Desserts & Sweets, Festtage

Bratapfel im Glas

Bratapfel im Glas

Hallo ihr Lieben,

„Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet!“
Bratäpfel…….
Sie gehören genauso zur Weihnachtszeit, wie Plätzchen und Gans.
Dem süßlichen Geruch aus heißen Äpfeln, Zucker, Zimt und Mandeln kann einfach keiner widerstehen.

Ihr benötigt für 4 Stück:

4 Äpfel
120 g Marzipanrohmasse
Saft von 2 Bio Orangen
1 TL Amaretto
30 g Butter
1 Prise Zimtpulver
60 g gehackte Mandeln
60 g Zucker
2 EL Milch

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Vier ofenfeste Gläser bereitstellen.

Äpfel waschen und das Kerngehäuse entfernen.

Marzipan, Orangensaft und Amaretto in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 5 mischen, in die die Äpfel füllen und die Gläser setzen.

Butter in den Mixtopf geben, 2 Minuten | 50°C | Stufe 1 schmelzen.

Zimt, gehackte Mandeln, Zucker und Milch zugeben, 3,5 Minuten | 80°C | Linkslauf | Stufe 1 mischen mischen und über die Äpfel giessen, im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen.

Tipp!
Dazu schmeckt hervorragend Vanillesauce.
Die Bratäpfel können sowohl kalt, als auch warm verspeist werden.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare zu “Bratapfel im Glas

  1. Oh Bratapfel im Glas, was für ne tolle Idee, muss ich unbedingt ausprobieren. Vielen Dank für's Teilen. Bin durch Pinterest auf diesem Blog gelandet.
    Lg Miri

    1. Hallo Mrii, danke für deine nette Nachricht 🙂 Hoffe, es schmeckt Dir. LG Manu

  2. Unknown sagt:

    Können die Bratäpfel auch schon vormittags vorbereitet und abends erst in den Ofen geschoben werden ?
    LG Ramona

    1. Hallo Ramona,
      habe es noch nicht ausprobiert. Sollte aber kein Problem sein. Würde sie dann solange im Kühlschrank aufbewahren.
      LG udn schöne Weihnachten Manu

  3. Annett sagt:

    Welche Gläser benutzt ihr für die Bratäpfel? LG Annett

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Annett, das sind Gläser von Weck. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: