Brot & Backwaren

Die schnellsten Brötchen der Welt | ohne Gehzeit

Die schnellsten Brötchen der Welt | ohne Gehzeit

Hallo ihr Lieben,

Manchmal muss es schnell gehen oder es hat sich kurzum Besuch angemeldet ? Diese Brötchen hier sind blitzschnell zubereitet und kommen ohne Gehzeit aus.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Zutaten für 8 Brötchen :

300 g Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
1 TL Honig
1 TL Salz
1 TL Backmalz (optionale Zugabe)
500 g Weizenmehl, Type 550

So geht´s:

Wasser, Hefe und Honig in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen.

Salz, Backmalz und Mehl zugeben, 3 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, in 8 gleichgroße Teigportionen teilen, zu Kugeln formen und zu Brötchen schleifen.

Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Teiglinge einschneiden, nach Belieben mit etwas Mehl bestäuben, in den kalten Ofen geben und bei 200°C Ober-Unterhitze 25-30 Minuten goldbraun backen.

Tipp!
Backmalz ist eine optionale Zugabe. Es beschleunigt die Gärung (Verbesserung der Triebkraft) und sorgt für eine bessere Teigbeschaffenheit.

Es kann auch selber hergestellt werden. Wir beziehen es hier.

Wenn ihr die geformten Teiglinge ca. 20 Minuten ruhen lasst, gehen sie noch mehr auf. Ebenso könnt ihr die Teiglinge auch mit Saaten nach Wahl bestreuen und dann backen.

Weizenmehl kann 1:1 durch Dinkelmehl 630 ersetzt werden.

X❤️XO, Manu & Joëlle
Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

103 Kommentare zu “Die schnellsten Brötchen der Welt | ohne Gehzeit

  1. Hallo Manu,

    die sehen ja toll aus…..wie vom Bäcker, die werde ich garantiert mal versuchen !!!

    Dazu nen leckeren Dip…………….Yammi !

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    1. Romana sagt:

      Ich hab heute zum ersten Mal die Brötchen gebacken. Die schmecken echt wie vom Bäcker und sehen auch toll aus. Hab die Brötchen geformt und dann 10 Minuten gehen lassen.
      Die mach ich auf jeden Fall wieder, weil sie auch noch sehr schnell gehen. Vielen Dank für das Rezept.
      Liebe Grüße aus Schleswig Holstein

  2. Wo gibt es denn das Backmalz?? DANKE für kurze Info.
    Grüße aus dem Allgäu
    Brigite

    1. Ralf Schwarz sagt:

      Schau mal im Edeka Supermarkt nach dort habe ich es gekauft.
      Lieber Gruß
      Ralf

    2. Tatjana sagt:

      Hallo!

      Kann man auch selber ziehen. Einfach mal googeln. Dauert zwar ein paar Tage, Handling ist einfach.

  3. Hallo Brigitte, ich kaufe es online bei amazon oder auch ebay z.B. Du kannst es auch selber herstellen. Schau mal in der Rezeptwelt von Vorwerk unter Backmalz. LG Manu

  4. Gaby sagt:

    Hallo Manu,
    Ich hab gestern zum ersten Mal deine schnellen Brötchen gemacht. Normalerweise mach ich eher Vollkornbrote und -Brötchen aber zwischendurch muss auch mal ein leckeres helles Brötchen her.
    Sie waren spitze! Danke für das Rezept.

  5. Gaby sagt:

    Sorry Manu,
    Ich hab zu früh aus senden gedrückt.
    Also noch liebe Grüße aus der schönen Eifel
    Gaby

    1. Hallo Gaby,
      das freut mich sehr.
      Bei uns gibt es sie auch oft zur Suppe.
      Lieben Gruss in die Eifel
      Manu

  6. A. ZamJu sagt:

    Danke für DAS Rezept. Kopiert und vermerkt für die nächste Gelegenheit. Wünsche einen schönen Tag.
    LG, ZamJu

  7. Liebe Manu, bin vor einiger Zeit über deinen Blog gestolpert und bin begeistert. Bis her hat mir nur immer die Lust und Zeit gefehlt. Gestern nun habe ich als 1. diese tollen Brötchen gemacht.
    Sehr sehr lecker. Werde mich nun durch deinen Blog kochen und backen. Freu mich schon richtig drauf.
    Mache auch fleißig Werbung. Meine Freundin ist nun hier auch unterwegs und meine Tochter hat schon mal geschaut denn sie bekommt in 3 Wochen ihren TM und steht schon in den Startlöschern.
    Also vielen lieben Dank das du dir sooooo viel Mühe machst mit deinem Blog und uns an all den tollen Rezepten teilhaben läßt.
    Liebe Grüße aus Erftstadt
    Michaela

    1. Hallo Michaela,
      schön, dass Du den Weg zu mir gefunden hast 🙂 und ich Dir so Anreize schaffen kann, fleißig nachzukochen und zu backen.
      Solch netten Kommentare entlohnen mich für meine Mühe, Arbeit und Zeitaufwand.
      Ich danke Dir !
      Wünsche Dir nochganz viel Freude hier
      LG Manu

  8. Rita Röder sagt:

    Können die Brötchen auch vorbereitet werden und über Nacht im Kühlschrank sein? Ich möchte sie dann erst am nächsten Tag backen?

    1. Zuerst einmal HALLO,

      das habe ich noch nicht ausprobiert. Sind doch so schon schnell gemacht. Da hilft nur austesten.
      Und jetzt:
      Viele Grüße
      Manu 😉

  9. Liebe Manu,
    wäre es auch Möglich den Teig Abends schon zu machen und dann abgedeckt im Kühlschrank über Nacht aufbewahren…morgens dann nochmal 30 Minuten in Zimmer Temperatur gehen lassen und dann ab in den Ofen?
    Was meinst Du?
    Bin noch total neu was das Backen angeht, aber seid dem der Werner (TM5) bei mir eingezogen ist , ist alles anders 🙂
    Dei Blog ist super und wirklich sehr Hilfreich – DANKE !!!!
    Ganz liebe Grüsse, Isabell

    1. Hallo Isabell,
      da diese Brötchen ja fiy gemacht sind, habe ich es noch nicht ausprobiert, sie über Nacht gehen zu lassen.
      Da hilft nur : austesten.

      Lg Manu

  10. Mel sagt:

    Moin ☕️
    Wenn meine kleine französische Küchenfee aus der 3. Reparatur ( !!!��) zurück ist, werden die brötis sofort probiert. ..sag mal, gibt es eigtl. Keine druck Option für die Rezepte ?? Oder muss ich mir ne stärkere Brille holen ??����

    1. Hallo Mel,
      hol mal deine Brille hervor 😉
      Unter jedem Rezept gibt es einen Print Button.
      Unter meinem "Manu"
      LG

    2. Birgit N. sagt:

      Hallöle, ich hab meine Brille an :-), aber unter dem Rezept ist bei mir leider kein Print Button. Danke für das Rezept, wird ausprobiert, mit dem normalen Brötchentag aus dem (ich meine) blauen Grundthermomixbuch bin ich nämlich nicht zufrieden, die find ich nicht doll. Hast du vielleicht auch ein Rezept für Baguette-Teig im Thermomix? Hier finde ich zwar das Grundrezept im Standard-Buch ganz lecker, aber als Baguette zur Grillbeilage ungeeignet, da hier der Brotteig zu weich wird und nicht mit z.B. selbstgemachter Kräuterbutter zu bestreichen ist.

      Viele Grüße

      Birgit

    3. Anonym sagt:

      Hallo Manu,
      seit einiger Zeit ist weder der Print-Button noch dein "Manu" unter den Rezepten mehr sichtbar…
      LG Maren

  11. Hallo!
    Backmalz ist bereits in Arbeit. Habe die Brötchen aber trotzdem schon mal ohne ausprobiert.
    Super, die ersten Thermomix Brötchen, die meinem Mann schmecken.
    Danke für das tolle Rezept!
    LG Tanja

  12. Lisa Wagner sagt:

    Habe sie am WE getestet und alle waren beigeistert!!! Habe ein anderes Mehl (Dinkel) und kein Backmalz verwendet, auch die Backzeit war nicht ganz doppelt so lange, aber egal, denn die Brötchen sind echt klasse!!!!!! und nicht nur die, deine ganze Seite ist toll. Habe noch nirgendwo soooo viele Rezepte gefunden, die ich am liebsten sofort austesten möchte.

    PS: auch der Käsekuchen und die Rafaelo Torte sind der Hammer!!!!
    liebe Grüße Lisa

    1. Hallo Lisa,
      vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich sehr !
      Wünsche Dir noch viel Freude beim Nachmixen.
      LG Manu

  13. Anonym sagt:

    Hallo!
    Ich bin vor kurzem auf deinen Blog gestoßen und diese Brötchen habe ich heute Morgen als 1.Rezept von dir ausprobiert. Es war ganz spontan, hatte kein Backmalz und auch nur Mehl Typ 405 im Haus. Trotzdem waren sie lecker und so schnell gemacht. Fürs nächste Mal werde ich mir die anderen Zutaten besorgen- das fehlt dann noch für das "Tüpfelchen auf dem I " !
    Mir gefällt deine Seite sehr gut und ich stöbere sehr gerne in den Rezepten! Danke !

    LG Maria

    1. Hallo Maria,
      das freut mich 🙂
      Viel Freude noch bei Mixen.

      LG Manu

  14. Anonym sagt:

    Hallo Manu,

    irgendwie bleiben die Saaten nicht richtig haften…Hast du da einen Trick? 🙂 Bzw klebt der Teig richtig und wenn ich ihn vorher in etwas Mehl forme bleiben sie natürlich erst Recht nicht haften.

    LG

    1. Hallo,

      den Teig leicht befeuchten und etwas andrücken 😉

      LG Manu

      1. Sandra Rudolph sagt:

        Vielleicht die Brötchen erst einschneidenden, dann mit Eigelb bestreichen und dann die Saaten drauf geben.

    2. Anonym sagt:

      Das habe ich auch schon probiert aber dann konnte ich sie nicht einschneiden 🙂

    3. …Übung macht den Meister. Das klappt 😉

  15. Sanne sagt:

    Werde das tolle Rezept am Wochenende ausprobieren! Vielen Dank für das Rezept!!!

  16. Sanne sagt:

    Danke für das Rezept. Werde ich am Wochenende ausprobieren!

  17. Lulu sagt:

    Hab die Brötchen heute morgen ausprobiert, waren zwar sehr lecker und innen auch so typisch Brötchen, aber egal was ich mache und probiere (waren nicht meine 1. ausprobierten Brötchen), ich bekomme es nie hin das meine Brötchen von aussen so lecker aussehen, wie z.b. Auf deinen Bildern ��! Ich falte die Brötchen, ich besprühe die Brötchen, ich stelle ne Tasse mit Wasser rein, ich schneide sie ein, ich bemehle sie! Ich hab schon soviel probiert, jetzt habe ich sogar eigenes Backmalz hergestellt (aus Roggen)! Ich würde so gerne auch mal Brötchen machen , die nicht nur lecker schmecken, sondern auch gut aussehen ��!!! Kannst du mir irgendwas sagen woran es sonst noch liegen könnte???

    1. Hallo Lulu,
      ist natürluch schwer aus der Ferne zu beurteilen.
      Ich würde denken, Übung macht de Meister. das wichtigste ist doch, dass sie Euch schmecken.
      LG

    2. Regina B. sagt:

      Hi Lulu!
      Vielleicht ist es ja ein kleiner Trost, dass es dir nicht alleine so geht. Bei mir ist es jedes Mal das Gleiche. Geschmacklich sind meine Brötchen gut aber die Optik lässt leider jedes Mal sehr zu wünschen übrig. Egal, was ich auch mache. Aber ich gebe nicht auf ?.
      Liebe Grüße!

    3. Katharina sagt:

      Hallo, suche mal auf YouTube nach Anleitung Brötchen schleifen. Damit sollte es was werden 🙂

  18. Nadine2 sagt:

    Habe das Rezept ausprobiert. Muss sagen es war sehr lecker. Danke dafür.

  19. Hallo Manuela,
    bin auf der Suche nach schnellen Brötchen für die TM5 auf deinen Blog gestoßen. Wunderschöner Blog.
    Deine Brötchen habe ich gestern ausprobiert – echt klasse. Auch meiem Mann haben sie geschmeckt.
    Noch eine Frage: Wenn ich mehr Zeit habe u. die Brötchen vor dem Backen gehen lasse, dann trotzdem im kalten Ofen oder den dann doch vorheizen?
    Freue mich auf deine Antwort.
    Gruß Gabriele

    1. Hallo Gabriele,
      dann würde ich den Ofen vorheizen.
      LG

  20. Irina sagt:

    Wofür ist denn das Backmalz? Was bewirkt es? Ist das wie Backpulver?
    Danke!

    1. Hallo Irina,
      Google mal nach Backmalz. Dort wird alles erklärt. Das würde hier den Rahmen sprengen.
      Lieben Gruss

  21. Yvonne_Zerning sagt:

    Hab die Brötchen gestern "schnell" zum Grillen gebacken und Sie waren super… Danke für das Rezept.

    Habt alle eine schöne Woche 🙂

    P.s.: Ich finde Deinen Blog echt klasse Du steckst hier so viel "Herz" rein. Es macht richtig Spaß Deine Rezepte nach zu kochen, leider hab ich nur viel zu wenig zeit. Mach bitte weiter so 😉

  22. Anonym sagt:

    Hallo Liebe Manu, ich probiere viele deiner Rezepte und bin super begeistert!!!!
    leider hab ich dieses Rezept jetzt schön mehrfach ausprobiert auch mit einer längerer Backzeit, jedoch sind sie innen immer klebrig …. Hast du mir da einen Tipp?

    Liebe Grüsse & schönen Sonntag
    Natascha

    1. Hallo Natascha, wenn sie innen noch klebrig sind, sind sie noch nicht durchgebacken.
      LG manu

  23. Anonym sagt:

    Hallo !

    Wo schiebst du die Brötchen in den Ofen, in die Mitte oder ins untere Drittel?

    Viele Grüße und danke für die tollen Rezepte.

    Jessi

    1. Hallo Jessi,in die Ofenmitte. LG

  24. Sandra sagt:

    Hallo Manuela, endlich Brötchen, die mein Sohn auch isst! Danke für das tolle Rezept! LG

  25. HALLO MANUELA,

    Ich bin auch so begeistert von Deinen Blog,und werde noch vieles ausprobieren. Danke für die Zeit die Du hier aufwendest.
    LIEBEN DANK
    EVA

  26. Anonym sagt:

    Liebe Manuele,
    ich hab gestern diese leckeren Brötchen gebacken.
    Auch heute morgen haben sie uns noch gut geschmeckt.
    Ich hab sie kurz getostet.
    Vielen Dank für das tolle und schnelle Rezept.
    Liebe Grüße
    Tanja

  27. Jessi sagt:

    Hallo 🙂
    Ich bin über Pinterest auf dieses Rezept gestolpert, weil ich jetzt gerne Brötchen machen wollte 😀 die fix gehen.
    Jedoch habe ich kein TM und kein Backmalz.. Hab schon gelesen ich kann Backmalz durch Honig ersetzten jedoch hoffe ich jetzt einfach die Brötchen werden ohne TM auch so gut wie alle beschreiben xD

  28. Nicole sagt:

    Hallo zusammen
    Habt ihr das Rezept auch mal mit einem dunkleren oder Vollkornmehl getestet?
    Würde mich interessieren, da ich gerne Vollkornbrötchen esse.
    Werde dieses Rezept aber auf alle Fälle testen, wenn ich Backmalz aufgetrieben habe 🙂
    lIebe Grüsse und danke für Antworten betreffend des Mehls

    1. Hallo Nicoe, haben wir noch nicht getestet. Freue mich über dein Feedback. LG

  29. Anonym sagt:

    Also erstmal großes Kompliment an deinen Blog. Deine Rezepte sind super erklärt und leicht in der Umsetzung.
    Heute gab es mal deine Brötchen. Sehr sehr lecker und ratz fatz. Hab vergessen sie einzuschneiden … grins … sind lustige Gesellen geworden. Macht nix. Somit war der erste Lacher gesichert. Liebe Sonntagsgrüße

  30. Anne Franz sagt:

    Schon 2 x gemacht und wir finden Sie absolute Klasse! Absolute Lieblingsbrötchen! Vielen vielen Dank für das tolle Rezept 🙂

  31. Silke sagt:

    Leider bin ich nicht so zufrieden wie die anderen hier. Brötchen sahen super aus ( habe day erste Mal den Malz benutzt), waren innen aber total matschig….verlängern und Toasten hat leider nicht geholfen. Ich hatte sie 10 Minuten gehen lassen, dann 45 Min. gebacken. …schade. Früh aufgestanden und mein Mann fährt jetzt doch zum Bäcker.

  32. Unknown sagt:

    Hallo, ich habe heute zum ersten Mal ein Rezept von euch ausprobiert, und zwar diese Brötchen hier. Habe sie vor der Schule gebacken, damit mein Sohn sie mitnehmen konnte und ich muss sagen ,Super! Die Teigling waren ohne vorher zu gehen, 25 Minuten im Ofen und sie waren 1a. Habe von euch durch die Thermifee gehört und die ich bin erstaunt über das Rezepteangebot! Werde bestimmt noch viel ausprobieren, LG a

  33. anne4 sagt:

    Hallo, ich habe heute zum ersten Mal ein Rezept von euch ausprobiert, und zwar diese Brötchen hier. Habe sie vor der Schule gebacken, damit mein Sohn sie mitnehmen konnte und ich muss sagen ,Super! Die Teigling waren ohne vorher zu gehen, 25 Minuten im Ofen und sie waren 1a. Habe von euch durch die Thermifee gehört und die ich bin erstaunt über das Rezepteangebot! Werde bestimmt noch viel ausprobieren, LG a

  34. anne4 sagt:

    Hallo, ich habe heute zum ersten Mal ein Rezept von euch ausprobiert, und zwar diese Brötchen hier. Ich habe sie heute morgen früh gebacken, damit mein Sohn sie mit in die Schule mitnehmen konnte und ich muss sagen, 1a. Bei mir waren sie 25 Minuten ohne Aufgezeigt im Backofen und sie waren toll. Aufmerksam bin ich auf euch durch die Thermifee geworden und ich bin erstaunt über das Rezeptangebot, klasse. Werde bestimmt noch einiges von euch ausprobieren! LG a

  35. Anonym sagt:

    Hallo, habe die Brötchen heute Abend das erste Mal gemacht und sie waren sehr lecker!!!
    Der Blog ist insgesamt ganz toll und es gibt viele tolle Rezepte, die ich am liebsten sofort ausprobieren würde 😉

  36. Anonym sagt:

    Hallo Manuela, suuuuuper Lecker diese Brötchen. Da ich ein Langschläfer bin, habe ich den Teig einfach mal in den Kühlschrank gestellt. Genial, so konnte ich mir Morgens und Mittags frische Brötchen backen. es funktioniert! Ich liebe es wenn sie noch ein bisschen warm sind. 🙂 Abend habe ich aus dem restlichen Teig dann einfach ein Brot gemacht. Auch Lecker!

  37. Nadine Meyer sagt:

    Guten Morgen
    Soooo lecker… Backe die Brötchen jetzt schon zum 4. mal… mit Dinkelmehl und Körnchen mix! Die ganze Familie liebt es!!!
    Danke!

  38. Nancy sagt:

    Liebes foodwithlove-Team
    Ich habe heute eure Brötchen ausprobiert,sie waren echt easy.Leider sind sie innen etwas klietschig,liegt das ggf.an dem Backmalz???

    Freue mich auf eine Antwort 🙂

    LG vom Bodensee

    Manch

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das hört sich eher nach nicht durchgebacken an. Jeder Ofen ist da anders. Verlängere mal die Backzeit. LG

  39. Sarah sagt:

    Hallo,

    ich war schon öfter auf eurem Bolg und jedesmal dachte ich „mhmm..lecker..das muss ich mal probieren!“. Und immer kam etwas dazwischen. Nun sitze ich also hier und stöber ein bisschen, da entdecke ich dieses wunderbare Rezept. Kurz entschlossen habe ich also noch flott dieses Brötchenrezept probiert. Es ist das erste Rezept, welches ich nicht mit Anleitung vom cookidoo mache. Wenn alle eure Rezepte so leicht gelingen, werde ich das nun öfter machen.
    Nun zu den Brötchen: sie sind wirklich leicht zu machen und absolut lecker! Endlich ein schnelles Rezept, welches am Sonntagmorgen auch auf die Schnelle gemacht werden kann! Danke dafür!

    Die Frühstücksjause für morgen gesichert 😉

    Schöne Grüße aus Vorarlberg (Österreich)

  40. Lena Heitmann sagt:

    Liebes Foodwithlove Team..
    Vielen vielen Dank für dieses tolle Rezept ??der ist so schön fluffig .Habe ihn zu einer Partysonne vearbeitet..
    Meine Frage wäre nur: die Kruste ist nach dem Backen so schön knusprig wird aber nach 1-2 Stunden zäh..Habe ich dort etwas falsch gemacht bzw habt ihr einen Tip um das zu verbessern?

    Liebe Grüße
    Lena

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Lena, das freut mich. Hab ich gerade keine Idee, da wir sie bisher immer sofort aufgefuttert haben. LG

  41. Evelyn sagt:

    Gingen superschnell und waren echt sehr gut. Wird es öfter geben! Danke für das Rezept.

  42. Dominique sagt:

    Hallo!
    Das Rezept ist klasse! Habe nur eine Frage zum Zauberstein, der soll ja eigentlich nicht in den kalten Ofen, heizt ihr da dann vor?? Oder schadet es im doch nicht??? LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo,Stoneware kann immer in den vorgeheizten Ofen! Nur nicht leer, immer belegt bzw. befüllt. LG

      1. Sonja sagt:

        Aber bei werden die Brötchen dann von unten nicht gar wenn der Stein kalt in den Ofen kommt.

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Dann musst du die Zeit anpassen. Hier klappt es mit der angegeben Zeit ganz wunderbar

  43. Tatjana sagt:

    Guten Abend!
    Das Rezept habe ich nachgebacken.
    Jedoch anders im Ofen:
    -230 VORGHEIZTEM Ofen, 23 Minuten
    Feuchtigkeit nur die ersten 5-8 Minuten, da sonst die Brötchen zu weich werden können. D.h. Auch nach dieser Zeit die Ofentür kurz hin und her „wedeln“, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

    Das nächste Mal werde ich mehr als 1 TL Salz hinzufügen.

    Vielen Dank für diese Idee

  44. Anax95 sagt:

    Hallo,
    habe gerade die Brötchen ausprobiert.Der absolute Knaller.Meine Familie war mega begeistert.
    Aber das trifft ja auf alle eure Rezepte zu.Mein Mann fragt nicht mehr von wem die Rezepte kommen, weil er immer die gleiche Antwort bekam. ;-)) Macht weiter so.Ihr seid mega sympathisch und ihr bringt meinen Thermomix zum Glühen. War vorher echt nicht der Fall.Danke!!!

  45. Maren sagt:

    Hallo Manu,

    vielen Dank für das tolle Rezept, die Brötchen sind wirklich perfekt, wenn man spontan Brötchen braucht.

    Der Teig wird super glatt und „unklebrig“, so dass sich die Brötchen perfekt rollen lassen. Allerdings halten dadurch die Körner leider gar nicht – auch nicht mit andrücken. Habt ihr einen Tipp? Hilft es, sie ein bisschen mit Wasser einzureiben?

    Viele Grüße,
    Maren

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Maren, ja genua. Dann mit etwas Wasser benetzen. LG

  46. Sandy sagt:

    Hallo, heute auf die schnelle gezaubert, 20 Minuten gehen lassen und das Ergebniss war wirklich richtig lecker. Vielen Dank für eure leckeren Rezepte.

    LG Sandy

  47. Janine sagt:

    Oh, kann ich hier auch Mehl Typ 405 nehmen?
    VG Janine

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, aber grundsätzlich ist es besser, 550 in Verbindung mit Hefe zu nehmen.

  48. Nicole sagt:

    Hallo,habe die Brötchen heute gemacht sehr lecker gibt es wieder 😊😊👍

  49. Tatiana sagt:

    Hallo, ich liebe eure Rezept und freue mich täglich auf neue. Heute Abend gab´s diese mega leckeren Brötchen. Der Kommentar unseres Sohnes: it´s a dream !!! Das sind die besten Brötchen, die du je gebacken hast.
    Das ist mal ein Kompliment, das möchte ich unbedingt mit euch teilen.
    Macht weiter so :-)))

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das freut uns sehr liebe Tatiana. Grüße auch an deinen Sohn

  50. Natalie Moll sagt:

    Hallo ihr lieben . Vielen Dank für das tolle Rezept😊Ich hatte noch kein Rezept von euch das nicht schmeckt und hab wirklich schon ne ganze Menge von euch ausprobiert . Viele Grüße

  51. Kerstin sagt:

    Hallo,
    Ich habe die Brötchen gestern gebacken, aber ich hatte das Problem, dass der Teig zu flüssig war. Bis ich das letzte geformt hatte, sah das erste schon aus wie ein Teller. Kann das am abgelaufenen Backmalz gelegen haben? Geschmacklich waren sie nämlich super.
    Viele Grüße, Kerstin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Kerstin, da muss irgendwas schief gelaufen sein. Sie lassen sich prima formen. Hoffe, beim nächsten Mal klappt es besser.

  52. Ich sagt:

    Hallo ihr Lieben, ich würde morgen gerne dieses tolle Rezept nachbacken. Befeuchtet ihr die Teiglinge vor oder während des Backens?
    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, nein wir befeuchten sie nicht. LG

  53. Katherle sagt:

    Dieses Rezept ist einfach Genial. Bei 4 Kindern ist es trotzdem schnell möglich am Sonntagmorgen spontan frische Weckle zu backen. Die schnell und einfach zubereitet werden können. Mein ältester (11) hat sie heute alleine für uns gezaubert. Danke!! Für dieses tolle und viele weitere Rezepte die jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

  54. Petra Dorenkamp sagt:

    Hallo Manu, ich habe diese Brötchen schon sehr oft gebacken, gestern das erste Mal mit Umluft/Unterhitze. Sie werden dann viel knuspriger und fluffiger! Bei uns werden keine Brötchen mehr gekauft! LG und schöne Ostern! Petra

  55. Astrid sagt:

    Schönen guten Morgen,

    eure Brötchen sind gerade im Ofen und meine Familie freut sich sehr darauf. Wir lieben diese Brötchen, da sie schnell gemacht sind und so lecker schmecken. Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept.
    Da Hefe im Moment Mangelware ist, habe ich die Brötchen auch schon abends mit der halben Menge Hefe gemacht und fertig in den Kühlschrank gestellt und morgens gebacken, klappt auch wunderbar.

    Liebe Grüße
    Astrid

  56. René sagt:

    Hallo, habe mir gerade die App runtergeladen, finde dort das Rezept aber nicht.

    Gruß René

  57. Andrea sagt:

    Hat die Brötchen schon mal jemand mit Trockenhefe getestet? Momentan bekommt man ja keine frische Hefe 🤷🏼‍♀️

  58. Adrian sagt:

    Kann man den Teig auch so 24 Std vorher vorbereiten und dann alle weiteren Schritte anstellen? Oder ist der Teig dann zu lange in der Ruhephase?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nein. das geht nicht mit der angegebene Hefemenge. Dazu die Hefe auf 5 g reduzieren. Brötchen mit langer Ruhezeit findest du auch auf unserem Blog. LG

      1. Adrian sagt:

        Danke 😊

  59. Bianca Wolf sagt:

    Hallo!
    Ich bin ein riesengroßer Fan von euren Rezepten.
    Heute hsbe ich die schnellsten Brötchen der Welt gemacht. Genau nach Anleitung, mit Backmalz und 20 Minuten Gehzeit.
    Sue waren aber innendrin noch total klebrig , irgendwie als wären sie noch nicht gar. Aber von außen hätten sie nicht mehr länger gedurft. Was habe ich evtl. falsch gemacht?
    Luebe Grüße Bianca

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Bianca, wenn sie innen noch klebrig waren, waren sie noch nicht durchgebacken. Da müsstest du deinem Backofen vertrauen und diesbezüglich anpassen. LG

Schreibe einen Kommentar zu Manu & Joëlle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.