Aufstriche, Dips & Saucen, zum Verschenken

Brombeer Glück im Glas | Brombeer Marmelade

Brombeer Glück im Glas | Brombeer Marmelade

Hallo ihr Lieben,

Sonntagmorgen mit seinen Lieblingsmenschen ganz in Ruhe frühstücken und über Gott und  die Welt plaudern. Einfach herrlich! Dazu gehört natürlich auch eine leckere Marmelade. Ein Löffel Brombeer Glück auf´s Croissant und der Tag kann nicht besser starten.


Zutaten für 3 Gläser a ca. 230 g

500 g Brombeeren, frisch oder TK
250 g Gelierzucker 2:1
1 Vanilleschote

So gehts´s

Brombeeren in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 8 pürieren.

Gelierzucker, Vanillemark und die ausgekratze Vanilleschote selber zugeben, 8 Sekunden | Stufe 5 mischen, anschließend 30 Minuten ziehen lassen.

Dann 10 Minuten | 100 °C | Linkslauf | Stufe 2 ohne Messbecher, mit Spritzschutzdeckel kochen.

Die Masse sollte mindestens 4 Miniten bei 100°C sprudelnd gekocht haben. Andernfalls die Zeit verlängern.

Die Vanilleschote entfernen.

Brombeer Marmelade in heiß ausgespülte Gläser abfüllen und sofort verschließen.

Tipp!

Wenn ihr sauber gearbeitet habt und sterile Gläser verwendet, hält sich die Marmelade dunkel gelagert bis zu 12 Monate.

Wenn ihr TK Früchte verwendet, diese zuvor auftauen lassen.

Alles Liebe,
Manu und Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare zu “Brombeer Glück im Glas | Brombeer Marmelade

  1. Silke sagt:

    Guten Morgen, wie habt ihr die Schrift von den Gläsern entfernt? :-))
    Für diesen Tipp wäre ich wirklich sehr dankbar… LG Silke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Silke, mit einem Messer und Ceranfeld Schaber. LG

      1. Silke sagt:

        Super – danke! 🙂

  2. Anja Schulz sagt:

    Die Vanilleschote wird bei Stufe 5 zerschreddert, so dass es schwierig ist, sie aus der kochendheißen Marmelade zu fischen. Darum muss ich sie beim nächsten Mal leider weglassen und nur das Mark nehmen. Schmeckt trotzdem sehr gut!

  3. Sylvia Birgit Assel sagt:

    Ich weiche einfach in Spülmittelwasser ein ,dann mit groben Topfkratzer geht’s gut weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: