Hauptgerichte & Beilagen

Arancini | Sizilianische Reisbällchen

Arancini | Sizilianische Reisbällchen

Hallo ihr Lieben,

Lust auf herzhafte Überraschungseier? Dann haben wir Arancini für euch. Arancini sind sind frittierte und gefüllte Reisbällchen und ein sizilianischer Streetfood-Klassiker, der ja mittlerweile auch hier in Deutschland sehr beliebt ist.

Sie sind außen goldbraun und knusprig, innen weich und gefüllt – einfach herrlich!

Den Namen haben sie ihrer Form und Farbe zu verdanken. In Italien heißen Orangen nämlich “Arance” und da sie an die Zitrusfrucht erinnern, taufte man sie “Arancini”. Dabei handelt es sich um die Mehrzahl, denn Einzeln heißen sie “Arancino”.

Zutaten für ca. 10 Stück:

Risotto:
25 g Parmesan
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 TL Butter
2 TL Olivenöl
320 g Arancinireis
50 g Weißwein
800 g Rinderfond oder Wasser mit 1 TL Gemüsebrühpulver
1 TL Salz
1 TL Safran in wenig heißem Wasser aufgelöst
35 g Butter

Hackfleischsauce:
1 Schalotte
1 kl. Knoblauchzehe
1 kl. Möhre, in Stücken
1/2 Selleriestange, in Stücken
1 EL Olivenöl
200 g passierte Tomaten
70 g Tomatenmark
85 g  Rotwein oder Wasser
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Salz
1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
1/4 TL Pfeffer
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
1 Prise Zucker
250 g Rinderhackfleisch

zusätzlich:
100 g TK Erbsen
10 Mini Mozzarella Kugeln

Außerdem für die Panade:
3 Eier (M) mit einem Schuss Milch verquirlt
Mehl
Paniermehl
neutrales Öl zum Frittieren

So geht´s:

Reis:
Parmesan in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 10 zerkleinern und umfüllen. Mixtopf spülen.

Schalotte und Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Den Vorgang wiederholen.

Olivenöl und 2 TL Butter zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Reis zugeben, 3 Minuten | 120°C | Linkslauf | Stufe 1 ohne eingesetzten Messbecher dünsten.

Wein zugeben, weitere 3 Minuten |120°C |  Linkslauf | Stufe 1 ohne Messbecher dünsten.

Rinderfond oder Wasser mit Gemüsebrühe und Salz zugeben, mit dem Spatel einmal durchrühren, um den Reis vom Mixtopfboden zu lösen, 14 Minuten | 100°C| Linkslauf | Stufe 1 garen. Dabei den Spritzschutzdeckel oder das Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen.

Zerkleinerten Parmesan, restliche Butter und aufgelösten Safran zugeben, mit dem Spatel unterheben und Reis umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken. Komplett auskühlen lassen, bestenfalls über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Hackfleischsauce:

Zwiebel, Knoblauchzehe, Möhre und Sellerie in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.

Öl hinzufügen, 3 Minuten | 120°C | Stufe 2 dünsten.

Passierte Tomaten, Tomatenmark, Lorbeerblatt, Wein oder Wasser, Salz, Paprika, Pfeffer, Zucker und Muskatnuss zugeben,  5 Sekunden | Stufe 4 verrühren, anschließend 15 Minuten | 100°C | Stufe 2 kochen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch im Topf anbraten.

Angebratenes Hackfleisch und Erbsen zur Sauce geben,  2 Minuten | 90°C | Linkslauf |Stufe 1 unterrühren.

Wenn der Reis komplett ausgekühlt und die Bologense fertig ist, kann es ans Füllen und Frittieren gehen.

Eier in einer Schüssel verquirlen. Das Mehl und Paniermehl ebenso in eine Schüssel geben.

Entweder:
Mit feuchten Händen eine Handvoll Reis nehmen und eine kleine Mulde in die Mitte drücken. Mit Hackfleischsauce und einem Mini Mozzarella füllen und mit etwas mehr Reis einschließen.
Die Arancini sollten einen Durchmesser von ca. 6 cm haben.
Auf diese Weise weitere Kugeln formen, bis Reis und Füllung aufgebraucht sind.

ODER mit einem Arancini Maker in eine traditionelle Form bringen.

Arancini behutsam in Mehl wenden, dann durch die Eimasse ziehen und zum Schluss in Paniermehl wenden. So werden sie besonders knusprig.

Einen Topf mit Öl füllen und auf 180°C erhitzen oder eine Fritteuse verwenden.
Arancini portionsweise 5 – 6 goldbarun frittieren, dabei regelmäßig wenden, damit sie gleichmäßig garen und schön braun werden.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Warm oder kalt servieren.

Tipp!
Eine alternative, wenn auch nicht traditionell: Arancini bei 200°C Heißluft im Backofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Hier werden sie dann nicht ganz so knusprig, könnt aber Kalorien einsparen.

Ihr könnt Arancini auch nach Herzenslust befüllen. Wie wäre es mit Spinat und Ricotta, Schinken oder Garnelen in Tomatensauce?

Die Fleischsauce lässt sich auch ganz wunderbar 1 Tag vorher zubereiten und auch einfrieren.

Alles Liebe
Manu und Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page