Brot & Backwaren

Elli-mein Weizenmischbrot

Elli-mein Weizenmischbrot

Hallo Ihr Lieben ❤️
Gestern haben wir ein neues Brot kreiert. Elli is born.
Herausgekommen ist ein helleres Weizenmischbrot mit knackiger Kruste und einer saftigen Krume. Gefällt es Euch ?

Ihr benötigt für 1 Brot:

180 g Wasser
10 g Hefe
20 g Honig
175 g Weizenmehl, Type 550
110 g Weizenmehl, Type 1050
10 g neutrales Öl
1 gestr. TL Salz

So geht´s:

Wasser, Hefe und Honig in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen.

Restliche Teigzutaten zugeben, 5 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen und mindestens 1 Stunde gehen lassen. Das Volumen sollte sich sichtbar vergrößert haben.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, 10 x wie einen Briefumschlag zusammenfalten, einen Brotlaib formen, mit Mehl bestäuben, nach Belieben einschneiden und in den mit Mehl bestäubten ofenfesten Topf geben, den Deckel aufsetzen.

In den kalten Ofen schieben, bei 240°C Ober-Unzterhitze ca. 45 Minuten backen. Den Deckel abnehmen und weitere 5 – 10 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.

XOXO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

57 Kommentare zu “Elli-mein Weizenmischbrot

  1. Denise sagt:

    Hallo , bei wieviel grad backe ich das Brot ??
    Gruß denise

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Bei 240 Grad Ober und Unterhitze

    2. Manu & Joëlle sagt:

      Bei 240 Grad

  2. Anja sagt:

    Guten Morgen,
    kann man auch die Menge verdoppeln und im großen Zaubermeister backen? Habt einen schönen Tag. Lieben Gruß, Anja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Anja. Ja , kannst du.

      1. Anja sagt:

        Lieben Dank für die schnelle Antwort – geht nun in Arbeit 🙂

  3. Kimi sagt:

    Hört sich interessant an… wäre uns aber zu klein…
    die doppelte Menge geht bestimmt auch, oder???
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Die Menge kannst du verdoppeln. Lieben Gruss

  4. Nirak sagt:

    Hallo
    kurze Nachfrage da ich das Brot gerade backe: der Teig ist so klebrig lässt sich weder mit der Küchenmaschine noch von Hand kneten, brauchte noch zusätzliches Mehl ->KANN die geringe Mehlangabe stimmen?
    SG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja es alles genau so wie beschrieben.

  5. CHRIS sagt:

    Hallo, kann ich das Brot auch ohne Zaubermeister, also in einer normalen Brotform backen? Wenn ja was muss ich beim backen beachten? LG an Euch Christiane

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Chris, ja, die Form sollte aber einen Deckel haben. LG

  6. Ingrid Maninger sagt:

    Super Rezept werde ich sofort ausprobieren.weier so

  7. Bianca sagt:

    Hallo ihr Lieben!
    Wenn ihr nicht speziell Olivenöl schreibt, nehmt ihr dann Sonnenblumenöl?
    LG Bianca

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo , meist neben wir Rapsöl. Lieben Gruss

      1. Bianca sagt:

        Kaltgepresst oder normales Rapsöl?
        Lieben Dank für eure Antwort. LG Bianca

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Normales Rapsöl

  8. Bettina Kober sagt:

    Hallo,

    Was ist ein Zaubermeistet?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Bettina das ist ein Topf von Pampered Chef. Wenn Du dem Link im Rezept folgst, jannst Du ihn Dir anschauen. LG

  9. Steffi sagt:

    Sieht so lecker aus, dass ich es direkt nach Backe! Bin gespannt wie es schmeckt!

  10. Kann man das Brot auch auf dem Backstein backen.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, sollte klappen. LG

  11. Adele sagt:

    Habe noch nicht so oft Brot gebacken, würde das Rezept aber gern probieren. Gelingt es auch ohne Zaubermeister gut bzw. im Brotbackautomaten?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wie angegeben, jeder andere Tontopf mit Deckel. Zb Römertopf. LG

  12. Susanne sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    Ich bin immer total begeistert von euren Rezepten, und freu mich immer über neues…
    Jetzt hab ich aber mal ne kurze Frage zu diesem Brot, meint ihr ich kann es auch im Zauberkasten ohne Deckel backen… die Lilly habe ich leider noch nicht…
    Vielen Dank und weiter so…
    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Susanne, evtl. mit Alufolie abdecken ? LG

  13. Silke sagt:

    Lasst ihr das Brot im Ofenmeister\ Zaubermeister auskühlen ? Oder nehmt ihr es raus??? LG Silke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Silke, wir lassen es auf dem Kuchengitter auskühlen. LG

  14. Aleks sagt:

    Hallo ihr beiden,

    vielen Dank für Elli.
    Es ist zu unserem Lieblungsbrot geworden. Mega fluffig. Hab erst ein kleines gebacken aber das war innerhalb von paar Minuten weg ?
    Habe dann die doppelte Menge genommen. Klappt super!!

  15. Heike sagt:

    Ich habe schon viele eurer Rezepte – meine Gäste und ich waren immer begeistert ?
    Nun habe ich seit kurzem einen kleinen Zaubermeister – das Elli-Brot ist super gelungen ? habt ihr noch mehr Brotrezepte für den kleinen Zaubermeister?
    VG Heike

  16. Julia sagt:

    Hallo liebes Food with Love Team,
    vielen lieben dank für das schöne Rezept. Ich habe gestern Abend das Brot gebacken. Super lecker.
    Wie bewahrt ihr das Brot auf, damit die tolle Kruste nicht weich wird?
    Euch einen schönes Wochenende!
    Liebe grüße Julia

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Julia, wir stellen es mit der Schnittfläche auf ein Brett und decken es nur mit einem Geschirrhandtuch ab. Bleibt knusprig. LG

  17. Ruth sagt:

    Das Brot ist super geworden…leider ist der Boden unten im Römertopf festgeklebt.
    Was habe ich falsch gemacht? Der Topf ist glasiert und war lecht bemehlt. Er stand auf einem Backblech…vielleicht deswegen?

    1. Ruth sagt:

      Der Römertopf ist übrigens nagelneu…

    2. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Ruth, kann ich leider nichts zu sagen. Haben keinen Römertopf. LG

  18. Serena sagt:

    Hallöchen
    Würde das Brot unglaublich gerne nachbacken, würde gerne nur wissen, in welchen Einschubfach von Ofen soll ich das Einschieben? Benutze auch den Zaubermeister. Normalerweise macht man die ja im untersten Fach ist es bei diesen Brot oder allgemein bei den Broten auch so oder dich anderst? Würde mich wirklich interessieren da ich sofort damit anfangen möchte? LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo , wir schieben es immer ins untere Drittel des Backofens. Lieben Gruss

  19. Frauke sagt:

    Das Brot ist der Hammer. Vielen Dank für das Rezept.

  20. Svenja sagt:

    Eure Rezepte sind der Wahnsinn. Hab schon fast jedes Brot nachgebacken.

    Könnt Ihr vllt mehr Brotrezepte für den kleinen Zaubermeister veröffentlichen? Oder kann ich da alle Rezepte nehmen vom großen Zaubermeister und halbiere diese…..

  21. Lietzi sagt:

    Hallo,
    dieses Brot hab ich gestern gebacken und es gab es bei uns heute morgen zum Frühstück. Und was soll ich sagen…saulecker !!!
    Besonders mit Marmelade ein Hit.
    Das machen wir auf jeden Fall wieder…leckere Kruste und innen traumhaft weich

  22. Maarit sagt:

    Habe das Rezept heute als Einweihung für die Lily gemacht…und nur mit 405er-Mehl. Hat nicht lange gehalten ?
    Würde mir mehr Rezepte für die Lily wünschen !
    Liebe Grüße

    1. Jana sagt:

      Hallo,

      Da ich dieses vorgestellte Rezept für den Ofenmeister (3 Liter Volumen) vewenden wollte .. habe ich das Rezept einfach verdoppelt.
      Jene besagte Form besitzt ja einen Garraum von 1,5 Liter, daher könnte ich mir sehr gut vorstellen.. dass man mit der Halbierung der Zutaten (bei Ideen für den großen Behälter) ganz gut hinkommen könnte.

  23. Estelle Coutin-piseddu sagt:

    Ich habe schon so viele Brotrezepte ausprobiert und nie wirklich zufrieden gewesen.
    Dieses Rezept ist für mich bis jetzt das BESTE………allerdings besitze ich kein Pamperedtopf aber ein kleines Gusseisentopf mit dem es auch sehr gut geklappt hat.

  24. Annette sagt:

    Ich habe kein 1050 Mehl ist das schlimm wem ich stattdessen 1150 Mehl nehme? Kann ich das Brot auch in einer Auflaufform mit Deckel backen? Was macht man wenn man keine Form mit Deckel hat? Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Roggenmehl braucht deutlich mehr Wasser. Musst du testen, haben wir noch nicht probiert.

  25. Jana sagt:

    Hallo, zwar noch nicht angeschnitten.. aber zumindestens zum Abkühlen auf dem Gartentisch 😉

    Weil bereits einige gefragt haben, ob man die doppelte Mengen ebenfalls zaubern könnte..
    Ja, ich habe es versucht. Und zumindestens optisch ist mir dieses Experiment ganz gut gelungen.

    1. im Ofenmeister
    2. bei 2xfacher Menge (in einer anderen Knetmaschine) 5 Min langsam > dann 5 Min schnell
    3. kalter Ofen, 245° für 1 Stunde, die letzten 10 Minten den Deckel abgenommen.

    Heute abend werde ich vom Geschmack berichten.

  26. Jana sagt:

    Guten Abend

    Nun konnten wir in der Zwischenzeit das Brot genießen. Uns hat uns allen sehr lecker geschmeckt.
    Bei 2x facher Menge ist eine Stunde für 245 ° absolut ausreichend.
    Gleich das nächste Experiment in der Küche gestartet ;-), 2,5x Menge passt ebenfalls in den Ofenmeister.
    Dann sollte man die Backzeit auf 75 Minuten verlängern.

    Vielen Dank.

  27. Kerstin Glasbrenner sagt:

    Hallo!
    Kann man das Brot auch 24 Stunden reifen lassen, wie bei der Joghurtkruste? Geht das hier auch? Wie viel Hefe würdet Ihr da empfehlen bei der doppelten Teigmenge?
    Vielen lieben Dank schon mal!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, ja, man kann das in der Regel mit jedem Rezept machen. Hefemenge würde ich wie Joghurtkust nehmen.

  28. Carla sagt:

    Hallo Manu & Joëlle,

    ich habe die 24 Stunden Gehzeit bei diesem Rezept getestet – habe einfach nur 1g Hefe benutzt.
    Es hat wunderbar funktioniert!
    Danke für das tolle Rezept.

    Viele liebe Grüße
    Carla

  29. Isabella sagt:

    Hallo 😊
    Habe heute den kleinen zaubermeister bekommen
    Also muss man die Form nicht einfetten für das Brot richtig???
    Möchte ich die tage gerne mal testen.
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, zu anfangs muss die Stoneware gefettet werden, bis sich eine Patina gebildet hat. Bitte sieh dir nochmal Anwendungshinweise an. LG

  30. Sarah sagt:

    Hallo,
    kann ich das Brot auch am Abend vorbereiten und morgens wenn es Raumtemperatur angenommen hat fertig backen? Sollte man dann die Hefe reduzieren?

    Das Brot ist der H A M M E R 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

  31. Fluse sagt:

    Ich hab da mal eine Frage…
    Nehmt ihr frische oder Trockenhefe ??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, in der Regel immer frische Hefe. Liebe Grüße

  32. Larissa sagt:

    Ich habe das Brot gestern statt mit Weizenmehl 1050 mit Dinkelmehl 1050 gebacken. Hat auch super geklappt und schmeckt sehr gut. Nur leider ist der Boden am Römertopf ein bisschen angeklebt. Werde den Römertopf dann beim nächsten Mal noch fetten und nicht nur mehlen. Dann ist es sicher perfekt.

  33. Janine Sommer sagt:

    Großes Lob erst mal an eure Rezepte 😊 klappen auch ohne TM bei mir!
    Hab das Brot etwas abgewandelt und so bekam ich ein spitzen glutenfreies Brot.

Schreibe einen Kommentar zu Kimi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.