Kuchen, Torten & Gebäck

Erdbeer-Brownie-Schnitten

Erdbeer-Brownie-Schnitten

Hallo ihr Lieben,

Süße, fruchtige Erdbeeren, eine Mascarponecreme und weltbeste Brownies mit flüssigem Schokokern. Wie hört sich das an? Wir sagen euch: soo sooo unfassbar lecker!

Ihr benötigt für ca. 9 Stücke und eine Form von 20×20 cm:

175 g Butter
150 g Weizenmehl
, Type 405
75 g Backkakao
120 g brauner Zucker
220 g weißer Zucker
1 TL Vanilleextrakt, z.B. unseres hier
3 Eier (M)
100 g Zartbitterschokolade, in groben Stücken

Creme:
250 g Sahne
250 g Mascarpone
100 g Joghurt
1 TL Vanilleextrakt, z.B. unseres hier
40 g Vanillezucker

außerdem:
400 g Erdbeeren, halbiert
optional Erdbeersirup

So geht´s:

Den Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine quadratische Backform ( 20 x 20 cm ) fetten und mit Backpapier auslegen. So kann es nicht verrutschen, wenn man den Teig einfüllt.

Butter in den Mixtopf geben, 4 Minuten | 50°C | Stufe 2 schmelzen.

Mehl, Backkakao, braunen und weißen  Zucker, Vanilleextrakt und Eier zugeben, 1 Minute | Stufe 4 verrühren.

Die gehackte Schokolade mit dem Spatel unterheben und den Teig in die Backform geben, etw 50 – 60 Minuten backen. Die Brownies sollen innen noch feucht sein und es darf bei der Stäbchenprobe auch noch etwas am Holzstäbchen kleben bleiben.

Brownies auskühlen lassen.

Creme:

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Sahne steif schlagen und umfüllen. Rühraufsatz bleibt eingesetzt.

Mascarpone, Joghurt, Vanilleextrakt und Vanillezucker in den Mixtopf geben, 40 Sekunden | Stufe 3 verrühren.

Sahne zugeben, 15 Sekunden |Stufe 3 unterrühren und die Masse auf dem Brownieteig verteilen.

Erdbeeren halbieren und auf der Creme verteilen. Wer mag träufelt noch etwas Erdbeersirup über die Erdbeeren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

25 Kommentare zu “Erdbeer-Brownie-Schnitten

  1. Bianca sagt:

    50-60 min backen? Ist das richtig? Kommt mir lang vor, wenn der Teig innen feucht sein soll!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Alles wie angegeben, es wird ja bei geringer Temperatur gebacken.

      1. Manuela Diewald sagt:

        Also bei mir ging das leider voll in die Hose. Nach 45 Minuten hab ich den Teig rausgetan…. steinhart

        1. Manu & Joëlle sagt:

          hast du hier die angegebenen Maße der Backform beachtet ?? Das ist super wichtig für das Gelingen von saftigen Brownies. Wir backen sie wöchentlich und sie sind immer super saftig!

  2. Bine sagt:

    Die Schnitten sind superlecker, ersetzen jedoch mindestens eine ganze Mahlzeit, aber was soll‘s 😉
    Ich konnte keine Form in 20×20 auftreiben, somit musste ich die Backzeit anpassen. Beim nächsten Mal darf es tatsächlich ein weniger Zeit im Ofen sein, damit der Boden feuchter bleibt.
    Die ganze Familie war begeistert!

  3. Melanie sagt:

    Hallo, hat schon jemand den Kuchen auf Stein (PC) gebacken.? Wäre mal interessant wegen der Backzeit. Danke

  4. Marina sagt:

    Hallo,
    Was für ein Joghurt ist gemeint?

    Ganz liebe grüße
    Marina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, Vollmilchjoghurt. LG

  5. Kerstin sagt:

    Ich habe alles exakt befolgt und meine Creme ist flüssig. Merkwürdig… Habe sie nun kalt gestellt und werde den Kuchen zum selbst zusammen bauen servieren mit der Creme als Soße. 😅

  6. Sigrid Gruber sagt:

    habe leider die Zeit im Ofen übersehen und dadurch am 1. Tag etwas trocken. Zog aber über Nacht durch und war am 2. Tag super saftig. Da nicht mehr genug Erdbeeren vorrätig wurde die andere Hälfte mit Heidelbeeren belegt – schmeckt auch grandios!.
    Danke fürs tolle Rezept -wie immer mit Gelinggarantie :).

  7. Pehu sagt:

    Hallöchen.
    Habt ihr die Brownies vorher geschnitten und dann die Creme darauf verteilt?
    Hab sie am WE gemacht, super super lecker, aber konnte nicht richtig aus der Form rauslösen. Und die Creme war auch nicht so schnittfest. Was hab ich falsch gemacht?
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wir geben die Creme vorher drauf. Sie ist auch nicht schnittfest, ist ja nur Sahne mit Mascarpone und hat kein Geliermittel o.ä.

  8. Olli sagt:

    Hab sie gestern gebacken und alle waren begeistert. Ich war beim Backen eher weniger begeistert. Hatte kurz einen Ausraster, da die Gäste bald kommen würden und mein 4 Jähriger Sohn unbedingt diese Schnitten wollte. Als ich die Sahne, die wirklich schön steif war, unter die Mascarpone Creme im TM rührte, hatte ich nur noch flüssige Sahne-Mascarpone-Saft. Ich hab das ganze dann noch Mal mit dem Schmetterling für 2-3 Minuten (ich weiß es nicht mehr genau) bei 3,5 in dem TM gerührt und tada ich hatte am Ende dich nicht eine schöne Creme. Die Schnitten wird es jede Erdbeersaison geben aber die Sahne hebe ich nicht mehr in TM unter. Aber wirklich sehr, sehr lecker und echt einfach, eigentlich 😅

  9. Chris sagt:

    Ooooooh, ich bin im Himmel!
    Für mich „Chocoholic“ war die Kombination mit der „süßen Säure“ der Erdbeeren ein Traum. Aber auch alle anderen hatten ein breites Lächeln auf dem Gesicht!
    Werde eventuell mal eine Variation Himbeeren probieren?!
    Vielen vielen Dank für dieses unkomplizierte, aber wunderbare Rezept!

  10. Tanja Anschütz sagt:

    Also ich hab ihn auch gemacht. Sehr lecker. Bei mir war jedoch bei einer Backzeit von 50 min der Boden sehr trocken und sehr fest. Mir ist beim Essen der Kuchen weggesprungen 🙄 lag dann auf dem Boden. Haben wir fast nicht durchbekommen. Aber geschmacklich eine Bombe. Hab mir übrigens eure App gekauft, leckere Rezepte. Auch den Erdbeersirup hab ich gemacht, Klasse Rezept.
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      hallo Tanja, hast du hier die angegebenen Maße der Backform beachtet ?? Das ist super wichtig für das Gelingen von saftigen Brownies. Wir backen sie wöchentlich und sie sind immer super saftig!

  11. Meli sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    das Rezept hört sich ja wirklich mega an und sieht klasse aus.
    Ich würde morgen gerne meine Kollegen im Büro zur Teamsitzung damit verwöhnen. Leider kann ich die Schnitten morgen zeitlich nicht komplett zubereiten, deswegen frage ich mich gerade, ob ihr die Brownies dann heute schon backen würdet und in einer Folie oder einer Kuchen Box bis morgen frisch halten und dann morgen erst Creme und Erdbeeren drüber oder die Schnitten heute tatsächlich schon komplett fertig machen und so in Kühlschrank bis morgen. Bin mir gerade unschlüssig, ob sie dann nicht matschig sind bis morgen.
    Über einen Tipp wäre ich mega dankbar.
    Liebe Grüße Meli

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Meli, das sollte kein problem sein. Jedoch ist er frisch unschlagbar, da dann das Innere noch so schön tötschig und die Stückchen leicht flüssig sind. LG

  12. David Giesert sagt:

    Hallo- vielen Dank für das Rezept. Wie lange wäre denn die Backzeit in etwa bei einer Form von 20X40cm?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann ich dir leider nicht beantworten . Musst du testen und ein gutes Auge drauf werfen.

  13. Bettina Beyer sagt:

    Hallo. Ich habe die Schnitte auch gemacht. Creme war super. Nur der Brownie war leider auch steinhart. Meine Form war 20×23 also daran könnte es nicht liegen. Hatte den Kuchen 50 Minuten impfen und habe mich auch an den Rest des Rezeptes gehalten. Das einzige war, ich habe anstatt Zartbitter eine edelbitterschokolade genommen. Könnte es daran gelegen haben? Oder was war der Fehler von mir?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Bettina, die Maße sind enorm wichtig und wir backen sie regemäßig immer mit einem fudgy Ergebnis. An der Schokolade liegt es defintiv nicht. Grundsätzlich ist auch ejder Ofen anders. Vielelicht hat euer richtig Power ?

  14. Kathi sagt:

    Ich habe die Brownies grade gebacken. Sie waren soooo lecker!!! ich hatte eine etwas kleinere Form als 20×20 und nach 40 min Backzeit waren sie perfekt 🙂 Vielen Dank für das leckere Rezept! LG Kathi

  15. Barbara sagt:

    Klingt ja total lecher, aber habt ihr genau so viel Zucker genommen wie im Rezept steht? Kommt mir extrem viel vor 🙈

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Barabra, warum sollten wie eine andere Mege angeben, als verwendet ? Ja, die Menge stimmt. Um die Konistenz von amerikanischen Brownies hinzubekommen, benötigt es soviel Zucker. Bisher war jeder begeistert. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar zu Sigrid Gruber Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: