Kuchen, Torten & Gebäck

Apfelschnecken

Apfelschnecken

Hallo Ihr Lieben,

Mhhmmmmm,wie das duftet ! Diese Apfelschnecken mit einer Füllung aus Äpfeln und Macadamia Nüssen sind eine Köstlichkeit.
Perfekt für einen Sonntagnachmittag, oder auch immer wenn man Lust darauf hat.

Ihr benötigt für ca. 12 Stück:

100 g Milch
70 g Zucker
1/2  Würfel frische Hefe
400 g Weizenmehl, Type 405
100 g neutrales Öl
200 g Quark
1/2 Pk. Backpulver
3 Äpfel, saftig, geschält und in Würfel geschnitten
1 EL Zitronensaft
2 EL Vanillezucker
50 g gehackte Macadamia Nüsse

außerdem:
30 g geschmolzene Butter
1-2 EL feiner Zucker zum Bestreuen

So geht´s:

Milch, Zucker und Hefe in den MIxtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen. 5 Minuten ruhen lassen.

Mehl, Öl, Quark und Backpulver zugeben,  3 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig umfüllen, 45 – 60 Minuten Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Äpfel mit Zitronensaft mischen und mit 1 EL Vanillezucker vermischen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einem Rechteck von ca. 30 x 40 cm ausrollen.

Die Äpfel und Macadamias darauf verteilen, restlichen Vanillezucker darüber geben und von der breiten Seite her aufrollen.

Rolle in etwa 12 Scheiben schneiden und auf das vorbereitete Backblech geben.

Im heißen Ofen ca. 25 Minuten goldgelb backen.

Nach dem Backen mit flüssiger Butter leicht bepinseln und mit Zucker bestreuen.

Xoxo, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

28 Kommentare zu “Apfelschnecken

  1. Anonym sagt:

    super lecker ��

  2. Melanie sagt:

    Sehr lecker. Ganz frisch ein Traum. Aber auch am nächsten Tag noch sehr lecker.

  3. Monika Noack sagt:

    Sehr toller Teig ,sehr lecker!!

  4. Stefanie Plate sagt:

    Moin, jetzt muss ich das auch mal Kommentieren, das sind die besten Apfelschnecken ever. Ich backe gerade schon wieder ein Blech weil sie auch unter unseren Freunden sevr beliebt sind. Dieses Jahr haben wir so viel Äpfel an unseren Bäumen, da bietet sich das an. Und 3 Tage halten die sich Locker in der Tupperdose. Danke für das Tolle Rezept. Lg Steffi

  5. Alina sagt:

    Hallo, auch ich mag meine Erfahrung teilen. Der Teig war super einfach herzustellen, ließ sich sehr gut aus dem Mixtopf holen und Verarbeitung sowie Geschmack überzeugen. Ich habe das Rezept allerdings etwas abgewandelt. Anstelle von Macadamia Nüssen habe ich ca. 70 Gramm Mandelblättchen verwendet.

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Die Schnecken wird es bei uns öfters geben.

    LG Alina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke liebe Alina

    2. cookie sagt:

      Echt schweinelecker!!! Würde sie heute gerne nochmal backen, aber mir ist der Quark ausgegangen. Ob man stattdessen auch Skyr oder Joghurt nehmen kann?

  6. Susanne Hintzen sagt:

    Hallo und guten Morgen, erst muss ich mal los werden dass eure Rezepte wirklich die Wucht sind und auch bei mir bis jetzt alles funktioniert hat und geschmeckt…. Dafür ein großes Danke…..
    Bei diesen Apfelschnecken kann ich auch bestimmt Trockenhefe verwenden oder ?
    Liebe Grüße Susi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Susi, ja, kannst du immer austauschen. LG

  7. Claudia sagt:

    Hallo kann ich anstelle von Macadamia Nüssen auch andere verwenden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Klar, alles ganz nach Geschmack

      1. Claudia sagt:

        Super vielen Dank für die schnelle Antwort

  8. Ilka sagt:

    Hallo ihr beiden,
    Wie sieht es mit anderem Obst aus? Kann ich anstelle Äpfel auch Zwetschgen nehmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sollte kein Problem sein.

  9. clina sagt:

    Mega fluffig….

  10. Christine sagt:

    Der Teig einfach herzustellen und Klasse im Geschmack!

  11. Silvia sagt:

    Hallo, ich hätte eine Frage…welchen Quark? Magerquark? 🤔
    Grüße aus Moers

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Welchen du gerade da hast. LG

  12. Denyse sagt:

    Hallo.
    Ich bin grade am backen und es riecht schon mega.

    Auch ich hab das Rezept etwas gepimpt und noch Zimt mit unter die Äpfel gerührt. Passt super, vor allem jetzt zur Weihnachtszeit.

    Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Der Teig ist schön luftig und toll zu verarbeiten. Und das ist total einfach und schnell gemacht.
    Einfach nur super.

  13. Heide sagt:

    Wirklich sehr lecker! Der Teig so schön und glatt, nur aus dem Topf wollte er nicht so recht. Aber egal, das Resultat zählt und das ist toll.

  14. Ruth sagt:

    Hallo, sieht super lecker aus und ich werd sie die Tage mal ausprobieren. Kann man sie auch einfrieren ?
    Danke und liebe Grüsse, Ruth

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Ruth, das haben wir selber leider noch nicht probiert. LG

  15. Dagmar sagt:

    Superleckeres Rezept. Der Quark macht den Hefeteig sehr weich und frisch, sodass man die Apfelschnecken auch am Folgetag noch sehr gut essen kann.

  16. Bipsel sagt:

    Kann man den Teig auch schon am Abend vorher machen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, dann würde ich die Hefe auf 5 g reduzieren.

  17. Julia Herkert sagt:

    Ein Riesen Kompliment das ist der erste Hefeteig der mir so gelungen ist wie ich wollte werde ihn übermorgen gleich nochmal mache aber nicht nur mit Äpfeln sondern auch Pudding und lemon curd (beides thermomix Rezepte)

    Meine Familie und Freunde waren begeistert von dem Rezept

    Vielen Dank

  18. Mäggy sagt:

    Kann ich für dieses Rezept auch anstelle von neurales Öl auch Sonnenblumenöl nehmen ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, ja kannst Du. LG

Schreibe einen Kommentar zu clina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.