Desserts & Sweets, Eiscreme & Frappuccinos

Brombeer-Joghurt-Eis

Brombeer-Joghurt-Eis

Hallo ihr Lieben,

Es gibt Brombeer-Joghurt-Eis: Es ist cremig, schnell gemacht, funktioniert mit und ohne Eismaschine und schmeckt einfach beerig gut. Wir geben gerne noch zerbröselten Baiser für ein wenig Crunch darüber und toppen es noch mit frischen Beeren. Soooo gut!


Zutaten für 4 Portionen:
250 g Brombeeren
40 g Zucker
300 g griechischer Joghurt
250 g flüssige Sahne
1 EL Vanillezucker
80 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt, z.B unseres hier
Außerdem optional für die Deko:
Brombeeren
Baiser zerbröselt

So geht´s:

Brombeeren und Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern, anschließend 10 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen und dann durch ein Sieb passieren.

Brombeerpüree zusammen mit den restlichen Zutaten wieder in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 4 verrühren.

Masse in eine Eismaschine geben und ca. 20 Minuten gefrieren lassen.

Wenn ihr es sofort genießen möchtet, habt ihr eine Softeis Konsistenz. Ansonsten in einen verschliessbaren Behälter umfüllen und für mindestens 2 Stunden in den Tiefkühler stellen.

Zum Servieren mit Baiserbrösel und frischen Brombeeren garnieren.

Tipp!
Zubereitung ohne Eismaschine:
Brombeermasse in eine flache Schale oder Auflaufform umfüllen und für mindestens 8 Stunden in den Gefrierschrank geben, bestenfalls alle 4 Stunden umühren, damit es schön cremig wird und sich keine Eiskristalle bilden.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare zu “Brombeer-Joghurt-Eis

  1. Edeltraud Hely sagt:

    Hallo Zusammen,
    welche Eismaschine verwendet Ihr

    Vielen Dank für die vielen tollen Rezepte und Anregungen.
    Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.
    Viele Grüße
    Edeltraud Hely

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wir nhmhen den Icemaker der Kitchenaid. LG

  2. Mona sagt:

    Wowwww… das Eis sieht ja fantastisch gut aus. Brombeeren sind im Sommer neben den Himbeeren meine Lieblingsfrucht. Danke euch für das tolle Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: