Brot & Backwaren, USA Lieblinge

New York Bagels

New York Bagels

Hallo Ihr Lieben,

Bagels Wir lieben Sie ! Sie gehören für uns zu New York, wie  wie kaum ein anderes Gericht.

In New York haben wir uns zum Frühstück häufiger einen Bagel gegönnt und viele Varianten durchprobiert. Wir haben schon einige Bagels Rezepte probiert, es war noch nicht so das Richtige dabei.

Doch das ist jetzt vorbei  Hier haben wir das weltbeste und einfachste Bagel Rezept für Euch

Ihr benötigt für ca. 8 Stück:

300 g Wasser
2 TL Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
1 geh. TL Salz
20 g Zucker
500 g Weizenmehl, Type 550
1 TL Honig
Prise Salz
1 Eigelb mit Milch verquirlt
Sesam

So geht´s:

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen und 5 Minuten quellen lassen.
Mehl und Salz hinzugeben, 5 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in eine mit Öl ausgestrichene Schüssel geben und darin wenden, so das er mit Öl benetzt ist und abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Den Teig nun in 8 gleichgroße  Portionen teilen und zu Kugeln rollen. In der Mitte der Kugel mit Hilfe eines Holzkochlöffelstiel ein Loch machen.  Abgedeckt nochmal 20 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 180° C Heißluft vorheizen.

Ein Topf mit Wasser füllen, Salz und Honig zugeben, und das Wasser einmal aufkochen lassen.  Temperatur herunterschalten und jeden Bagel darin je ca. 30 Sekunden von jeder Seite darin baden lassen.

Die Bagels abgetropft auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech , mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und nach Belieben mit Sesam bestreuen.
Im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

☆ Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

23 Kommentare zu “New York Bagels

  1. Danie sagt:

    Hallo Manu…
    wie lange bleiben die Bagels denn frisch/lecker? Kann man die am nächsten Tag auch noch essen? 🙂

    1. Hallo Danie,

      habe sie bisher nur frisch gebacken und gegessen.
      Kann ich Dir somit leider nicht beantworten.
      LG

  2. Nicole.72 sagt:

    Hallo Manu,
    ich möchte die Bagels morgen ausprobieren. Gibst du das Ei und die Saaten vor dem Backen auf die Bagels oder nachher?

    LG Nicole72

    1. Hallo Nicole ,
      ja , vor dem backen dann.
      Lieben Gruss

  3. Hallo Manu,
    Nun ist ja schon einige Zeit vergangen seit der Frage wie lange die Bagels frisch bleiben. Hast du inzwischen schon mal welche am nächsten Tag gegessen?

    1. HAllo,
      nein, habe sie noch nicht wieder gebacken.
      Probier es doch einfach mal aus 😉

      LG

  4. Anonym sagt:

    Huhu,

    Bagels sehen immer so lange gut aus, bis sie ins Wasser kommen, ab diesem Moment werden sie eine feste Masse, gehen auch beim Backen gar nicht mehr hoch. Trotzdem schmecken sie lecker, sind halt nur sehr bissfest, irgendetwas läuft falsch bei mir, aber was??? Danke für Deine Mühe die tollen Rezepte zusammenzustellen

    LG Anja

    1. Schnegg-Schnack sagt:

      Ich antworte mal aus meinen Erfahrungen heraus, Manu korrigiere, wenn ich falsch liege:
      Grundsätzlich sind Bagels von festerer Konsistenz.
      Durch das warme Bad findet bereits dort der größte Anteil des Aufgehen des Teiges statt und geht dann im Herd natürlich nicht mehr ganz so stark auf, sondern werden dort hauptsächlich eben braun gebacken

      1. Tia sagt:

        Ich schätze es liegt daran, dass häufig das Wasser noch kocht während des Wasserbades und die Hefe dann kaputt geht…und im Anschluss der Teig dann nicht mehr im Ofen aufgeht. Ich würde die Temperatur für die Bagels eher als siedend bezeichnen, dann läuft niemand Gefahr sie zu „verkochen“…

  5. Manuela sagt:

    Also ich habe die Bagels gestern gebacken und bin total begeistert. Die Mengenangaben passen ganz genau. Zuerst dachte ich, der Teig wäre viel zu fest. Doch lange genug geknetet und das anschließende Wasserbad, ergaben eine perfekte Konsistenz. Die Bagels sind herrlich fluffig und keine festen Betonklötze. Warm gegessen ein absoluter Genuss. Heute zum Frühstück kamen die restlichen Bagels in den Toaster und waren immer noch ein Traum.
    Habt ganz lieben Dank für das schöne Rezept.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das freut uns sehr 🙂

  6. Annika sagt:

    So lecker!?

    So fluffig und köstlich! Unsere Kinder möchte unbedingt welche für Schule ?

    Vielen Dank für das tolle Rezept

  7. Marie sagt:

    Huhu! Hab eben die Bagels ausprobiert. Backen im Ofen und warte auf das Ergebnis! Allerdings hab ich die Löcher nicht richtig hinbekommen!! Wo liegt der Trick? Hab es mit einem dicken Holzstiel, leicht angefeuchtet, reingedrückt. Nun hab ich Runde geschlossene Bagles!!!
    LG Marie

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Marie, die Löcher groß genug machen, da sich der Teig ja noch gut aufgeht. Während der Ruhezeit auch immer wieder nochmal weiten. LG

  8. Moni sagt:

    Leider sind die Bagels bei mir nichts geworden. Aus dem Topf mit der Wasser/Honig/Salz-Mischung habe ich sie fast nicht mehr raus bekommen weil sie kaum in Form blieben. Im Backofen abgekommen waren sie platt wie eine Flunder und sind auch nicht mehr aufgegangen. Schade 🙁 Ich versuche es bestimmt nochmal und hoffe auf gutes Gelingen.

    PS: Vielleicht erging es jmd. ähnlich und kann mir einen Tipp geben? Dankeschön 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Moni, das habe ich so noch nicht gehört. Tut mir leid, dass es nicht so funktioniert hat bei Dir. Schön, dass Du nicht aufgibst. Bin mir sicher, beim nächsten Mal klappt es. Lieben Gruß

  9. Inge Spielvogel sagt:

    Wir lieben diese Bagels!!!
    Super einfach zu machen und megalecker!

  10. Astrid sagt:

    Endlich mal ein Bagel-Rezept, das überzeugt ?.
    Optisch und geschmacklich einfach nur super, vielen Dank für das Rezept

  11. Jennifer Raum sagt:

    Heute zum ersten mal gebacken.

    Die sind super leicht zuzubereiten und soooo lecker.

    Vielen dank

  12. Verena sagt:

    Hat schon mal jemand probiert Blaubeeren in den Teig zu geben?
    Das müsste doch auch gehen? Würdet ihr frische oder gefrorene verwenden?

  13. Janine sagt:

    Hallo zusammen!

    Kann man die Bagels auch vorbereiten und einfrieren?Und wenn ja sollte man sie ganz durchbacken, etwas vor backen oder gar „roh“ einfrieren?
    Würde mich als großer Bagels-Fan interessieren:)
    Danke & liebe Grüße
    Janine

  14. Jenny sagt:

    Könnte man das weizenmehl auch durch Dinkel Mehl ersetzen?

    Liebe Grüße

  15. Stephanie sagt:

    Ich habe gerade die Bagels mit Dinkelmehl Typ 630 gebacken, sind sehr lecker geworden!

Schreibe einen Kommentar zu Danie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page