Aufstriche, Dips & Saucen, Basics

Bärlauchpaste

Bärlauchpaste

Hallo ihr Lieben,

Ach, du wunderbare Bärlauchzeit. Diese muss ausgenutzt und konserviert werden.

Unsere Bärlauchpaste nutzen wir als Grundlage für Nudelgerichte, Pestos, Dressings und Bärlauchbutter. Auch Suppen, Saucen, Risottos gibt sie eine wunderbare Würze und selbstgemachte Nudeln und Gnocci lassen sich damit zubereiten.

Ihr benötigt für 2 kleine Gläser:

250 g Bärlauch, Stiele entfernt
25 g grobes Meersalz
150 g neutrales Öl

So geht´s:

Bärlauch, Salz und Öl in den Mixtopf geben, 7 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern, zu einem Mus verarbeiten. Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben.

Weitere 5 Sekunden | Stufe 10 pürieren und in Gläser füllen und mit Öl bedecken.

Tipp!

Bärlauchpaste im Kühlschrank lagern. Mit einer Ölschicht bedeckt und immer mit einem sauberen Löffel entnommen, hält sie sich monatelang.

Bärlauchpaste lässt sich auch einfrieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

15 Kommentare zu “Bärlauchpaste

  1. Ursula Kempf sagt:

    So mache ich das schon jahrelang. Ich friere die Gläser ein.

    1. Lidia sagt:

      Gehen die Gläser nicht kaputt?

      1. Katharina Kremer sagt:

        NEIN, du darfst sie nur nicht ganz füllen …. mir ist noch nie was passiert…. kannst die Paste aber auch in KLEINEN Gefrierdosen ( portionsweise) einfrieren

  2. Niki sagt:

    Vielen Dank für das schnelle & einfache Rezept!

  3. Kaddy sagt:

    Muss ich das Rezept verlängern um es als Pesto zu nutzen ?
    Und wie lang hält sich das wenn ich es einfriere ?
    Ich lieeeeebe Bärlauch ❤️

    Vielen Dank für dieses Rezept 😍

  4. Janka sagt:

    Hallo 👋 bekomme heute von meinem Kollegen frischen Bärlauch aus dem Garten.
    Kannst du mir ein neutrales Öl empfehlen? Eher Sonnenblumöl oder Rapsöl? Möchte das gute Kraut nicht versauen 😄
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir nehmen meist Rapsöl. LG

  5. christiane Kremer sagt:

    Ich finde Rapsöl gut …. ist ja auch ein sehr gesundes Öl

  6. Tania sagt:

    Gibts eindeutige Merkmale für Bärlauch … hab noch nie gesammelt, doch glaub die Wälder sind grad voll damit.

    1. Tanja sagt:

      Ein bisschen aufpassen muss man. Es besteht eine Verwechslungsgefahr mit noch nicht blühenden Maiglöckchen. Die Unterschiede kann dir google aber gut erklären ☺️

  7. Anja sagt:

    Hallo. Wie benutzt ihr die Paste in Weiterverarbeitung für Pesto?

    Vielen Dank und bleibt gesund!
    Liebe Grüße Anja

  8. Antje sagt:

    Hallo! Die Paste ist schon mal sehr vielversprechend. Danke fürs Rezept! Wie verarbeitet ihr die zu Pesto weiter?
    Viele Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, Öl, Parmesan und Nüsse zugeben. Das Mengenverhältnis ganz nach Gusto. LG

  9. Susanne Korte sagt:

    Hallo, ich schwanke noch : soll ich direkt Bärlauchbutter oder Paste machen? Wieviel von der Paste würdet ihr für 250 g Butter empfehlen? Vielen Dank für eure Tips und Inspirationen 😍. Liebe Grüße Susanne

  10. Marion Leisler sagt:

    Danke für das tolle Rezept damit kann ich ganz toll mein Essen verfeinern,
    ☺️😍 Liebe Grüße Marion

Schreibe einen Kommentar zu Antje Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page