Festtage, Kuchen, Torten & Gebäck

Chocolate Crinkle Cookies

Chocolate Crinkle Cookies

Hallo Ihr Lieben,

Wer möchte einen Chocolate Crinkle Cookie!? Sie sind wie ein Brownie, aber auch wie ein Keks und sie sind mit Puderzucker überzogen – was für ein Cookie Traum!

Sie sind super schokoladig, weich, saftig und „chewy“ und haben eine süße, schneeweiße Kruste aus Puderzucker. Es sind typisch amerikanische Kekse und dürfen  bei uns zur Weihnachtszeit nicht fehlen.

Es macht Spaß, ihnen beim crinklen im Ofen zuzusehen!

Ihr benötigt für ca. 40 Stück:

50 g neutrales Öl
2 Eier (M)
180 g Zucker
60 g Backkakao
1 TL  Vanilleextrakt
125 g Weizenmehl, Type 405
Prise Salz
1 TL Backpulver
Puderzucker zum Wälzen

So geht´s:

Öl und Eier in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 4 verquirlen.

Zucker, Kakao und Vanilleextrakt zugeben, 45 Sekunden | Stufe 3 mischen.

Mehl, Salz und Backpulver, 40 Sekunden | Stufe 4 untermengen.

Die Masse in Klarsichtfolie für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben, am besten noch über Nacht. Je länger er kühlt, desto weniger klebt er.

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Mit einem Teelöffel oder Teigportionierer etwa haselnussgroße Stücke abnehmen, zu Kugeln rollen und in Puderzucker wälzen, auf die vorbereiteten Backbleche setzen.

Im heißen Ofen nacheinander ca. 10-12 Minuten backen.

Tipp!
Da der Teig sehr klebrig ist, hilft es, die Handinnenflächen mit etwas Öl einzureiben.

X❤️XO, Manu & Joëlle

 
Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.  
Print Friendly, PDF & Email

89 Kommentare zu “Chocolate Crinkle Cookies

  1. Tin1510 sagt:

    Sie sind sehr lecker….
    Wie bewahre ich die Kekse auf? In der Dose?

    1. Hallo, ja, genau. In einer Keksdose. LG

  2. Anonym sagt:

    Hallo, kann ich hierzu Backkakao benutzen? Lg Jennifer

  3. Anonym sagt:

    Die sind aber schwer zu rollen, da der Teig viel zu klebrig ist.

    1. Über Nacht gekühlt im Kühlschrank hat es bei mir super geklappt. Habe mir dann einweg Handschuhe angezogen.

    2. Nathalie Jagdfeld sagt:

      Ich fette die Hände mit etwas Kokos oder Sesamöl ein. Dann klappt’s gut

    3. Betty sagt:

      Mit Einmalhandschuhen klappt es wunderbar?

    4. Miz356 sagt:

      Man soll sie doch mit einem Löffel auf das Backblech setzen! Oder ICE-cream scoop

  4. Unknown sagt:

    Halten die bis Weihnachten? Danke schon mal fürs rezept ?

    1. Anonym sagt:

      ich habe jetzt schon zum zweiten Mal die doppelte Menge gemacht…ich fürchte nein 😉

  5. Julia sagt:

    Ooooh!!!! Unfassbar lecker! Die machen ja süchtig… danke für das leckere Rezept. 🙂

  6. Hasbaer sagt:

    Guten Morgen habe die Kekse gestern auch gebacken, auf dem tpc Stein aussehen tun sie super sind aber leider etwas fest warum�� Habe mir das Video von thermifee angeschaut habe es genaus so gemacht 200° 12/15 min. Nach 12 min. Haben die die so einen nassen Zustand gehabt deswegen dachte ich lasse sie noch drin. War vielleicht doch zulange .Lg Hasbär

  7. Anonym sagt:

    Sehen lecker aus und werden probiert 🙂

  8. Tine Hill sagt:

    Hallo halb die leckeren Kekse auch gemacht, sind lecker, aber ich habe wohl zu wenig Puderzucker zum wälzen genommen. Da ist nicht mehr viel Weißes zu sehen. Dennoch sehr sehr lecker …

    1. Manou sagt:

      Das ging mir genauso- aber die zweite Führe habe ich deutlich mehr genommen und trotzdem war er so gut wie weg ?
      Hab einfach hinterher noch was drüber gestreut ?

  9. Anonym sagt:

    Der Teig ist total flüssig, ist das normal?

  10. Anonym sagt:

    Hallo, meine waren super toll und nun nach 2 Tagen sind sie hart. Habe sie in einer Dose.

  11. Anonym sagt:

    Habe sie in der Größe von Rumkugeln gerollt, da sie auseinandergehen, die Kekse haben für mich dann die ideale Größe. Sehr, sehr lecker, werde ich wieder machen.

  12. Anonym sagt:

    Guten Abend, hat jemand schon die dreifache Menge gemacht…meint ihr das geht?

    Danke

  13. Unknown sagt:

    Hallo, ich habe sie letzte Woche gebacken. Direkt nach dem Backen waren sie traumhaft lecker. Habe sie in einer Plätzendose aufbewahrt, aber sie sind sehr hart geworden. Sollte man sie besser anders aufbewahren, oder gibt es einen Tipp? Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

    1. stephANi H. sagt:

      Ich lege in die keksdose alle 2 Tage einen frischen apfelschnitz, so trocknen Kekse allgemein nicht so schnell aus und werden schön mürbe

  14. Vanessa sagt:

    So…. Jetzt habe ich sie auch gebacken… Suchtfaktor kann ich nur sagen… Werde beim nächsten Mal nur kleinere Kugeln formen

  15. Katharina sagt:

    Gibt es eine Altnative zum Vanille Extrakt? Ich habe keine Lust wieder eine Zutat zu kaufen und davon nur ein Teelöffelchen zu benötigen. Danke dir für dein Feedback

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Alternativ Mark einer Vanilleschote. In unseren Rezepten wirst Du allerings immer wieder auf Vanille Extrakt stoßen 😉

    2. Manu & Joëlle sagt:

      Alternativ Mark einer Vanilleschote. In unseren Rezepten wirst Du allerings immer wieder auf Vanille Extrakt stoßen ?

  16. Anja sagt:

    Hattet ihr nicht mal ein Rezept, um Vanilleextrakt selbst herzustellen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, findest Du auch auf unserem Blog. Lg

  17. Christine sagt:

    Hallo, hören sich total lecker an. Habt Ihr eine Idee, wie ich die auch mit weißer Schoko hinbekomme?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Noch nicht. Lieben Gruss

  18. Sabrina sagt:

    Teig ist viel zu weich..
    Man kann keine kugeln formen..? Im backrohr gehen sie schön auf.. sobald ich sie aus dem backrohr nahm gingen die kekse wieder zusammen und waren flach..? Was mach ich falsch? Teig war 24 stunden im kühlschrank .. normal mpsste er ja fest sein?? Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Sabrina
      Ich weiß leider nicht , was bei dir anders ist. Der Teig ist relativ fest. Die Kugeln werden beim backen etwas flacher.
      Siehe Fotos.
      Es haben schon hunderte mit Erfolg nachgebacken.
      Ist schwer aus der Ferne zu beurteilen.
      Lieben Gruss

    2. Sandy sagt:

      Vielleicht hat deine Waage nicht richtig gewogen. Ich habe mir angewöhnt vor dem wiegen immer einmal die Füße des Thermis abzuwischen um zu schauen ob ein Krümel darunter gerutscht ist. Dann wiegt der Thermi nämlich nicht richtig :/

  19. Ina sagt:

    Ist es normal das sie noch ganz weich sind wenn sie aus dem Ofen kommen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, sind sie. LG

  20. Daniela sagt:

    Ich hab den Teig gestern gemacht und heut mit in die Schule meines Sohnes mitgenommen um mit den Kindern zu backen.
    Hat super viel Spaß gemacht und war kinderleicht.
    Nun will der Junior zuhause auch welche machen. Deswegen probieren wir heut die Lemon Version aus!

    Vielen Dank für das tolle Rezept!

  21. Silke Heinrich sagt:

    hallo, mein Teig ist flüssig, kann mir gar nicht vorstellen, dass der irgendwann formbar ist.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Silke, flüssig sollte er nicht sein. LG

  22. Bella sagt:

    Hallo habe eine Frage zum Vanilleextrakt kann man stattdessen auch Vanillepaste nehmen? Also wäre es dann auch immer 1 Tl?

    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja

  23. Sandra Klink sagt:

    Ich habe sie auch schon das zweite Mal gebacken. Hammerlecker! Ich habe den Teig nach vier Stunden Kühlschrank einfach noch mal ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank gelegt. So war der Teig viel besser zu verarbeiten.

  24. Myriam sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept ?? die sind so lecker das ich am Wochenende nochmal welche machen muss ?

  25. Nina sagt:

    Hallo.
    Kann man auch geraspelte Schokolade nehmen statt kakao?
    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das haben wir noch nicht ausprobiert. LG

  26. Sarah sagt:

    Die Cookies sind wirklich klasse!

    Hatte kurz Zweifel ob aus dem klebrigen Teig am nächsten Tag auch etwas Formbares wird, aber es ging mit etwas Puderzucker an den Händen ganz gut. Sie sehen wirklich aus wie auf dem Bild.

    Ich hatte bei mir noch 2 Tropfen Pfefferminzöl und Schokodrops untergerrührt.

    Liebe Grüße

  27. Bettina sagt:

    Hallo…
    Möchte morgen sie Kekse backen?
    Kann ich statt Vanilleextrakt auch ein paar Tropfen Bittermandel nehmen?

    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dann lieber das Mark 1 Vanilleschote nehmen. LG

  28. Simone sagt:

    Hallo, wollte kurz fragen, ob man für die Kekse auch Sonnenblumenöl verwenden kann. Hab gerade kein anderes im Haus 😉 VG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja das geht. Lieben Gruss

  29. Jana sagt:

    Sehr lecker! Im ehemaligen Jugoslawien ist dieses Gebäck als „Raspucanci“ bekannt… es scheint also international zu sein! Tja, gutes Essen verbindet 🙂 Viele Grüße, Jana

  30. Sabine sagt:

    Hallo, kann man statt Öl auch weiche Butter nehmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Noch nicht ausprobiert. Dann müstest Du wohl die Buttermenge etwas erhöhen. LG

    2. Manu & Joëlle sagt:

      Noch nicht ausprobiert. Dann müsstest Du wohl die Buttermenge etwas erhöhen. LG

  31. Mohnblume sagt:

    Wow! Sooo verdammt lecker!
    Heute nun auch dies Rezept getestet und für gut befunden 😉
    Hatte den Teig über Nacht im Kühlschrank… immer nur ein Blech gemacht… Teig wieder in den Kühlschrank,
    bis erstes Blech abgekühlt.
    Vorm letzten Blech den Teig im Gefrierfach gehabt.. da ging es noch besser mit dem doch recht klebrigen Teig 🙂
    Habe 3 Paar Einmal-Handschuhe verbraucht! Aber egal!
    Hat sich gelohnt und gerne wieder!

  32. Kerstin P. sagt:

    Habe die Kekse gerade gebacken. Sehr klebrige Angelegenheit der Teig?

    Tip:
    Hände mit Backtrennspray einsprühen oder mit Kokosöl einreiben. Da klebt nix mehr ??

  33. Manuela sagt:

    Habe sie gestern mit meiner Tochter gebacken – kinderleicht und sie sind traumhaft geworden, wie auf euren Fotos. Vielen lieben Dank für das Rezept!

  34. Birgit sagt:

    Super lecker, nehme sie morgen mit ins Büro und werde dann nochmal direkt die doppelte Menge machen?

  35. Hetty sagt:

    Hallo wie kann ich diese Kekse am besten aufbewahren möchte sie zu Weihnachten schenken

    1. Manu & Joëlle sagt:

      In einer Blechdose. LG

  36. Rita sagt:

    Rezept finde ich, wie immer klasse beschrieben! Und ist super zu machen.
    Nach dem ich den sehr klebrigen Teig – er hat über Nacht im Kühlschrank gelegen – endlich geformt bekommen habe, ging es klasse mit dem Puderzucker, den ich auch zwischendurch immer zum Bestäuben der Hände genommen habe.
    Ich finde die Schmiererei mit dem Teig echt nicht so toll!!
    Das Backresultat: fantastisch! Der Geschmack: SUPER LECKER
    Trotz des Schmiererei mit dem Teig ein SUPER Ergebnis vom Geschmack und dem Aussehen!
    DANKESCHÖN für das Rezept!

  37. Violetta Beifus sagt:

    Ich Liebe, liebe, liebe die <3
    Hab meine komplette Familie damit schon angesteckt *hihi*

    Schöne Weihnachtstage euch ihr Lieben :-*

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke, das wünschen wir Dir auch :*

  38. Nicole sagt:

    Ich habe Sie auch gerade gemacht. Tolle Kekse!
    Zum rollen habe ich Frishaltefolie genommen geht super und schmiert nicht so rum.

    Tolles Rezept Dankeschön ♥️

  39. Sandra sagt:

    Hallo ihr Zwei!
    Das sind mit Abstand die besten Kekse ?
    Danke für das tolle Rezept ?
    Macht weiter so ?

  40. Christiane sagt:

    Hallo 🙂

    kann man die Kekse auch mit Dinkelmehl und Xucker light backen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Probier es aus

      1. Mel sagt:

        Hat bei mir wunderbar geklappt. 🙂

    2. Christiane sagt:

      Es funktioniert ?

      Sie werden leider optisch nicht so toll wie auf den Bildern, hab sie dann direkt noch mal mit ein bisschen Puderzucker bestreut. Geschmacklich sehr lecker, man merkt durch den Xucker allerdings den typisch kühlen Geschmack im Mund ?

      Danke für das tolle Rezept ?

  41. Claudia sagt:

    Ich liebe die Teile, hab sie letztes Jahr schon gemacht. Jetzt muss ich auf meinen Zucker achten. Würde sie mal mit Dinkelmehl versuchen. Nur was kann ich als Zuckerersatz nehmen? Geht das überhaupt?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann ich leider nicht beantworten. LG

  42. Romy Ließner sagt:

    Hallo,
    Funktionieren die auch mit Dinkelmehl?
    Hat das schonmal jemand probiert?
    Danke
    Romy

  43. Heidi Riehm sagt:

    Danke für dieses tolle und leckere Rezept.Die Zubereitung war super beschrieben und die Verarbeitung ganz einfach.Vielen Dank

  44. Kunzfrau sagt:

    Superlecker! Ich habe die heute gebacken! Und ich habe einen Blogüpost geschrieben und euer Einverständis voraussetzend euch dort verlinkt! Wenn ihr schauen wollt, dann hier: https://kunzfrau-kreativ.de/2018/12/02/chocolate-crinkle-cookies/
    Danke für dieses leckere Rezept!

    Gruß Marion

  45. vollderhorst sagt:

    echte Sauerei bei der Verarbeitung, klebt echt wie Hölle. Aber es lohnt sich. Wirklich super-lecker. Direkt aus der Kühlung ging die Verarbeitung noch so einigermassen, wurde dann aber immer schwerer. Etwas Öl an den Händen hat dann Wunder gewirkt.

  46. Katrin sagt:

    Die Kekse sind super lecker. Nach einer Nacht im Kühlschrank auch keine Problem beim rollen aber leider werden die Kekse nach ein paar Stunden so hart. Kann mir jemand helfen ?!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wie bewahrst du sie auf ? Am besten in einer Kesdose oder sogar luftdicht in Tupper oä.

      1. Katrin sagt:

        Habe sie in einer keksdose aufbewahrt

  47. Jana sagt:

    Habe die Kekse heute das erste mal gemacht. Sie sind superleicht zuzubereiten. Ich hatte den Teig nur ein paar Stunden im Kühlschrank und gute sie gut formen mit den Einmalhandschuhen. Statt Vanilleschote habe ich Vanillezucker einfach genommen. Klappt wunderbar. Sind sehr Schokoladig und pfuffig. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins 2019. LG aus Mecklenburg-Vorpommern

  48. biodood100 sagt:

    Hallo…. bin erst in den vergangenen Tagen auf dieses Rezept gestolpert und bin begeistert. Es macht Sinn sich hier einmal die Kommentare durchzulesen, dann sind die meisten Fragen von allein beantwortet. Die Verarbeitung des Teigs funktioniert am besten mit öligen Händen oder Einweghandschuhen…. dann ist es echt easy!!!

  49. Anke sagt:

    Danke für dieses und ganz viele andere mega tolle Rezepte! Habe die Cookies jetzt schon in zwei Wochen 4nal backen dürfen da die Weihnachtsmaus grade hier sehr aktiv ist.
    Heute hab ich das Mehl Mal mit gemahlenen Mandeln ersetzt. Auch eine leckere Variante.
    Macht weiter so! Liebe Grüße

  50. Nicole Twesten sagt:

    Ein Träumchen!
    Optisch und auf der Zunge. Backe mit Rapsöl- mache mit die Mühe den Teig für die Kugeln genau abzuwiegen, damit alle gleich groß werden- reibe vor dem Kugel formen die Hände mit dem Öl ein ( Klasse Tipp)
    Familie und Freunde sind begeistert!!!

  51. Ivi sagt:

    Sie sind absolut umwerfend…Ich habe den Teig über Nacht im Kühlschrank gelassen und am nächsten Morgen gebacken. Beim Rollen der Kugeln habe ich mir Öl über die Finger gestrichen.

    Sie sind das Highlight im Herbst jetzt! Und sie werden wieder gebacken werden, definitiv!!!

    Danke!!

  52. Mel sagt:

    Kann man den Teig gut einfrieren? Würde gerne mehrere Portionen auf einmal machen aber Zeitversetzt nach Bedarf backen.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir haben ihn bisher noch nicht eingefroren. LG

  53. Jenny sagt:

    Ich hätte gerne eine Version die nicht ganz so zartbitter ist 😅
    Ob ich auch normalen Kakao nehmen kann o ggf Gehackte Schokolade?
    Vielen Dank im voraus..

  54. Tatjana sagt:

    Kann man die fertige kekse einfrieren? Hat jemand vlt. ausprobiert

  55. Nichole sagt:

    These are terrific! I love how these turned out and the simplicity of the recipe. I added about 1g of cinnamon to the powdered sugar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page