Hauptgerichte & Beilagen, Veggie

Antipasti-Gemüse

Antipasti-Gemüse

Hallo Ihr Lieben ❤️

Für das echte Italiengefühl gibt es bei uns zum Grillen gerne dieses Antipasti – Gemüse. Einfach in der Zubereitung und einfach lecker ! Auch nur mit Baguette serviert ein leichtes Essen für heiße Sommertage.

Ihr benötigt für ca. 6 Portionen:

600 g Wasser
1 TL Salz
1 Paprikaschote, rot, in Streifen geschnitten
1 Paprikaschote, gelb, in Streifen geschnitten
1 Zucchini, in Scheiben geschnitten
250 g Cherrytomaten, halbiert
1 Aubergine, in Scheiben geschnitten
300 g Champignons, habiert oder geviertelt
1 Knoblauchzehe
5 Blatt Basilikum
1/2 TL Salz + gute Prise
gute Prise Pfeffer
40 g Olivenöl + 1 EL
1 TL Ahornsirup
45 g dunklen Balsamico

So geht´s:

Wasser mit Salz in den Mixtopf geben.

Gemüse im Varoma Behälter verteilen, mit 1 EL Olivenöl beträufeln und Prise Salz bestreuen.

Mixtopf verschliessen, Varoma Behälter aufsetzen, 20 Minuten | Varoma | Stufe 2 garen.

Gemüse in eine Schüssel umfüllen, den Mixtopf leeren und trocknen.

Knoblauchzehe, Basilikum, Salz, Pfeffer, Öl, Ahornsirup und Baslamico in den Mixttopf geben, 15 Sekunden | Stufe 6 mixen.

Gemüse mit der Marinade übergießen und für mindestens 1-2 Stunden ziehen lassen.

XOXO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

19 Kommentare zu “Antipasti-Gemüse

  1. Bettina sagt:

    Hallo! Kann ich anstelle von Ahornsirup auch Agavendicksaft oder Honig nehmen? Vielen Dank im voraus. LG Bettina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, klar kannst Du. Für uns gibt jedoch der Ahornsirup das gewisse Etwas. LG

      1. Bettina sagt:

        Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort! Euch ein sonniges Wochenende!

  2. Karina sagt:

    Sehr lecker und zudem schnell zubereitet! Das wird es jetzt öfter als gesunde Beilage geben 🙂

  3. Sandy sagt:

    Beim letzten Grillabend ausprobiert und selbst von den Kids als super lecker empfunden.
    Die Männer waren glücklich, dass der Grill nicht mehr vom Gemüse blockiert wird.
    Das gibt es sicher nun sehr häufig. 😉

  4. Viktoriya sagt:

    Hallo. Was ist unter „dunklen Balsamico “ gemeint? Balsamicoessig oder Creme? Danke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo den dunklen Essig. Sonst nennen wir es Creme. LG

  5. Susanne M. sagt:

    Kann Ich das Gemüse auch einwecken und somit haltbar machen? Ich habe so viele Auberginen und Zucchini…..
    ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das haben wir noch nicht ausprobiert. Spricht aber nichts dagegen.

      1. Susanne M. sagt:

        Ich versuche es und werde dann berichten. Vielen lieben Dank!

  6. Tanja sagt:

    Ganz tolles Rezept! Lecker, schnell und sehr geschmackvoll.
    Das gibt es wieder!
    Liebe Grüße

  7. Maya sagt:

    Hallo! Kann ich das Antipastigemüse auch schon einen Tag vorher zubereiten oder wird es dann matschig und weniger schmackhaft? Liebe Grüße

    1. Claudia sagt:

      Das hätte ich auch gerne gewusst!

  8. Katrin Engels sagt:

    Hallo ihr Zwei,

    kann ich das Gemüse auch schon einen Abend zuvor zubereiten?

    Lieben Dank und liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst du. LG

  9. Anna sagt:

    Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage, wie lange kann ich das Antipasti Gemüse im Kühlschrank aufheben, wenn ich noch Reste davon übrig habe? Mehrere Tage oder sogar eine Woche? Oder eher nur ein bis zwei Tage? Gibt es da Erfahrungswerte?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, haben wir leider keie Erfahrungswerte. Tut mir leid.

  10. Eli sagt:

    Hallo, soll das Gemüse kalt oder warm sein wenn es mit der Marinade übergossen wird? Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar zu Karina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: