erleben? Herzliche Weihnachtsgrüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, in einer Blechdose. LG

  6. Sandra sagt:

    Hallo ihr lieben,
    bei der Angabe steht: für ca. 35 Stück.
    Im Rezept aber schreibt ihr 20 Kreise ausstechen!!
    Mhhhh.. was denn nun??
    Lieben Gruß!!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sorry, hab es korrigiert

  7. Christiane sagt:

    Hallo. Meint ihr es geht ein Klecks Nutella auch? Danke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Denke ja. Probier es aus und berichte gerne. LG

  8. Birgit Ganser sagt:

    Geht es wohl auch mit mon cherie

  9. Nancy sagt:

    Mein Eischnee ist nicht fest geworden. Was kann ich tun?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Es funktioniert leider nur mit festem Eischnee. Da musst du wohl nochmal von vorne beginnen. der Mixtopf muss absolut fettfrei sein

  10. Julia sagt:

    Hallo ihr beiden,
    gestern hab ich die Feenküsschen gebacken. Ich habe davon 2 1/2 Bleche raus bekommen, habe nen Kreisausstecher mit 6cm Durchmesser benutzt. Da haben die Küsschen grade so in die Mitte gepasst. Ansonsten hatte ich noch Schokobons, Schokoladeneier von Ostern 😉 und Merci da, die ich geteilt habe.

    Sie schmecken lecker… ist mal was anderes mit dem Marshmallow Fluff oben drauf 😉

    LG und eine schöne Weihnachtszeit

  11. Nadine sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    Das klang so lecker, dass ich es direkt ausprobieren musste. Eine Freundin liebt Raffaello und so nutzte ich diese, Roche, Kinderriegelstückchen

    Als meine Freundin in den Keks biss und das Raffaello entdeckte, liefen ihr tatsächlich die Tränen 😁
    Es hat uns sehr sehr gut geschmeckt

  12. Carina sagt:

    Hallo zusammen,
    Meine ganze Familie und ich lieben eure Feenküsse. Sie werden ständig gemacht 🥰🥰
    Sind diese zufällig in einem eurer Bücher zu finden? Hab immer gerne ein Buch in der Hand.
    Liebe Grüße Carina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Carina, leider nein. Liebe Grüße

  13. Stephie sagt:

    Hallo 🙂 Wie lange halten sich die Feenküsse ungefähr? Danke im Voraus.

    Liebe Grüße

  14. Veronika sagt:

    Die sind echt toll und auch gut gelingen. Bei mir bleibt der Baiser aber etwas klebrig..auch nach dem Auskuehlen. Ist das normal????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page