Kuchen, Torten & Gebäck, USA Lieblinge

Chocolate Oreo® Bundt | Schoko-Oreo®-Guglhupf

Chocolate Oreo® Bundt | Schoko-Oreo®-Guglhupf

Hallo Ihr Lieben,

unser Schokoladenherz schlägt höher!  In unserer Familie stehen Oreos® als USA Liebhaber ganz oben auf der Lieblingskeks-Liste.

Ihr benötigt für einen Guglhupf ø 24 cm:

Teig:
12 Oreos®
110 g weiche Butter
350 g Zucker
2 Eier (L)
240 g neutrales Öl
2 TL Vanilleextrakt
340 g Weizenmehl, Type 405
1 TL Backpulver
40 g Backkakao
1/2 TL Salz
200 g Buttermilch

Für den Schokoladenguß:
100 g Sahne
120 g Zartbitterschokolade
1 EL Honig
20 g Zucker

außerdem:
3 Oreos®, grob gehackt

So geht´s:

Den Backofen auf 180C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform gut fetten.

Oreo® Kekse mit einem Messer grob hacken.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben,  2 Minuten | Stufe 3 cremig aufschlagen.

Öl und Vanilleextrakt hinzufügen, nochmal 1 Minute | Stufe 3 verrühren.

Rühraufsatz entfernen.

Mehl, Backpulver, Kakao, Salz und Buttermilch 1 Minute | Stufe 4.5 unterrühren.

Die zerkleinerten Oreos® mit dem Spatel unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Gugelhupfform füllen und im heißen Ofen ca. 70 Minuten backen.

Stäbchenprobe durchführen !

Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, dann vorsichtig stürzen.

Für den Schokoladenguss die Schokolade in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern.

Sahne, Zucker und Honig in den Mixtopf geben, 5 Minuten | 90°C | Stufe 1 erwärmen.

Schokoladenguß großzügig auf den Kuchen verteilen und zerkleinerte Oreos darauf geben.

X X , Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

13 Kommentare zu “Chocolate Oreo® Bundt | Schoko-Oreo®-Guglhupf

  1. Anonym sagt:

    Super lecker auch nur mit 250g Zucker.
    Macht weiter so.
    LG Sabine

  2. Ines sagt:

    Der leckerste Schoko-Guglhupf, den je gebacken habe. So schön saftig. Meine Kollegen waren alle begeistert. Den wird es noch öfters geben.
    Vielen Dank für das Rezept

  3. Margit sagt:

    Hallo,

    superlecker! Den wird es definitiv öfter geben!

    Wie lange kann man den Kuchen essen, wegen dem Schokoguss?? Leider hat unser Besuch abgesagt.

    1. Margit sagt:

      Sorry, Danke für das tolle Rezept und liebe Grüße
      Margit

    2. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Margit, der hält sch ein paar Tage. Lieben Gruß

  4. Simone sagt:

    LEIDER GEIL!!!!
    Einfach perfekt ??

  5. Natalie sagt:

    Der ist so lecker! Ich weiß jetzt schon, dass alle nach dem Rezept fragen werden ?

  6. Andrea Hüske sagt:

    Ich würde diesen Kuchen gerne probieren. Er soll allerdings als Grundlage für eine Ironman Maske dienen und daher in einer Springform gebacken werden. Reicht die Menge, bzw. meint ihr das geht?
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann ich dir leider nicht beantworten. Musst du probieren.

  7. Indre sagt:

    Sehr sehr lecker! Der Kuchen kam bei unserem Osterfrühstück sehr gut an. Ich habe auch die Zuckermenge im Teig auf 230g reduziert und für den Schokoladenguss die halbe Menge von Zutaten genommen. So war es für uns optimal. Danke für das Rezept!

  8. Steffi Dircks sagt:

    Den Kuchen haben wir schon gemacht, er ist mega!!! Wir würden jetzt gerne Muffins aus dem Rezept machen. Könnt ihr sagen, wie lange sie gebacken werden müssen? Danke und liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das haben wir noch nicht probiert. Fange mal mit 20 Minuten an. LG

      1. Steffi Dircks sagt:

        Vielen Dank für die schnelle Antwort 🙂 Wir haben die Muffins vorsichtshalber 22 Minuten im Backofen gelassen, 20 Minuten hätten aber auch gereicht. LG

Schreibe einen Kommentar zu Steffi Dircks Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: