Bücher, Festtage, Hauptgerichte & Beilagen, Unsere Lieblingsrezepte, USA Lieblinge

Bacon Bomb oder Hackbraten im Speckmantel

Bacon Bomb oder Hackbraten im Speckmantel

Hallo Ihr Lieben,

Ich glaub, es hackt! Ein saftiger Hackbraten, mit knusprigem Baconmantel und Ahornsirup ist einfach unschlagbar lecker !

Ihr benötigt für 4-6 Portionen :

2 Zwiebeln
20 g Öl
1000 g gemischtes Hackfleisch
2 Eier (M)
2 altbackene Brötchen, in Milch eingeweicht
2 TL Paprika, edelsüß
1 TL Majoran, getrocknet
1 TL Petersilie, getrocknet
2 TL Salz
1 gestrichener TL Pfeffer
1 TL Dijon – Senf
Prise Muskat
300 g Speckscheiben / Bacon
2 EL Ahornsirup

optional für eine Soße:
aufgefangenen Fleischsud
Schluck Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat
Speisestärke

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Zwiebeln schälen, halbieren und in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten und den Vorgang wiederholen.

Öl hinzugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Hackfleisch, Eier, ausgedrückte Brötchen, Paprika, Majoran, Petersilie, Salz, Pfeffer, Senf und Muskat hinzufügen, mit Hilfe des Spatels 1 Minute | Linkslauf | Stufe 5 mischen.

Hackmasse auf Backpapier zu einem Rechteck formen und mit Hilfe des Backpapiers einrollen und zu einem Laib formen.

Erneut Backpapier auslegen und Speckscheiben gitterförmig auslegen.
Hackbraten vorsichtig in der Mitte platzieren, mit Hilfe des Backpapiers mit Speck ummanteln.

Hackbraten in einen Bräter, Tontopf o.ä. mit Deckel geben.

Im heißen Ofen ca. 60 Minuten garen.

Den Deckel abnehmen, Speck mit Ahornsirup bestreichen, Ofen auf Grillstufe stellen und weitere 5 -10 Minuten knusprig backen.

Wer eine Sauce zum Hackbraten reichen möchte, gibt den entstanden Fleischsud in den Mixtopf, einen Schluck Sahne dazu, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und 5 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen.

Nach Belieben mit Speisestärke andicken.

Tipp!
Die Garzeit ist davon abhängig, wieviel Hack ihr verwendet. Ein Hackbraten braucht pro 500 Gramm, je nachdem auch welche Form ihr wählt, bei 180 Grad ca. 45 – 60 Minuten.
In einem geschlossenen Topf wird er am saftigsten.
Ihr könnt ihn auch auf dem Blech zubereiten. Dann reduziert sich die Garzeit.

X❤️XO, Manu & Joëlle

20 Kommentare zu “Bacon Bomb oder Hackbraten im Speckmantel

  1. Britta sagt:

    Hallo!
    Dieser Hackbraten ist einfach phantastisch. So zart und saftig. Aus der ausgetretenen Flüssigkeit und der Milch vom aufgeweichten Brötchen habe ich dann die Sauce gekocht. Auch diese war sooo lecker 🙂
    Ich danke euch für die tollen Rezepte, die ihr uns zur Verfügung stellt!
    Liebe Grüße von Britta

  2. Carolin sagt:

    Hallöchen!
    Hört sich super an. Was passt denn als Beilage am Besten dazu?
    Viele Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir mögen am liebsten Kartoffelpüree dazu. Lieben Gruss

  3. Nina sagt:

    Kann ich den Hackbraten schon einen Tag vorher vorbereiten?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sicher.

  4. Bettina Weichert sagt:

    Hallo! Kann man den Ahornsirup durch Honig oder Agavendicksaft ersetzen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, sicher. Hat natürlich einen anderen Geschmack. LG

  5. Patricia Sadowsky sagt:

    Guten Abend, ich würde den Hackbraten mit 1kg Hack im Ofenmeister machen…. reichen dann 180 grad O/U Hitze Me 60 min aus?
    Und muss ich den Hackbraten aus dem Ofenmeister rausnehmen bevor ich ihn dem Grill die letzten 10 min aussetzte?
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, im Rezept sind auch 1 kg angegeben. Zeit sollte auch hinkommen. Rausnehmen musst du ihn nicht.Lieben Gruß

  6. Miriam sagt:

    Sehr lecker und wirklich saftig 😋
    Mit dem Ahornsirup schmeckt es noch besonders gut 😋😋😋
    Bin sooo begeistert von euren Rezepten👍🏻

  7. Kerstin sagt:

    Hallo! Kann man den Braten auch nur mit Rinderhack statt gemischtem Hack machen? Liebe Grüße!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, kannst du. LG

Schreibe einen Kommentar zu Patricia Sadowsky Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: