Kuchen, Torten & Gebäck, Mixx

Baklava Zupfbrot

Baklava Zupfbrot

Hallo Ihr Lieben ❤️

Heute gibt es ein Pull Apart Bread „Baklava“ Style. Es sind viele Schichten buttriger Hefeteig, mit Zimtzucker bestreut, der beim Zerzupfen das grüne, nussiges Geheimnis aus Pistazien, Mandeln und Walnüssen offenbart.

Ihr benötigt für 1 Kastenform:

Teig:
40 g Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
1/2 TL Zucker
55 g Butter
80 g Milch
375 g Weizenmehl, Type 550
30 g Zucker
1/2 TL Salz
2 Eier (M)
1 TL *Vanilleextrakt

Füllung:
150 g Zucker
3 TL Zimt
50 g Pistazien
50 g Walnüsse
30 g Mandeln, ohne Haut
Abrieb 1/2 Zitrone
Prise Salz
1/2 TL *Vanilleextrakt
100 g Butter, geschmolzen

Sirup:
200 g Wasser
300 g Zucker
1 TL Zitronensaft
optional 20 ml Rosenwasser

Topping:
1 EL gehackte Pistazien

So geht´s:

Teig:

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben, 2 Minuten | 37°C | Stufe 1 erwärmen, 5 Minuten ruhen lassen.

Butter, Milch, Mehl, Zucker, Salz, Eier und Vanille hinzugeben, 8 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt mindestens 1 Stunde ruhen lassen, bis sich das Volumen sichtbar verdoppelt hat.

Füllung:

Den Zucker mit Zimt in einer Schüssel mischen und beiseite stellen.

Pistazien, Walnüsse, Mandeln, Zitronenabrieb, Salz und Vanille in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Sirup:

Wasser und Zucker in den Mixtopf geben,  6 Minuten | 100°C | Stufe 1  aufkochen.

Zitronensaft und optional Rosenwasser zugeben, 3 Minuten | 70°C  | Stufe 1 unterrühren.

Fertigstellung Baklava – Zupfbrot:

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

Den Teig auf eine gut bemehlten Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck von ca. 30 x 50 cm ausrollen, mit der geschmolzenen Butter betreichen.

Zimtzuckermischung darauf verteilen und die Nussmischung darüber streuen.

Die Teigplatte vertikal in ca. 5  Teigstreifen schneiden, ebenso horizontal in ca. 3 Streifen, so erhaltet ihr Teigquadrate.

Jeweils 3 -4  Teigquadrate aufeinanderstapeln ( am besten klappt das mit einer Teigkarte ) und senkrecht in die vorbereitete Kastenform setzen.

Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Teigquadrate aufgebraucht sind, abgedeckt nochmal 45 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Das Zupfbrot im Ofen 30 – 40 Minuten goldbraun backen. In der Form für 20 Minuten auskühlen lassen.

Entweder mit dem Sirup beträufeln oder separat dazu reichen.

Mit gehackten Pistazien bestreuen.

Tipp!
Rosenwasser zum Backen ist in der Apotheke erhältlich.
Wenn Ihr die Kastenform senkrecht hinstellt, lassen sich die Teigplatten besser einschichten.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Baklava Zupfbrot

  1. Marita sagt:

    Hallo , was für Pistazien benutzt ihr da ? Gehackte aus der Backabteilung, oder die in Schale, die ich selber noch pulen muss ???

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, die fertig gehackten. Lg

Schreibe einen Kommentar zu Marita Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page