Kuchen, Torten & Gebäck, USA Lieblinge

Chocolate Cinnamon Bread a la Starbucks® | Schokoladen-Zimt-Glück

Chocolate Cinnamon Bread a la Starbucks® | Schokoladen-Zimt-Glück

Hallo ihr Lieben,

Ein wahr gewordener Schokotraum
Er ist einfach soooo gut, unheimlich saftig, mit einer knackigen Hülle, voller warmer Gewürznoten und der Schokoladengeschmack ist bombastisch.
Die Zuckerkruste ist das Highlight, kurzum einfach der Hammer !

Ihr benötigt für 1 *Kastenform :

Teig:
310 g Zucker
170 g Butter
3 Eier ( M )
130 g Weizenmehl, Type 405
85 g Backkakao
1 TL Zimt
1/2 TL Salz
1/4 TL Backpulver
1/4 TL Backnatron
115 g Buttermilch
30 g Wasser
1 TL Vanilleextrakt

Zuckerkruste:
30 g Zucker
1/2 TL Zimt
1/4 TL Backkakao
Prise gemahlene Nelken
Prise gemahlenen Ingwer

So geht´s:

Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.
Eine Kastenform (ca. 1 Liter) fetten oder mit Backpapier auskleiden.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Butter und Zucker einwiegen und 3 Minuten | Stufe 3 cremig rühren.

Eier hinzugeben und weitere 2 Minuten | Stufe 3 rühren.
Rühraufsatz entfernen.

Mehl, Kakao, Zimt, Salz, Backpulver, Natron, Buttermilch, Wasser und Vanille dazugeben, 30 Sekunden | Stufe 5 unterrühren und den Teig in die Form geben.

Die Zutaten für die Zuckerkruste vermengen und darauf streuen, im heißen
Ofen ca. 50-60 Minuten backen.
Stäbchenprobe durchführen. Innen sollte der Kuchen noch leicht feucht sein.

In der Form auskühlen lassen und dann servieren.

❤️XO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

23 Kommentare zu “Chocolate Cinnamon Bread a la Starbucks® | Schokoladen-Zimt-Glück

  1. Hihi, da bin ich gleich dabei. Schokolade und Zimt liebe ich einfach. Und ja, wir tun nun einfach so, als wären da kaaaaaum Kalorien drin 😉
    LG, Nicole

  2. Anonym sagt:

    Hallo Manu,
    ist das Rezept wirklich nur für eine kleine Kastenform? Habe gerade überlegt es evtl. auf eine normale Königskuchenform zu verdoppeln, aber 620 g Zucker schrecken mich da irgendwie doch ab… Ansonsten liest sich das Rezept super und vor allem läuft einem beim Anblick der Fotos das Wasser im Mund zusammen. Hmmm, ich kann es förmlich riechen! Wird so oder so auf jeden Fall probiert!
    Danke und beste Grüße, Anita

  3. Hallo Anita,
    meine Kastenform hatte die Masse 23 x 11 x 9,5 cm.
    Wenn Du das Rezept verdoppelst, reicht es für 2 Kuchen.
    LG manu

    1. Anonym sagt:

      Ah, danke für die Antwort. Meine kleine Form ist deutlich kleiner! Die benutze ich normalerweise für halbe Rezepte. Das wäre ja schön ins Auge gegangen…

  4. Kunzfrau sagt:

    Wat lekka!! Das probiere ich am Wochenende aus!

    Gruß Marion

  5. Regina B. sagt:

    Ein watteweicher Traum aus Schokolade und winterlichen Gewürzen! Hab mit 50 Minuten Backzeit den richtigen Moment zum Rausholen erwischt. Noch leicht feucht innen aber trotzdem durch.
    Habe allerdings etwas weniger Zucker genommen (und meiner Diabetiker-Schwester zu Liebe einen Teil durch Sucolin ersetzt) und finde es perfekt! Am nächsten Tag fast noch besser! Danke für dieses tolle Rezept!!

  6. Habe statt Nelken und Zimt den Abrieb einer Orange genommen,schmeckt himmlisch. Der Kuchen ist bei uns sehr beliebt♡

  7. Sabine sagt:

    Servus kann ich statt Buttermilch auch normale Milch nehmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ausprobieren

  8. Johannes sagt:

    Habe die Milch und das Wasser komplett durch Mandelmilch und die Butter durch Deli ersetzt und zusätzlich noch zwei Instant-Espresso-Tütchen mit eingerührt in die Mandelmilch. Die Form war 21 x 9 x ca. 8 cm und im Ofen hat er ca. 75 Minuten gebraucht (lag wohl an der Glasform), ist auch etwas übergelaufen an einer Stelle, also definitiv eine größere Form nehmen nächstes Mal.

  9. Katnarina sagt:

    Um es deutlich zu sagen: Geiler Scheiss!!! Ich werde beim nächsten mal nur weniger Zucker nehmen . Ich denke 250gr reichen völlig. Ansonsten aber ein Traum, vor allem die Konsistenz. Schön saftig und luftig..Lecker!

  10. Britta sagt:

    Hallo! Mega lecker auch als Muffins gebacken. Hatte keine Buttemilch, habe diese und Wasser komplett durch Vollmilch ersetzt. Die Zuckerkruste hab ich ganz weg gelassen, so schmeckt es nicht nach Weihnachten und man kann die kleinen Dinger das ganze Jahr genießen. Die Teigmenge ergab 24 Stück. Hammmmmmer….. wenn ich weiterhin eure Rezepte ausprobiere, brauch ich größere Klamotten.. ??

  11. Nadine Köbrich sagt:

    Für den James ist der Teig zu wenig, oder?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, es ist ja ein Kastenkuchen

  12. Tina sagt:

    Hallo….wollte den Kuchen mal ausprobieren bin mir nicht sicher aber kommt in den Teig kein Kakao oder Schokolade …oder übersehe ich da was

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Tina, da hat sich in der Tat ein Fehler engeschlichen. Danke für den Hinweis. Wurde soeben korrigiert. LG

  13. Jessica Süßenguth sagt:

    Hallo,
    Was könnte ich denn als Ersatz (vegan) für die Buttermilch nehmen? Meine Tochter verträgt keine Milchprodukte

    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, kann ich dir leider nicht beantworten. LG

    2. Carolina sagt:

      Du kannst aus sojamilch und apfelessig einen veganen Ersatz herstellen.

  14. Frau Husi sagt:

    Eben nachgebacken. Statt Buttermilch mit Joghurt und auch reduzierte Zuckermenge.
    Habe zusätzlich in einen Teil des Teigs noch Walnüsse reingemengt… so lecker. Danke für das Rezept.
    Jetzt fehlt mir für mein Glück noch ein Rezept double Chocolate Muffins mit dem leckeren Käsekuchen drin. Würde mich freuen, wenn Ihr das auch noch à la Starbucks einstellt.
    Viele Grüße

  15. Kathrin sagt:

    Hallo ihr Lieben!

    Ich würde den Kuchen gerne in der Mini-Kastenform von Pampered Chef backen. Kann mir vielleicht jemand sagen, wie lange der Kuchen dann ungefähr im Ofen bleiben muss?

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar!
    LG Kathrin

  16. Andrea sagt:

    Schon ganz oft gebacken, aber heute habe ich, passend zum Thema Weihnachten, einen Teelöffel Lebkuchengewürz unter die Zuckerkruste gemischt. Sehr lecker!

  17. Melanie Krämer sagt:

    Guten Morgen . Kann ich die Kastenform von Pampered Chef dafür benutzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: