Hauptgerichte & Beilagen, Suppen & Eintöpfe

Blumenkohl-Hack-Eintopf

Blumenkohl-Hack-Eintopf

Hallo Ihr Lieben ❤️

Ein Eintopf wie bei Oma
Blumenkohl, Kartoffeln, Brühe, Schmelzkäse und natürlich Hackfleisch. Mehr braucht es nicht. Diese Zutaten machen ihn zu dem was sie ist,  einem zeitlosen und bodenständigen Klassiker. We love it

Ihr benötigt für 4 Portionen:

1000 g warmes Wasser
2 geh. TL Gemüsebrühpulver, z.B. unsere Bio-Gemüsebrühe hier erhältlich
1 Blumenkohl, in sehr kleine Röschen geteilt
600 g Kartoffeln, in Würfel geschnitten
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
20 g Butter
200 g Schmelzkäse Kräuter
200 g Schmelzkäse, natur
150 g Kochsahne, 15%
1 Prise Chilipulver
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer

ausserdem:
gehackte Petersilie

So geht´s:

Wasser mit Gemüsebrühpulver in den Mixtopf geben.

Blumenkohl in den Varoma Behälter, Kartoffeln in das Garkörbchen einwiegen, 20 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

Die Garzeit richtet sich nach der Größe eurer Röschen und Würfel.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch im Topf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Varoma Behälter abnehmen, Garkörbchen entnehmen, beides zum Hackfleisch geben.

Mixtopf leeren, die Garflüssikeit dabei auffangen.

Mixtopf trocknen.

Zwiebel und Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Butter zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Aufgefangene Garflüssigkeit zugeben, Schmelzkäse, Sahne, Chilipulver und Paprika zugeben, 10 Minuten| 100°C | Linkslauf | Stufe 1 köcheln lassen.

Mixtopfinhalt zum Hackfleisch-Gemüse in den Topf geben,  nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreut servieren.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

27 Kommentare zu “Blumenkohl-Hack-Eintopf

  1. Verena sagt:

    Guten morgen! Gibt es eine lactosefreie alternative für den Schmelzkäse die ich verwenden kann? Hab leider noch keinen gefunden.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Verena, kann ich dir leider nicht beantworten.LG

    2. Andrea sagt:

      Ja das gibt es. Auch von der Milkana oder wie die Marke heisst. Allerdings nur Natur und keine Kräuter.

      spreche da aus Erfahrung

      1. Tina sagt:

        Bei uns gibt es laktosefreien Schmelzkäse von Milkana bei Kaufland.
        Alternativ kann man auch Schmand verwenden.

  2. U sagt:

    20 g Butter
    200 g Schmelzkäse Kräuter
    200 g Schmelzkäse, natur
    150 g Kochsahne, 15%
    Ich finde es unverantwortlich in Zeiten wo Kinder und Erwachsene stark übergewichtig sind einen Eintopf mit solchen Zutaten „ abzuschmecken“ eine fettige ungesunde Suppe. Klar kann man reduzieren, aber die meisten denken doch, das sie sich ans Rezept halten muss. Der Eintopf schmeckt bestimmt auch ohne Butter, Sahne und nur die hälfte vom schmelzkäse. Bitte seien sie sich ihrer Vorbildfunktion bewusst.
    Nette Grüße
    Martina Meyners

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Martina, feel free!

    2. Petra Bremm sagt:

      Ich finde, jeder ist für sich selbst verantwortlich. Wer meint, diese Zutaten seien zu fett – jedem bleibt selbst überlassen, diese Zutaten zu reduzieren oder das ganze Rezept nicht zu verwenden. Was die Vorbildfunktion angeht… Manu und Joelle sind perfekte Vorbilder: sie scheinen genießen zu können und Freude am Kochen und schönen Dingen des Lebens zu haben und sind dabei wunderschön anzuschauen (oder empfinden Sie sie etwa als übergewichtig?). Weiter so, Manu und Joelle, ich freue mich schon auf den Eintopf!!!

      1. Manu & Joëlle sagt:

        Ganz leiebn Dank für deine Worte Petra ❤️ Ja wir sind rundum Genießer. Und solange alles in Maßen geschieht auch völlig in Ordnung. Wir leben immer nach dem Motto: Leben und leben lassen.

        1. Petra Bremm sagt:

          Ihr Lieben, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Der Eintopf wurde gerade verspeist, und alle fanden ihn köstlich.

          Liebe Grüße

    3. Alexandra sagt:

      So lange man so etwas nicht jeden Tag ist, sehe ich da gar kein Problem!

      Mir hat er auf jeden Fall sehr gut geschmeckt…

    4. Janika Böckstiegel sagt:

      Du musst sie ja nicht nach kochen. Wir fanden die ungesunde Suppe sehr sehr lecker 🥰

  3. Silvia sagt:

    Hallo Manu & Joelle

    Hab gerade das Rezept nachgekocht und es war super lecker! Ihr habt wirklich sehr tolle Rezepte und ich bin ein großer Fan von Euch. Macht weiter so 👍
    PS: Martina Meyners man braucht ja das Rezept nicht nachkochen, wenn es einem zu fett ist! Nur kritisieren ist auch nicht besser. Und jeder ist nicht übergewichtig! Sorry, aber dass musste ich noch los werden!

    Viele liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke liebe Silvia, das sehe ich genauso 😉 Es wird hier ja niemand gewzwungen, etwas nachzukochen und das Geheimnis ist: alles in Maßen genießen. Verbote mag ich gar nicht.

    2. Heidrun Schier sagt:

      Das finde ich auch.Hab die Suppe heute gekocht…superlecker!!!Genau wie viele andere Rezepte.Bin froh,eure Seite gefunden zu haben.Vielleicht liegt es auch an mangelnder Bewegung,. wenn Kinder übergewichtig sind.

  4. Joana sagt:

    Es war wieder sehr lecker, so wie alle anderes Rezepte die ich von euch nachgekocht habe. Weiter so, ihr seit toll!

  5. Loreen sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    ich hab den Eintopf eben gekocht. Nur finde ich die Brühe sehr dünn. Könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich sie andicken kann?!

    Ich bin auch ein großer Fan von euch und all eure Rezepte sind mega lecker 👍

    Liebe Grüße
    Loreen

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, ich würde es etws andicken.

      1. Julia sagt:

        Hallo:) vielleicht kann man einen Teil der Kartoffeln mit der Suppe pürieren, bevor man die Stücke und Röschen hinzufügt 🙂
        Liebe Grüße:)
        P.S.: Suppe wird heute getestet:)

  6. Tina sagt:

    Hi, woher habt ihr denn dieses wunderschöne Geschirr?????? 😉
    Liebste Grüße 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das war aus der metro. LG

  7. Angela sagt:

    Heute das erste Mal gekocht und mega begeistert. Ich liebe Bluko ja eh, aber so noch mehr! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!

  8. Angela sagt:

    Hört sich sehr lecker an 🥰 eine Frage: habt ihr das Hackfleisch nur angebraten wie im Rezept steht? Auf den Fotos sind es ja eher so Klöße die nicht angebraten aussehen…

    Danke 😉

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo nagela, ja, alles wie angegeben. Liebe Grüße

  9. Katharina sagt:

    Ich kann nur sagen, boah is das lecker. 😀 vielen lieben Dank für das Rezept, so bekomme ich sogar Blumenkohl in meinen Verlobten der ihn eigentlich hasst….
    Ich habe lediglich ein bisschen Stärke gebraucht, da mir das ganze etwas zu flüssig war, ansonsten wirklich mega lecker.

  10. Yvonne sagt:

    Rezept super lecker. Habe es nur etwas abgewandelt. Anstelle des Blumenkohls, habe ich Weißkohl genommen, den ganz fein geraspelt und 500g Hackfleisch mehr.
    Super.

  11. Katti sagt:

    Liebe Manu und Joelle,

    ich habe heute Euren Blumenkohl-Hack-Eintopf nachgekocht. Geschmacklich gut, keine Frage, aber leider war es aufgrund Eures Rezeptes hier auf der Website, in der man die Garflüssigkeit ggfs. bis zu 1200 g auffüllen soll, kein Eintopf mehr, sondern eine Suppe. In Eurer App ist vom auffüllen keine Rede.
    Kann sich bei dem Rezept hier auf Eurem Foodblog vielleicht ein Fehlerteufel eingeschlichen haben?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo katti, bis auf 1200 g auffüüllen, nicht bis zu 1200 g zusätzlich. Liegt hier der Fehler beim Verständis? Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page