Brot & Backwaren

Bäckerbrötchen

Bäckerbrötchen

Hallo ihr Lieben,

Der Duft von frisch gebackenem Brötchen – einfach himmlisch! Wenn er durch die Wohnung strömt, kommen sogar die Langschläfer aus ihren Betten. Dazu eine Tasse Kaffee oder einen Becher Tee und der Tag kann beginnen.

Ihr benötigt für 8 Brötchen:

Vorteig:
200 g Wasser
130 g Weizenmehl , Type 550
5 g frische Hefe

Hauptteig:
50 g Wasser
50 g Milch
1 TL Zucker
10 g frische Hefe
350 g Weizenmehl, Type 550
25 g Roggenmehl, Type 1150
10 g weiche Butter
2 TL Backmalz
2 TL Salz , schwach gehäuft

So geht´s:

Vorteig:

Die Zutaten für den Vorteig in den Mixtopf geben, 1 Minute | Teigstufe verrühren, umfüllen und 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Hauptteig:

Am Morgen Wasser, Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen.

Mehl Butter, Backmalz, Salz und den Vorteig zugeben,  4 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche gebenund in acht gleichgroße Portionen teilen. Jeden Teigling zu einer Kugel formen, rund schleifen und oval rollen.

Mit dem Schluss nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 250°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine ofenfeste Schale mit Wasser auf den Herdboden stellen.

Die Teiglinge nach der Ruhezeit umdrehen, mit einem Messer einschneiden und mit Wasser benetzen.

Das Blech in den Ofen schieben, die Temperatur auf 210°C reduzieren und die Brötchen ca. 25 Minuten goldbraun backen.

X❤️XO, Manu & Joëlle
Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare zu “Bäckerbrötchen

  1. Laura sagt:

    Guten Morgen,

    vielleicht kann man mir helfen. Habe heute die Brötchen gemacht. Gestern abend den Vorteig,, heute morgen den Rest. Habe mich ans Rezept gehalten.

    Zum einen war der Teig noch recht feucht, und auch nach 40 Minuten im Backofen waren sie immer noch nicht durch.
    Wir haben jetzt Brot gegessen 🙁

    Kann mir jemand einen Tipp für das nächte mal geben?

    Grüße Laura

    1. Hallo, ich antworte jetzt mal…du sagst, der Teig war noch recht feucht? Ich hätte dann noch etwas mehr Mehl dazu gegeben, bis er nicht mehr klebt. Vielleicht kannst du es ja nochmals probieren. Viel Glück.

    2. Regina sagt:

      Hallo!
      Dass Brötchen nach 40 Minuten nicht durch sind, kann bei einem normal funktionierenden Ofen und normal großen Brötchen eigentlich nicht sein. Brötchen brauchen 20 Minuten, höchstens mal 25. Vielleicht stimmt mit dem Ofen was nicht?
      Mehr Mehl sollte man nie zugeben, lieber dann beim Schleifen (Formen) mit etwas mehr Mehl auf der Arbeitsplatte arbeiten.
      Ich habe so mein Standard-Brötchenrezept aber weil ich ja eigentlich alle Rezepte von den Herzfelds liebe, werde ich dieses auch mal testen (allerdings mit reduzierter Hefe, 10 Gramm sind meine Schmerzgrenze).
      Herzliche Grüße!
      Regina

  2. Ilka sagt:

    Ich habe die Brötchen heute gebacken, sie sind der Hit auf unserem Frühstückstisch, da ich kein Backmalz hatte, habe ich zwei Teelöffel Rübenkraut genommen und den Zucker dafür weggelassen, hat bestens geklappt und super geschmeckt.

  3. Stefanie sagt:

    Die Brötchen sind wunderbar gelungen. Danke für das leckere Rezept!

  4. Gabi sagt:

    Hallo, was ist denn der Unterschied zwischen 1 Min. auf Teigstufe verrühren und 4 Min. auf Teigstufe kneten??? Ist das eine andere Einstellung???

    LG Gabi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Gabi, nein das ist keine andere Einstellung, es ist die gleiche Funktion. LG

  5. Bettina sagt:

    Hallo. Muss man den Vorteil am Backtag auf Zimmertemperatur kommen lassen oder kommt der direkt aus dem Kühlschrank dazu. Danke schon mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: