Hauptgerichte & Beilagen, Pizza & Pasta

Asiatische Nudeln mit Hähnchen

Asiatische Nudeln mit Hähnchen

Hallo Ihr Lieben,

Heute gibt es asiatische Nudeln. Ein leckeres und unkompliziertes Mittagessen, dass bei uns sehr gerne auf den Tisch kommt.
Sie eignen sich auch wunderbar zum Verbrauchen von Gemüse, das weg muss. Es ist schnell gemacht und vielfältig abwandelbar.

Ihr benötigt für 3 – 4 Portionen:

250 g Mie Nudeln
1 kleine Chilischote, entkernt
1 Knoblauchzehe
2 cm Ingwer
20 g neutrales Öl
40 g Sojasauce
1 TL Reisessig
40 g Wasser
1 gestr. TL Salz
gute Prise Paprika, edelsüß
Prise Zucker
1 TL rote Currypaste
1 Glas asiatisches Mischgemüse, Abtropfgewicht 190 g
200 g Hähnchenbrust – Innenfilet
20 g Sesamöl
3 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

So geht´s:
Nudeln nach Packungsangabe garen, abtropfen lassen.

Chilischote, Knoblauchzehe und Ingwer in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Öl zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Sojasauce, Reisessig, Wasser, Salz, Paprika, Zucker, Currypaste, Chiliflocken und Mischgemüse zugeben, 4 Minuten | 90°C | Linkslauf | Stufe 1 erhitzen.

Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden, Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und anbraten.
Nudeln zugeben und verrühren.
Sauce aus dem Mixtopf zugeben, alles mischen, nochmal abschmecken und mit Frühlingszwiebeln garniert servieren.

Tipp!
Statt Wasser paßt auch prima Kokosmilch.

Print Friendly, PDF & Email

36 Kommentare zu “Asiatische Nudeln mit Hähnchen

  1. Rita G. sagt:

    Ich habe dieses Rezept heute mal ausprobiert und es gefiel mir sehr gut!
    Endlich kein Fix Päckchen mehr… 😉

    Für meinen Geschmack darf gern noch mehr Gemüse rein, aber das kann man ja auch anpassen 🙂

    Also vielen Dank für das leckere Rezept!!

    Gruß Rita

  2. Karin Liebler sagt:

    Hallo ihr lieben.
    Wir sind Fan’s der asiatischen Küche und haben dieses Rezept heute mal ausprobiert. Sind voll des Lobes. Es geht nicht nur ruck zuck und ist total einfach in der Zubereitung sondern es schmeckt auch noch super.
    Werden es mal mit Garnelen ? probieren.

    Vielen Dank für das Rezept und mach weiter so.

  3. Jutta sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    ich möchte das Rezept heute auch ausprobieren.

    Icg habe eine Frage, durch was kann ich den Reisessig denn ersetzen.

    Vielen Dank im Voraus und einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße Jutta

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Liebe Jutta, da weiß ich gerade keine Alternative. Balsamico ?

  4. Peggy sagt:

    Wo kann man denn das Mischgemüse kaufen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Im Supermarkt in der Asia Ecke. LH

  5. Christiane sagt:

    Habe es schon ganz oft gemacht. Es ist sehr lecker. Mir schmeckt es ein zweites Mal aufgewärmt noch viel besser.

  6. Madlen sagt:

    Hallo Ihr 2,
    wird das Mischgemüse mit oder ohne Flüssigkeit verwendet? Habe sowohl als auch bereits gemacht. Beide Male nie so dunkel vom Farbton wie bei euch. Liebe Grüße Madlen

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, ohne Flüssigkiet verwendet. Vielleicht liegt es an der Sojasauce ?

  7. Lucoda sagt:

    HALLO,

    Für wieviel Personen ist das Rezept gedacht?

    Viele Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wie angegeben, für 3-4 Portionen.
      Lieben Gruss

  8. Halbedel sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept..habe nicht Mischgemüse genommen sondern Möhren und Lauch…was soll ich sagen ,es war sowas von lecker das man immer naschen musste obwohl es für morgen war..selbst meine Tochter konnte nicht genug bekommen …top!!!!

  9. Angie sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe die Fleischmenge für meine 3 Männer und Saucenmenge erhöht und werde beim nächsten Mal etwas mehr Gemüse nehmen. Geschmacklich absolut super. Wird es auf jeden Fall wieder geben. Habe schon viel von euch nachgekocht und habe alle eure Bücher. Macht weiter so.

  10. Sarah sagt:

    Hallo Ihr zwei Herzen,

    oft ist in den Asiabuden fiel zu viel Sojasoße und Geschmacksverstärker, das bekommt mir nicht. Meine 4 Jungs lieben jedoch gebratene Nudeln. Heutr hab ich dem Wunsch meiner Männer nachgegeben. Im Supermarkt hab ich auch eine Sojasoße ohne Geschmacksverstärker gefunden.

    Also Bombe! Super lecker ? (auch ohne Reisessig). Nicht zuuuu sehr Sojalastig, sondern schön ausgewogen.
    Meine Männer haben den ganzen Topf verputzt, auch ich hab mehrfach zugegriffen. (Die Menge hatte ich natürlich angepasst.) laut dem Jüngsten soll ich das gleich nochmal kochen. Und noch mal. Und noch mal…
    Ganz viele liebe Grüße
    Sarah

    Ps:Vielen vielen Dank für das tolle Rezept!

  11. Denise sagt:

    Hallo. Ich möchte das Rezept heute ausprobieren ? ist es sehr scharf? Meine Tochter 20 Monate, sollte ja auch was davon haben… ? was meint ihr? Soll ich den Chili und die Paste lieber weg lassen?
    Danke schon mal
    Lg Denise

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, würde ich dann zumindest deutlich reduzieren. LG

  12. Almighurt sagt:

    Kann man was anderes für die Currypaste nehmen? Ich bin im Ausland deshalb…

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, da habe ich leider keine Idee für eine ALternative.

  13. Jessi sagt:

    Schnell zubereitet und mega lecker!!! Was will man mehr?! 🙂

    Das wird es jetzt öfters bei uns geben!

    Wir haben es allerdings mit Shrimps gemacht. Aber das kann man ja immer wieder variieren.

  14. Nina sagt:

    So unglaublich LECKER, die Sauce schmeckt wie in China. Einfach perfekt!!

  15. Ela sagt:

    Ich habe das Rezept ohne Currypaste gemacht, sondern mit China Gewürz. Was soll ich sagen, Lecker😋👍

  16. Tanja sagt:

    Vielen Dank für das leckere Rezept.

    Ich habe nicht das Mischgemüse rein, sondern Möhren, Lauch, grüne Paprika und Zuckerschoten. Das Gemüse noch vorher etwas in Kokosöl angebraten.

    Ich finde es hätte mehr Sauce sein können. Beim zusammenmischen mit den Nudeln habe ich mit Sojasauce und Meersalz nachgewürzt.

    Kann es sein, dass ihr weniger Nudeln genommen habt? Auf dem Bild sieht euer Gericht so saftig aus. Meines war etwas trocken. Vom Geschmack trotzdem sehr lecker.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Tanja, nein, wir haben alles so gemacht und verwendet, wie angegeben. Liebe Grüße

  17. Gaby Hanf sagt:

    Ich habe gefrorenes asiatisches Gemüse genommen sowie Paprika und Möhren , auch mehr Gemüse als im Rezept stand.Es hat uns sehr gut geschmeckt . Ich würde beim nächsten mal das Fleisch würzen und braten und etwas mehr Soße machen.

    1. Ilse Lange sagt:

      Hallo, 1 Frage, haben Sie das gefrorene Gemüse vorher etwas gedünstet oder direkt so verarbeitet wie im Rezpet.
      Schon mal Vielen Dank für die Antwort und noch einen schönen Tag.

  18. Verena S. sagt:

    Danke für dieses tolle Rezept! Selbst mein Mann und mein Kind, die beide sehr mäkelig beim Essen sind und nicht wirklich experimentierfreudig, haben es probiert und mir fast alles weg gegessen. 😮 Also ein echter Volltreffer.
    Als Gemüse habe ich den TK-Wok-Mix von Ig** genommen, Wasser und Sojasauce habe ich etwas angepasst, da wir gerne etwas mehr Sauce haben.
    Dieses Rezept wandert auf jeden Fall zu unseren Favoriten.

  19. Nicole sagt:

    Hallo,

    kann man die Currypaste und die Chili irgendwie ersetzen oder weg lassen? Ich vertrage vom Magen her leider nichts scharfes.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: