Desserts & Sweets, Kuchen, Torten & Gebäck

Belgische Waffeln

Belgische Waffeln

Hallo Ihr Lieben,

Wir wollten schon immer mal belgische Waffeln selber zubereiten. Schön dick, knusprig und innen weich. Im Original werden sie mit Hefe zubereitet, aber das Ergebnis hier ist für uns das selbe.

Und, sehen sie nicht zum Anbeißen aus ?

Ihr benötigt für ca. 14 Waffeln

300 g Butter
5 Eier (M)
Prise Salz
300 g Rohrohrzucker
1 TL Vanillezucker
250 g Milch
500 g Weizenmehl, Type 405
1 TL  Backpulver
1 TL Vanilleextrakt

So geht´s:

Butter in den Mixtopf geben, 5 Minuten | 100°C | Stufe 1 erwärmen und umfüllen.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Eier, Salz und Zucker in den Mixtopf zugeben, 4 Minuten | Stufe 3 aufschlagen.

Flüssige Butter hinzufügen, 1 Minute | Stufe 3 unterrühren.

Rühraufsatz entfernen.

Milch, Mehl, Backpulver und Vanillextrakt zufügen, 1 Minute | Stufe 4 zu einem glatten Teig verrühren.

Das Waffeleisen aufheizen, Waffelteig hineingeben und die Waffeln goldbraun ausbacken.

Waffeln herausnehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

*Affiliate Link

Print Friendly, PDF & Email

34 Kommentare zu “Belgische Waffeln

  1. Anonym sagt:

    Hallo 🙂
    Kann man Vanille-Extrakt auch mit Vanille.Aroma ersetzen?
    LG Yvonne

    1. Jh 710 sagt:

      Hallo Yvonne, dann nimm lieber Vanillezucker. LG

  2. Birgit N. sagt:

    Prima, danke. Im Rezept steht, Butter umfüllen. Kann ich die nur umfüllen oder muss ich vor dem nächsten Schritt den Mixtopf reinigen und trocknen? Viele Grüße Birgit

    1. Jh 710 sagt:

      Hallo Birgit, umfüllen reicht. LG

  3. Birgit N. sagt:

    P.s. folge dir jetzt auf Pintereset 🙂

  4. Jutta Joachim sagt:

    OMG, die sind mega! Habe heute das neue Waffeleisen eingeweiht.

  5. Sabrina Siebert sagt:

    Guten Tag,hättet Ihr eine Idee mit was Mann den vielen Zucker ersetzen könnte, damit es Kleinkind gerecht wird? LG Sabrina Siebert

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Die Zuckermenge kannst Du ja beliebig anpassen. LG

      1. sabrina siebert sagt:

        Ja hab ich gerade gemacht, es duftet hier schon sehr verführerisch! Danke für das tolle Rezept und an Joel einen herzlichen Glückwunsch!

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Danke Sabrina :*

  6. Caroline sagt:

    Es ist wirklich schade das ihr die als Belgische Waffeln bezeichnet denn diese werden mit Hefe gemacht.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Liebe Caroline, es gibt so viele Rezepe zu Belgischen Waffeln. Das ist einfach unsere Variante. Feel free sie weiterhin mit Hefe zuzubereiten. LG

  7. Gina sagt:

    Diese Waffeln sind ein Traum und schmecken gerade weil sie ohne Hefe sind so mega lecker. Ein super Rezept

  8. Jenny sagt:

    Mega lecker. Habe mir auch zufälligerweise das gleiche Waffeleisen gekauft und probiere als erstes immer eure Rezepte. Die Waffeln sind grandios. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

  9. Yvonne Werrel sagt:

    Hallo ihr lieben,

    Kann ich die Waffeln auch in einer Silikonwaffelbackform im Backofen backen? Und den Rohrohrzucker durch normalen Zucker ersetzen?
    Würde mich über eine Antwort freuen
    Liebe Grüße
    Yvonne

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann ich dir leider nicht beantworten. Probier es aus. LG

      1. Yvonne Werrel sagt:

        Hab sie im Backofen gemacht und die Waffeln waren super lecker. Ansonsten hab ich die Waffeln nach Rezept gemacht.

  10. Sabine Hetterscheidt sagt:

    Super lecker. Ich habe nur die halbe Menge gemacht, zunächst ohne Zucker. Kurz vor dem Backen habe ich dann 100 gr braunen Grümmel Kandis 1,5 min, Linkslauf, St. 1 untergerührt. Der Zucker karamellisiert dann wunderbar und wird dann in der Waffel knackig. Vergesst die Hefe. Diese Waffeln sind Top.

  11. eike sagt:

    Habe zu Weihnachten das Sage-Waffeleisen für Belgische Waffeln bekommen und bis heute (Silvester) mit diesem Teig sicher schon 4mal leckerste Waffeln gebacken! Danke!

  12. Michaela Fiedler sagt:

    Super lecker,beim nächsten mal nur etwas weniger Zucker dazu.

  13. Tina sagt:

    Liebe Manu,
    Liebe Joel,
    kann man die Waffeln auch mit einem normalen Waffeleisen backen (Herzwaffeleisen)

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kein Problem

  14. Monja sagt:

    Grade gemacht. Jetzt ist es doch zu viel. Kann ich den Teigrest bis morgen aufheben?

  15. Sarah sagt:

    Hallöchen, erst einmal ich liieeebe diese Waffeln. Das ist ein super Rezept. Nun meine Frage wie kann ich gebackene Waffeln frisch für den nächsten Tag lagern? Ich mag es nicht wenn sie so weich werden. Habt ihr da ein Tipp für mich? Lg Sarah

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Srah, ich würde sie dann in eine Keksdose lagern. Probiert haben wir es allerdings noch nicht. LG

    2. Nicole sagt:

      Ich friere sie immer ein und nehme sie nach Bedarf raus und stecke sie nach dem Auftauen in den Toaster

      1. Yvonne sagt:

        Genau das mache ich auch. Wir backen oft waffeln auf Vorrat und können so wann immer einfach auftoasten.
        Für meinen kleinen mache ich oft Gemüsewaffeln, schneide sie in Streifen und friere sie so ein.

  16. Micha sagt:

    Kann ich den Vanilleextrakt auch durch selbst gemachte Vanillepaste ersetzen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst du.

  17. Regina Alles sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    diese Waffeln sind super. Wäre schön wenn auch die Kalorienangabe dabei wäre. Verzichten trotz Ernährungsumstellung und guter Abnahme nicht auf Süsses. Wäre schön zu wissen ,ob man noch eine zweite essen kann.
    Lg.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Regina, diesen Service können wir leider nicht zusätzlich leisten.

  18. Jessica sagt:

    Super Rezept! Habe den Teig am Abend vorbereitet, in einen Becher umgefüllt und mit Frischhaltefolie abgedeckt in den Kühlschrank. Am Folgetag um ca. 17 Uhr habe ich den Teig aus dem Kühlschrank direkt ins Waffeleisen gegeben. Er war sehr fest, ich musste ihn mit zwei Esslöffeln portionieren. Das Ergebnis war jedoch mega! Toll aufgegangen und superlecker!

  19. Elke sagt:

    Da ich Vollrohrzucker verwendet habe, wurden meine Waffeln etwas dunkler. Die Waffeln schmecken göttlich! Ich habe den gesamten Teig ausgebacken und wir essen die restlichen Waffeln kalt zum schwarzen Tee. So lecker!!!

  20. Irene sagt:

    Sehr, sehr lecker! Wir hatten Eis, heisse Kirschen und flüssige Schokolade dazu, ausserdem Puderzucker. Absolut empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: