Aufstriche, Dips & Saucen, Basics, Frühstück

Cashewmus

Hallo ihr Lieben,

Cashewmus kann man ganz leicht selber machen und es ist eine wunderbare Eiweißquelle.

Das cremige Mus ist übrigens nicht nur ein leckerer Brotaufstrich. In Joghurt, zu Obst, zum Backen und auch Kochen macht sie sich ganz toll. Wir verwenden sie zum Beispiel auch gerne als Nussaroma in asiatischen Gerichten, insbesondere für Currys und Suppen.

Außerdem ist es ein beliebter Bestandteil von Dressings, Smoothies oder Müslis. Ganz besonders in der veganen Küche schwört man auf Cashewmus, das zum Beispiel als Grundlage für eine vegane Käsesoße dient.

Ihr benötigt für 1 kleines Glas:

250 g Cashewkerne
1 Prise Meersalz
optional Mark 1 Vanilleschote

So geht´s :

Die Cashews in eine Pfanne ohne Fett geben und bei mittlerer Temperatur von allen Seiten anrösten, bis sie leicht goldbraun sind.

Komplett abkühlen lassen.

Cashews zusammen mit Salz und Vanillemark in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 10 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Topfrand nach unten schieben, weitere 1 Minute | Stufe 5 rühren.

Die Masse 5 Minuten ruhen lassen, dann weitere 10 Minuten | Stufe 3.5 rühren.

Die Cahshews sollten jetzt weich und cremig sein. Ansonsten gebt gerne noch ein paar Minuten hinzu.

Das Cashewmus in ein Glas geben.

Das Mus sollte nicht im Kühlschrank stehen, da es hier kondensieren könnte. Das Cashewmus dunkel und trocken lagern und innerhalb von drei Monaten aufbrauchen.

Tipp!
Sollte sich das Öl im Mus absetzen, ist das ganz normal. Dann einfach das Glas auf den Deckel stellen und anschließend mit einem sauberen Löffel durchrühren.

Ihr könnt auch einen Schuss Öl beim Mixen zugeben, dann wird es noch geschmeidiger.

Zur besseren Haltbarkeit kann die Oberfläche mit einem guten Nuss- oder einem anderen Pflanzenöl bedeckt werden.

X❤️XO, Manu & Joëlle

5 Kommentare zu “Cashewmus

  1. Victoria sagt:

    Voll gut, danke!
    Geht das auch mit Mandeln?
    Lg Victoria

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ein Rezept für Mandelmus findest du auch bei uns. LG

      1. Victoria sagt:

        Danke:-)

  2. Makbule sagt:

    Hallo,
    Sollten es naturbelassene Nüsse sein oder gesalzene?
    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, naturbelassen. LG

Schreibe einen Kommentar zu Victoria Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: