Desserts & Sweets

Apple Crumble

Apple Crumble

Hallo ihr Lieben,

Apple Crumble ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch super lecker. Saftige, warme und fruchtige Äpfel werden gekrönt von knusprigen Streuseln, einfach himmlisch !

Ihr benötigt für 4 Portionen:

800 g Äpfel
Saft einer halben Zitrone
250 g Weizenmehl, Type 405
150 g Butter
100 g brauner Zucker
70 g Haferflocken

So geht´s:

Den backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform fetten.

Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen.

Die Viertel quer in ca. 1/2- 1 cm dicke Scheiben schneiden, in eine Auflaufform geben und mit Zitronensaft beträufeln.

Mehl, Butter und Zucker in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 5 zu Streuseln verarbeiten.

Haferflocken zugeben, weitere 5 Sekunden | Stufe 5 unterrühren.

Die Streusel über die Apfelscheiben geben und im vogheizten Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Crumble z.B. mit geschlagener Sahne oder Vanilleeis servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

7 Kommentare zu “Apple Crumble

  1. Hopefor sagt:

    Hallo,

    wie groß sollte die Form denn sein :)?

    1. Hallo,
      so, dass der Boden mit Äpfeln gut bedeckt ist.
      Wir hatten hier 4 kleinere Tarte Formen oder eine größere von ca. 20×20 cm.
      Gruss

  2. Tatjana sagt:

    Hallo ihr Lieben, ich würde gerne diesen Crumble am 1. Weihnachtstag für 7 Personen machen. Reicht da die Form 20×20 und die Zutaten dafür?
    Liebe Grüße
    Tatjana

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Tatajana, hab die Mengen jetzt ncht vor Augen. Das müsstest Du testen. LG

  3. elma sagt:

    Hallo ihr Lieben ist es möglich den Crumble morgens vorzubereiten und nachmittags zu backen. Soll ein dessert zum Brunch mitbringen und finden diesen Crumble toll.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das sollte kein Problme sein. LG

  4. Jessy sagt:

    Hallo ihr beiden,
    ich habe den Apple Crumble gemacht. Aber nicht in einer Form, sondern in vielen kleinen Gläschen. Diese habe ich eingekocht und so haltbar gemacht. Mein Sohn isst so gerne nach dem Essen ein kleines Dessert und da kam ich auf die Idee und hab mich für euer Rezept entschieden, weil es so schön unkompliziert ist. Hat fantastisch funktioniert und der Crumble ist auch nach dem einkochen noch richtig schön knusprig. Die Äpfel habe ich im TM zerkleinert, so war es absolut perfekt für die Gläschen. Bin begeistert. Danke euch für das tolle Rezept.

    LG

    Jessy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: