Getränke & Sirups

Apfelsaft homemade

Apfelsaft homemade

Hallo Ihr Lieben,

Apfelsaft ist eines der beliebtesten Getränke hierzulande und bei Kindern ebenso beliebt wie bei Erwachsenen. Ob pur oder mit Mineralwasser gemischt sehr erfrischend und ein idealer Durstlöscher.

Das Herstellen des eigenen, hausgemachten Apfelsaftes ist zwar mit einem gewissen Aufwand an Zeit verbunden, der Einsatz lohnt sich aber auf jeden Fall.

Ihr benötigt für ca. 900 ml Apfelsaft:

2000 g Äpfel
800 g Wasser

So geht´s:

Äpfel waschen und vierteln, Stiel und Blütenansatz entfernen.

Jeweils nacheinander 500 g Äpfel in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 4 zerkleinern und in den Varomabehälter geben.
Damit genug Dampf durch die Löcher kommt, legt zuvor 2 Löffel kreuzweise in den Varombehälter oder alternativ den Rühraufsatz.

Mixtopf ausspülen.

Wasser in den Mixtopf geben, Varomabehälter aufsetzen, 60 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

Den aufgefangenen Saft nochmal durch ein sehr feines Sieb oder Küchentuch filtern, wieder in den Mixtopf geben, 5 Minuten | 80°C | Stufe 1 erwärmen und in sterilisierte Flaschen abfüllen.

So hält er sich monatelang.

Tipp!
Apfelsorte und Reifegrad der Äpfel bestimmen den Geschmack und die Süße des selbst hergestellten Apfelsaftes. Wer saure Sorten wählt, der kann den Saft durch Beigabe von Zucker versüßen.

X X , Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

35 Kommentare zu “Apfelsaft homemade

  1. Mareike sagt:

    Echt jetzt???? Apfelsaft ausm TM???? Wie cool ist das denn???? Ich muss mal schnell nen Baum pflanzen gehen ?

  2. Samtpfote01 sagt:

    Verstehe ich das richtig, dass der Saft dann in das Wasser läuft? Oder muß das Garkörbchen noch eingehängt werden mit einer Schüssel drin?

    1. Ja, der Saft fließt ins Wasser, welches ja zum größten Teil verdampft.

  3. Angela sagt:

    Hey, muss man nur die Apfelmenge zum verkleinern auf 500 g reduzieren oder auch für den Schritt im Varoma?

    1. Hallo,
      zum Zerkleinern werden sie in 500g Portionen abgewogen.
      LG

  4. Anonym sagt:

    Hallo…zerkleinern immer je 500 g Äpfel, aber dann in Varoma alles rein oder?

  5. Kann ich nun die ganzen 2kg im Varoma Garen oder muss ich den Schritt dann 4mal wiederholen?

  6. Kann ich nun die ganzen 2Kg im VAROMA gleichzeitig machen oder muss ich den Schritt quasi 4mal wiederholen ?
    Lieben Gruß

  7. Lena sagt:

    Hab es ausprobiert, aber bei mir ist Sirup und kein Saft draus geworden. Aus den 2 kg Äpfel hab ich grad mal 100 ml "Sirup" bekommen. Das ganze Wasser ist verdampft. Muss ich das dann nochmal mit Wasser verdünnen?

    1. Hallo Lena,
      es kommt hier sehr auf die Saftigkeit der Äpfel an.
      Nächste Mal klappt es bestimmt besser. Es hat bei sooo vielen prima funktioniert.
      Viele Grüße

  8. Anonym sagt:

    Wow habe gerade den Apfelsaft gemacht, super lecker! Mein Sohn hat ein großes Glas gleich warm getrunken weil er nicht warten konnte 🙂 Ich bin begeistert

  9. Britti sagt:

    Moin!
    Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße, Britti

  10. Heute ausprobiert, hat super geklappt und der Saft war soooo lecker, leider schon alles weg!! Danke für das Rezept!

  11. Anonym sagt:

    Schälen muss ich die Äpfel nicht?

  12. Anja sagt:

    Hallo wie lange hält sich der Apfelsaft wenn er nicht gleich getrunken wird? Und muss er in Kühlschrank? Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Auf jeden Fall kühlstellen. Länger als 2 Tage hat er bei uns noch nicht überlebt. LG

  13. Lesley sagt:

    Also der apfelsaft schmeckt eonfach fantastisch und die zubereitung ist so einfach.
    Vielen Dank für das tolle Rezept ?

  14. Felicitas Colpo sagt:

    Hallo

    Ich würde das Rezept gern ausprobieren aber die Frage ob dann di e ganzen 2 Kilo in den varoma kommen oder man den Schritt 4 Mal wiederholen muss wird hier leider nicht beantwortet obwohl sie mehrfach gefragt wurde sehr schade

    LG fee

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Liebe Felicitas, wir sind auch nur Menschen und überlesen auch mal Kommentare. Es ist einfach zu viel…Es steht ja eindeutg da, jeweils 500 g Äpfel zerkleinern und in den Varoma Behälter geben. Mehr schafft der TM nicht auf einmal gut zu zerkleinern. Ich hoffe, das hilft dir weiter LG

    2. Meike sagt:

      Du machst 4×500 Gramm Äpfel klein und machst dann die insgesamt 2kg Äpfel in den Varoma

  15. Mine sagt:

    Super Rezept, leider habe ich bei der Menge nicht mal eine Flasche raus bekommen

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Es kommt da ganz auf die Äpfel an. Sie sollten schon sehr saftig sein.

  16. Helga sagt:

    Ich hab heute den Saft ausprobiert und ich muss sagen sooooo einfach und sooooo lecker. Werde ich bestimmt öfter machen.

  17. Valerie sagt:

    Hallo ihr Zwei ?
    Was könnte man denn mit den Apfelresten köstliches zaubern?
    Habt ihr vielleicht eine Idee?
    Ich danke euch

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Leider nein. Sie werden ja so ausgelaugt, dass wir sie ehrlich gesagt entsorgen. LG

  18. Monika.Z sagt:

    Hallo ein bestimmte apfelsorte oder welchen kann mann nehmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Eien Sorte, die schön saftig udn süß ist. Wir nehmen gerne Elstar. LG

  19. Nina sagt:

    Einfach lecker …
    Wir haben in diesem Jahr unendlich viele sehr kleine Äpfel am Baum und ich hab nach einer Idee gesucht, sie sinnvoll zu verarbeiten … aus 2kg Äpfeln hab ich rund 900ml Saft gewonnen ….
    Eine einfache Art leckeren Saft zu machen ….

  20. Alex sagt:

    Schmeckt gut, habe aber nur 160 ml Saft rausbekommen… Schade! Lohnt irgendwie nicht…

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Alex, das ist wirklich wenig. Kommt hir aber auch stark auf die Saftigkeit der Äpfel an. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: