Kuchen, Torten & Gebäck

Brownies mit La Baleine Meersalz

Brownies mit La Baleine Meersalz

Werbung

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es für euch Brownies mit einer überraschenden Note. Denn das Geheimnis des Genusses liegt darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Und kaum etwas ist so alltäglich und dabei so besonders wie Salz. Wie selbstverständlich wandern die weißen Körnchen in unsere Gerichte, denn ohne sie würde das Essen fad und langweilig schmecken.

Und wusstet ihr, dass Salz nicht nur zu herzhaften Gerichten passt? In süßen Speisen sorgt eine Prise Salz dafür, dass die Süße harmonischer wahrgenommen wird.

Dabei ist Salz nicht gleich Salz: Wir haben für unser Gericht Meersalz verwendet. Dieses schmeckt intensiver, hat aber einen weniger aggressiven Geschmack als Steinsalz und enthält noch dazu wertvolle Mineralien.

Daher haben wir dieses Brownie-Rezept entwickelt, um eure Geschmacksnerven neu zu entfachen. Im Teig verwenden wir feines Meersalz, um die Süße auszubalancieren und als Topping sorgt grobes Meersalz zusätzlich für einen unglaublich leckeren Crunch im Mund!

Um dieses Geschmackserlebnis voll auszukosten, haben wir uns für das hochwertige Meersalz von der französischen Marke La Baleine entschieden. Denn das grobe sowie feine Meersalz zeichnet sich durch seine besonders harmonischen Salznuancen aus. Seit 1934 wird es in den Salzgärten der Stadt Aigues-Mortes traditionell und nachhaltig gewonnen.

Die Salzgärten dienen nämlich nicht nur der Meersalz-Ernte, sondern ist auch ein riesiges Naturschutzgebiet. La Baleine leistet seit jeher einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und fördert die Erhaltung der Flora und Fauna des Ökosystems in ihren Salzgärten. So sind sie beispielsweise Mitglied der Natura 2000, ein Zusammenschluss verschiedener Naturschutzgebiete in der Europäischen Union, der sich der „Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie“ verpflichtet hat. Ziel dieser Richtlinie ist es, gefährdeten wildlebenden heimischen Pflanzen- und Tierarten und ihren natürlichen Lebensräumen länderübergreifend Schutz zu bieten.

La Baleine ist somit eine der wenigen Marken, die ihre eigenen Salzgärten in einem Naturschutzgebiet besitzt.

Es gibt Meersalz in verschiedenen Sorten und Formen: Von La Baleine gibt es das feine und grobe Meersalz, sowie einer Variante, die mit Jod und mit Fluorid versetzt ist.

Je nach Bedarf, Geschmack und Vorliebe finden die unterschiedlichen Arten ihre Verwendung in den Küchen dieser Welt.

Weitere Infos zu den Meersalzen von La Baleine findet ihr hier.

Zutaten für ca. 9 Stücke und eine Form von 20×20 cm

175 g Butter
150 g Weizenmehl, Type 405
75 g Backkakao
130 g brauner Zucker
250 g weißer Zucker
1 TL Vanille Extrakt
3 Eier (M)
¼ TL La Baleine Feines Meersalz

Außerdem:
La Baleine Grobes Meersalz zum Bestreuen

So geht´s

Den Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Eine quadratische Backform (20 x 20 cm) mit Backpapier auslegen.

Butter in den Mixtopf geben, 4 Minuten | 50°C | Stufe 2 schmelzen.

Mehl, Backkakao, braunen und weißen  Zucker, Vanille Extrakt, Eier und Meersalz zugeben, 1 Minute | Stufe 4 verrühren.

Den Teig in die Backform geben, etwa 50 Minuten backen.

Die Brownies sollen innen noch feucht sein und es darf bei der Stäbchenprobe auch noch etwas am Holzstäbchen kleben bleiben. Der Brownie darf innen noch schön glitschig und sein – so schmeckt er extra schokoladig lecker!

Mit grobem Meersalz bestreuen und in Stücke schneiden.

Alles Liebe,
Manu und Joëlle


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page