Desserts & Sweets, Frühstück

Bircher Müsli | das Original

Bircher Müsli | das Original

Hallo Ihr Lieben ❤️

Bircher-Müsli ist ein wahres Müsli-Original. Damit startet ihr gesund, lecker und vollwertig in den Tag. Allerdings sollte es am Abend vorher zubereitet werden, dann ist alles gut bekömmlich und cremig.
Man kann es prima nach seinen Vorlieben abwandeln und hat immer ein fertiges Frühstück oder Zwischenmahlzeit parat.

Ihr benötigt für 4 – 6 Portionen:

1 Apfel, entkernt zB. Elstar
150 g kernige Haferflocken
375 g Milch
60 g Apfelsaft
2 EL Zitronensaft
1 EL Honig
375 g natur od. griechischer Joghurt
35 g Nüsse nach Wahl, gehackt

optional als Topping oder auch zum Reinmischen:
frisches und getrocknetes Obst, Kokosflocken etc.

So geht´s :

Apfel vierteln und entkernen, im Mixtopf 3 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Haferflocken, Milch, Apfelsaft, Zitronensaft, Honig, Joghurt und Nüsse hinzugeben, 15 Sekunden | Stufe 4 | Linkslauf mischen.

Müsli in Gläser füllen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Am nächsten Morgen einmal durchrühren, nach Belieben mit frischen Früchten toppen und geniessen.

Tipp!
Wenn mal kein frisches Obst im Haus ist, mischen wir super gerne Trockenfrüchte unter. Sie sind super geschmacksintensiv,  100% Frucht, exquisiter Geschmack und natürliche Farbe. Zb Himbeeren, Kirschen, Blaubeeren oder Bananen.

Manche Bircher Müsli-Fans schwören auf Sahne. Sie ersetzen damit einen Milch-Anteil. Der Frühstücksbrei wird dadurch etwas cremiger. Aber ist unserer Meinung anch hier nicht nötig.

Das Müsli hält sich bis zu einer Woche im Kühlschrank frisch. Wir füllen es in *Ball Mason Gläser mit Schraubdeckel und lässt sich auch auch prima mitnehmen.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

12 Kommentare zu “Bircher Müsli | das Original

  1. Gabriele Knipps sagt:

    Vielen Dank für das geniale Rezept. Schnell gemacht, super lecker und nicht so süss.

  2. Marisa sagt:

    Ich liebe es <3 – schmeckt super lecker und macht satt 🙂 !

  3. Sandra Buhr sagt:

    Ich habe gerade wieder meine Wochenration zusammen gemixt. Lecker und immer wieder anders zu kombinieren. Ich werde auf jeden Fall einmal mit Pistazien probieren:)

  4. Petra sagt:

    Hallo Mädels, es schmeckt mir zwar ist aber sehr flüssig ?
    Soll das so sein ?
    Oder kann es an den zarten Haferflocken liegen, hatte keine kernigen.
    Überlege nun ob ich es so lassen soll oder noch Flocken rein.
    Soll es eher dünnflüssig sein, ist das gewünscht ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallom Petra, es ist in der Regel nicht so dünn. Nimm mal kernige Haferflocken. LG

      1. Petra sagt:

        Ja danke, mache ich beim nächsten Mal.
        Aber muss auch sagen ist noch dicker geworden über Nacht, musste wohl noch quellen.
        Tut der Sache auch keinen Abbruch , schmeckt mir nämlich schon so gut, ohne sogar noch zusätzliche Toppings, danke !

    2. S sagt:

      Ich werde das Milch, Apfelsaft und Zitronensaft komplett Weglassen dafür etwas mehr Joghurt und wenn die Äpfel kleine sind dann eine Birne dazu. So schmeckt mir am besten.

  5. Hasi sagt:

    Habe ihn gestern gemacht, Müsli dickt gut ein über Nacht, hab es aber noch lieber wenn es noch fester ist…. Heute Abend noch mal gemacht etwas mehr Flocken zwei Datteln und ne Banane zum Apfel… Haselnussmus als Topping ich freu mich auf morgen früh 🙂 Danke ist sehr sehr lecker

  6. Daniela sagt:

    Hallo
    Würde mir das Müsli gerne zubereiten hab aber keinen Apfelsaft da.Kann man das auch mit Orangensaft zubereiten?
    Hatt das schon mal jemand probiert damit?

    Vielen Dank für die tollen Rezepte .

  7. Carmen Nold sagt:

    Danke für Rezept ich geh jetzt in die Massen Produktion. Mein Kinder sind drüber hergefallen. Und ich kann es für mich Laktose frei herstellen

  8. Silke sagt:

    Hallo. Danke für das Rezept. Da ich Low carb esse, würde ich gerne die Haferflocken durch Haferkleie ersetzen.
    Ist das möglich?
    Danke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das kann ich dir leider nicht beantworten da ich dies noch nicht ausprobiert habe. Freue mich aber über dein Feedback dazu, solltest du es probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: