Bücher, Hauptgerichte & Beilagen, Unsere Lieblingsrezepte, USA Lieblinge

Bourbon Chicken

Bourbon Chicken

Hallo Ihr Lieben,

Es gibt Bourbon Chicken. Wie sehr wir es lieben!
Dieses Gericht gibt es in einem  chinesischen Cajun-Restaurant in einem Einkaufszentrum in Florida, ganz genau gesagt in der Edison Mall. Dort sind wir dann während unseres Urlaubs das ein oder andere Mal anzutreffen Dazu gibt es Reis oder auch Nudeln und Gemüse.

Bourbon Chicken ist ein leckerer Mix aus süß, sauer und scharf. Einfach unbeschreiblich.
Die „Cajun“ Küche ist für uns wahres Soulfood und wir freuen uns immer, wenn wir wieder vor Ort sind. Für die „Fernweh-Zeit“ bereiten wir uns dann Bourbon Chicken nach unserer Variante zuhause zu.

Ihr benötigt für 4-6 Portionen:

1000 g Hähnchenbrustfilet
3 EL Speisestärke
1/2 TL Salz
1/4 TL schwarzer Pfeffer
Öl zum Anbraten + 1 EL
2 Knoblauchzehen
230 g Wasser
120 g Apfelsaft
60 g Bourbon Whisky
120 g Geflügelfond
150 g Sojasauce
75 g Ketchup
2 EL Apfelessig
100 g brauner Zucker
1/2 TL Zwiebelpulver
1/2 TL Ingwerpulver
1/4 TL Chiliflocken

So geht´s:

Knoblauchzehen in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben.

1 EL Öl zugeben, 2 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Wasser, Apfelsaft, Bourbon, Geflügelfond, Sojasauce, Ketchup, Essig, Zucker, Zwiebel-und Ingwerpulver und Chiliflocken zugeben, 20 Minuten | 100°C / Stufe 1 ohne eingesetzten Messbecher kochen.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden und mit 2 EL Speisestärke, Salz und Pfeffer mischen.

Hähnchenwürfel in Öl portionsweise rundherum knusprig anbraten.

Die restliche Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, Sauce nach den 15 Minuten Kochzeit damit andicken. Dazu angerührte Speisestärke durch die Deckelöffnung zugeben und nochmal 3 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen.

Sauce zum Fleisch in dien Pfanne geben, nochmal alles aufkochen lassen und gut vermischen.

Nach Belieben mit Reis und Lauchzwiebelringen servieren.

Tipp!

Hier ist reichlich Sauce vorhanden. Wer mit weniger Sauce auskommt, kann auch die Hälfte zubereiten.

Wenn Kinder mitessen, kann der Bourbon ersatzlos gestrichen werden.

XOXO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

35 Kommentare zu “Bourbon Chicken

  1. Jana sagt:

    Ist 150g Sojasoße richtig?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Yes

    2. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, ist eine ganze Menge an Soße.

  2. Angela Schulte sagt:

    Ich mag ja nicht so gerne Zwiebel- oder Ingwerpulver. Kann ich stattdessen auch frische Zutaten verwenden, oder wird es dann zu scharf ?
    Ansonsten finde ich eure Rezepte immer richtig klasse! Dankeschön dafür 😘

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, sollte kein Problem sein. Nur die Menge kann ich dann so nicht sagen. Das musst du testen. LG

  3. Didi sagt:

    Oh, das Bild sieht ja so ansprechend und lecker aus ☺️😍 leider kann ich nichts mit Apfel essen 🙈🙄 habt ihr spontan eine alternative Idee zu Apfelsaft und Apfelessig? 😀

    1. Nicole sagt:

      Verjus 🙂 Nutz ich immer anstelle von Apfel oder Zitrone 🙂

  4. Jessica sagt:

    Tomaten Ketchup oder Gewürz Ketchup?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wenn nichts explizit angegeben ist, ist es immer Tomatenketchup. LG

  5. Corinna sagt:

    Sehr sehr lecker!!!! Hatte keinen Bourbon und habe ihn einfach durch Sherry ersetzt. Mega gut!! Danke für ein weiteres geniales Rezept !

  6. Katrin sagt:

    Heute das erste Mal ausprobiert – ohne Bourbon der Kinder wegen – sehr lecker. Allerdings habe ich Gemüsebrühe statt Hühnerbrühe genommen und nur die Hälfte an Sojasauce (wäre mir sonst zu salzig geworden). Dazu Reis und Lauchgemüse.

  7. Daniela sagt:

    Das Essen ist der Hammer 😍 wir mussten es gestern schon kochen. Einen Teil hat mein Mann mit zur Arbeit genommen (der Kollege war auch begeistert)! Da wir einen Soja-Allergiker dabei haben, habe ich die Soja-Sauce erst weggelassen, dann einen Teil heraus genommen und die Soja-Sauce zugefügt. Dann einfach 5 Minuten länger geköchelt. Mit Reis und ein paar Zuckerschoten als Topping war es sooooooooooo lecker! ❤️Lichen Dank!!!

  8. Sari sagt:

    Hallo ihr beiden,

    Ist das ein komplett anderes Rezept als im Buch „unsere Lieblingsrezepte“?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, es ist überarbeitet und anders. LG

  9. Christine sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für das Teilen der vielen tollen Rezepte. Dieses hier gab es gestern. Ich hatte nur die Hälfte an Fleisch, dafür einen Brokkoli in Röschen gegart und am Ende mit untergehoben. Zusätzlich ein paar zerkleinerte Cashewkerne mitangebraten. Natürlich ist das nun nicht mehr das Original aus der Mall, aber darum ging es mir ja nicht, da ich es nicht kenne. War sehr lecker.

    Viele Grüße
    Christine

  10. Steffi sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe heute Abend auch das Rezept in etwas abgewandelter Version gekocht. Mein Mann fand es fantastisch.
    Danke für die tollen Inspirationen. Auch wenn ich nicht immer auf gleicher Wellenlänge bin. Der Blumenkohl Käse Eintopf war mir persönlich einfach zu reichhaltig. Aber man kann ja alles nach seinem eigenen Gusto abwandeln.
    Schönen Abend und liebe Grüße Steffi

  11. Ramona sagt:

    Einfach nur genial 😋

  12. Yvonne Schumacher sagt:

    Ich hatte heute Freundinnen zum brunchen zu Besuch und habe euer Bourbon Chicken als Mittagessen gekocht. Was soll ich sagen? Wir waren alle mega begeistert. Soooo lecker war das. Vielen Dank für das tolle Rezept. 😘

  13. Andrea Neuhaus sagt:

    Hallo 👋🏻
    Ich habe noch zu 100% kinderküche, gibt es eine Alternative zu dem Alkohol?
    Viele Grüße
    Andrea

  14. Julia sagt:

    Habe das Rezept gerade ausprobiert. Super lecker! Danke!

  15. Ruben sagt:

    Wow unglaublich…. Ich suche schon seit Jahren chinesische Restaurants die das Bourbon chicken anbieten in hamburg. Es gab tatsächlich einen am hbf aber der hats scheinbar aus dem Sortiment genommrn.

    Jetzt komme ich zu dem unglaublich… Das Gericht kenne ich auch nur aus Florida aus der selben mall, war da unendlich oft essen, wie klein die Welt doch ist. Ich feier das grad ziemlich 😁

  16. Ilona sagt:

    Hat uns wunderbar geschmeckt!
    …. mal was anderes. Gibt es bestimmt mal wieder😋

  17. Antje Allraun sagt:

    Genial gut, habe es gestern das erste mal gekocht. Werde nur das nächste mal die Sojasoße um ca 50 % reduzieren, war uns zu dominant.
    Liebe Grüße

  18. Carolina sagt:

    Hat jemand Erfahrungswerte bezüglich frischer Zwiebeln statt Zwiebelpulver? Zwecks der Menge.

  19. Marita Güngerich sagt:

    Dieses Rezept ist toll – sooo lecker👍🏽 Danke‼️

  20. Silvia sagt:

    Heute nachgekocht und es war sehr, sehr lecker. So einfach zu machen und geschmacklich ein Erlebnis. Vielen Dank für das tolle Rezept.

  21. Roland sagt:

    Ein perfektes Rezept Schon viele mal gekocht. Immer wieder ein Genuss!

  22. Nina sagt:

    Hallo,

    tolles Rezept, aber haben Sie noch die Version aus März 2019 ohne Thermo-Mix?
    DANKE
    und BLEIBT gesund!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nei, leider nicht. LG

  23. Sonja sagt:

    Heute gekocht, super lecker!
    Aufgrund der Kommentare habe ich nur 100g Sojasosse genommen und da ich kein Zwiebelpulver habe, einfach eine halbe Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch angebraten. Hat perfekt gepasst, sogar mein Mann fand es gut, vor allem die viele Sosse 😁,er ist so ein Sossenjunkie 🙂.
    LG

  24. Katharina sagt:

    Hallo, hab das erste mal dieses Rezept gekocht und im Grunde genommen war es gut, aber unglaublich salzig, müsste verdünnt und neu angedickt werden. Komme leider nicht drauf was schief gelaufen sein könnte 😉.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Katharina, danke für dein Feedback. Viel Salz kommt hier aber nicht rein. Oft liegt es an der verwendeten Sojasauce. Da gibt es Unterschiede beim Salzgehalt. Vielleicht wechselst du diese einmal. LG

  25. Cla sagt:

    Hallo ihr lieben,
    Ich würde so gern wieder Rezepte von euch kochen, aber ich sehe nirgends Nährwertangaben? Sind diese nicht sogar Pflicht? Also das ist wirklich nicht böse gemeint, aber ich selbst kann das nie einschätzen wie viel Kohlenhydrate etc. jetzt was hat.
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, Nährwertangaen sind keine Pflicht. Wir machen das hier alles aus Freude und kostenlos. Es ist uns einfach nicht möglich, dieses noch zusätzlich anzubieten. LG

  26. Steffen sagt:

    Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte, Soulfood für mich!
    und ich finde es ist auch genau die richtige Menge Sosse, gerade wenn man es mit Reis isst.

Schreibe einen Kommentar zu Steffen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page