Hauptgerichte & Beilagen

Chicken Curry | Chicken Tikka Masala

Chicken Curry | Chicken Tikka Masala

Hallo ihr Lieben,

Chicken Tikka Masala ist wahres Soulfood! Hähnchenstücke, in einer Joghurtmarinade eingelegt und im Ofen gebacken – Chicken Tikka gilt als ein Klassiker der indischen Küche. Mit würziger Tomatensoße wurde daraus das bekannte Chicken Tikka Masala.

Mit unserem Rezept könnt ihr es ganz easy zuhause zubereiten.

Zutaten für 4 Portionen:

Chicken Tikka:
500 g Hähnchenbrustfilet, in Würfel geschnitten
1 Stück Ingwer, ca. 3 cm
2 Knoblauchzehen
¼ TL Cumin
¼ TL Koriander
1/2 TL Garam Masala
½ TL Paprikapulver, edelsüß
Prise Chilipulver
1 Prise Kurkuma
50 g Sahnejoghurt
Saft ½ Zitrone
½ TL Salz

Masala:
1 große Zwiebel
1 Stück Ingwer, 3 cm
2 Knoblauchzehen
50 g Ghee, selbstgemacht oder gekauft
1 Lorbeerblatt
1 TL Koriandersamen
300 g gehackte Dosentomaten
½ TL Cumin
1/2 TL Kardamompulver
¼ TL Koriander
Prise Zimt
½ TL Paprikapulver, edelsüß
1/4 TL Chilipulver
¼ TL Kurkuma
¼ TL Garam Masala
100 g Geflügelfond

außerdem:
50 g Sahne
gehackten Koriander

So geht´s:

Marinade:

Ingwer und Knoblauchzehen in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben.

Cumin, Koriander, Garam Masala, Paprikapulver, Chilipulver, Kurkuma, Joghurt, Zitronensaft und Salz zugeben, 20 Sekunden | Stufe 3 verrühren, mit dem Fleisch mischen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren, bestenfalls auch über Nacht.

Chicken:

Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Das marinierte Fleisch in eine Auflaufform geben und im heißen Ofen 25 Minuten garen.

Masala | Sauce:

Zwiebel, Ingwer und Knoblauchzehen in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben.

Lorbeerblatt, Koriandersamen und Ghee zugeben, 4 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Dosentomaten, Kreuzkümmel, Kardamom, Koriander, Zimt, Paprikapulver, Chilipulver, Kurkuma, Garam Masala und Geflügelfond zugeben, 20 Minuten | 100°C | Stufe 1 kochen.

Sahne zugeben, 30 Sekunden | Stufe 9 pürieren.

Gegartes Fleisch aus dem Backofen zugeben, 4 Minuten |95°C| Linkslauf | Stufe 0.5 erhitzen und mit gehackten Koriander garniert zu Reis oder Naan-Brot servieren.

Tipp!
Statt Sahne könnt ihr auch Joghurt oder Kokosmilch verwenden.
Alternativ kann das Fleisch auch in der Pfanne angebraten werden. Im Ofen wird es aber zarter.

Alle Gewürze beziehen wir über unseren langjährigen Partner Azafran.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

14 Kommentare zu “Chicken Curry | Chicken Tikka Masala

  1. Anika sagt:

    Daaaaaaaanke!!!!!
    Ich hab es mir schon lange gewünscht!
    Wir lieben euer Butter Chicken und Chicken Tikka Masal ist im England Urlaub schon fast Pflicht.
    Indisch steht in den nächsten Tagen auf dem Speiseplan :p

    Liebe Grüße
    Anika

  2. Karin Konow sagt:

    Ist Cumin und Kreuzkümmel nicht das Gleiche
    Liebe Grüße Karin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, ist es. Haben es nur einmal in deutsch geschrieben. Haben es abgeändert.

  3. Jasmin Schneider sagt:

    Könnte man das auch im Crockpot machen? Wenn ja wie würde das gehen? Bin leider noch Neuling was den Crockpot angeht. Hatte schon länger überlegt einen Slowcooker Anzuschaffen, aber erst als ich gesehen hab, dass ihr auch einen habt war ich überzeugt. Finde euch einfach super 👍🏼. Vielen Dank schon mal 😊

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kann man. LG

  4. Anja Schmitt sagt:

    Kann man die Menge verdoppeln?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Solage die Geamtfüllmnege des TM nicht überschritten wird, kann man alles verdoppeln. LG

  5. Dorin Braun sagt:

    Hallo,
    Habt ihr einen Tipp für mich woher ich die exotischen Gewürze her bekomme?

    Vielen Dank!!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, z.B. von https://www.azafran.de/, unser Partner in Sachen Gewürze mit 1 a Qualität.

  6. Birgit sagt:

    Das Rezept klingt herrlich! Meine Frage wäre, ob ihr das Huhn mit oder ohne Deckel im Backrohr zubereitet!
    Danke für die tollen Anregungen und liebe Grüße aus Österreich!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Birgit, ohne Deckel. Sonst hätten wir es dazu geschrieben. Grüße nach Österreich.

  7. Miriam sagt:

    Hallo,
    ich freue mich schon, dieses Rezept nachzukochen. Dazu eine Frage: Ist bei Koriander Korianderpulver oder Korianderblätter (gerebelt) gemeint?

    LG Miriam

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Miriam, hier ist Korianderpulver gemeint. LG

  8. Silvia Czeczka sagt:

    Hi,
    Ich habe schon länger mit diesem Rezept geliebäugelt, aber manche Gewürze haben mich einfach abgeschreckt da wir sie nicht mögen. Heute wusste ich nicht was ich kochen soll und hab alles ohne unsere Gewürze gemacht (Cumin, Zimt, Kardamom waren nicht dabei) und ich hab immer Angst mag man es oder nicht … und ich muss sagen BOAH ES WAR DER HAMMER!! Sooo lecker so wie viele Gerichte von euch, aber ich hab noch nie Indisch gemacht daher hier ein gaaanz großes Lob für die Geschmacksexplosion 😊

Schreibe einen Kommentar zu Silvia Czeczka Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page