Brot & Backwaren

5 Minuten Vollkornbrot

5 Minuten Vollkornbrot

Hallo Ihr Lieben,

Dieses 5 – Minuten – Vollkornbrot lässt sich blitzschnell selbermachen und ist auch noch super gesund.
In nur fünf Minuten ist dieser Teig zusammengerührt und schon bereit für den Ofen. Einfacher kann man Brot nicht selber backen.

Ihr benötigt für eine Kastenform ca. 25 cm Länge:

500 g Dinkelvollkornmehl
500 g Wasser
1 Würfel frische Hefe
1/2 TL Honig
2 TL  Salz
40 g heller Balsamico Essig
150 -200 g Saaten (hier zB. 60 g Sonnenblumenkerne, 30 g Haferflocken, 20 g Sesam, 20 g Leinsamen, 50 g Kürbiskerne und 1 EL Chia Samen)

Außerdem:
Haferflocken zum Ausstreuen der Form und Bestreuen

So geht´s:

Eine Kastenform fetten und mit Haferflocken ausstreuen.

Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 3 Minuten | Teigstufe mischen.

Den recht flüssigen Teig einfüllen und noch mit ein paar Haferflocken bestreuen.

Die Form in den kalten Backofen stellen und bei 200° Ober-Unterhitze, mittlerer Einschub, 70 Minuten  backen. Nach 10 Minuten Backzeit mit einem Messer einschneiden, dann geht es nicht unkontrolliert aus der Form.

Vor dem Anschnitt komplett auskühlen lassen.

Tipp!
Das Brot ist super easy in der Zubereitung, superlecker und bleibt lange saftig.
Ein einfaches Rezept, wenn man mal auf die Schnelle frisches Brot haben möchte oder nicht viel Zeit hat.
Viele Rezepte mit langer Teigführung und ganz wenig Hefe findet ihr auch hier auf unserem Blog.
Der hohe Hefeanteil ist hier bei diesem Rezept nötig, ansonsten kann es in dieser kurzen Zeit nicht funktionieren. Essig neutralisiert den Hefegeschmack.

X❤️XO, Manu & Joëlle
Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

155 Kommentare zu “5 Minuten Vollkornbrot

  1. Mary sagt:

    Hallo Manu,
    sehr sehr lecker, das ist unser Lieblingsbrot. Gestern habe ich auch wieder 2 Brote gebacken.
    Ich nehme sie nach der Backzeit aus der Form und lasse sie noch 10 Minuten im abgeschaltetem Ofen stehen.
    Liebe Grüße Mary

  2. Hallo, was für ein Essig nehme ich für das Brot?

    1. Hallo, habe hellen Balsamico benutzt.
      Gruss

      1. Denise Dorißen sagt:

        Ich habe leider nur noch 30 g weißen Balsamiko Zuhause. Kann ich die restlichen 10g normales Essig nehmen?
        Lg

  3. Kerstin sagt:

    Ich hab's gestern direkt ausprobiert. Supergut!

    1. Hallo Kerstin,
      freut mich 🙂
      LG Manu

    2. Gaby sagt:

      Ich habe das Brot am WE auch gebacken. Einfach genial. Heute musste ich es schon wieder machen. Ein TOLLES Brot und soooo einfach. ???

  4. Irene sagt:

    Das Brot ist super lecker und in einer Stunde schon fertig! Ich habe Dinkelkörner selbst gemahlen. Das ist so viel gesünder als alles was man kaufen kann und macht sehr lange satt!!

    1. Sonnenblume sagt:

      Hallo Irene,
      welches Mehl hast du dann verwendet mit den gemahlenen Dinkelkörnern?
      Lg

    2. Kathrin sagt:

      Zitat von Irene: "Ich habe Dinkelkörner selbst gemahlen."

    3. Ramona sagt:

      Wenn man Dinkelkörner mahlt, hat man selbstgemachtes Dinkel-Vollkornmehl!

  5. Jule sagt:

    Liebe Manu,
    das Brot ist der Hammer- wir sind restlos begeistert!! Ich werde beim nächsten Mal eine geraspelte Möhre mit untermischen.
    Herzlichen Dank für all Deine tollen Rezepte!
    LG, Julia

    1. Hallo Julia,
      das ist eine tolle Idee.
      LG Manu

  6. Anja Gu. sagt:

    Hallo, ich habe das Brot heute gebacken außen war es super knusprig aber leider innen sehr klebrig weiß jemand was ich dagegen tun kann?
    liebe Grüße

    1. Hallo, kommt auf den Ofen an. Dann würde ich evtl. die Backzeit verlängern. Gruss

  7. Hallo Manu, wird das Brot auch was mit gemahlenem Roggenschrot?
    Vielen Dank

    1. Hallo,
      das habe ich noch nicht ausprobiert.

      LG

    2. Kathrin sagt:

      Ich denke, komplett mit Schrot nicht, mit einem Drittel Schrot könnte es aber klappen. Das Schrot würde ich aber vorher einweichen (Quellstück), dann ist das "Blitz" aber nicht mehr gegeben.

  8. Fabella sagt:

    Hallo Manuela,
    durch die Thermifee bin ich grad bei Dir gelandet und möchte das Brot unbedingt ausprobieren .. ich experimentiere grad, mich ohne weizen zu ernähren und war auf der Suche nach Backrezepten für Brot 🙂 ..

    Wofür ist der Essig im Brot gut? Hat er eine wichtige Aufgabe? Ich würde ihn aus Allergiegründen lieber weglassen und weiß nicht, ob das Brot dann gelingen kann oder nicht, da ich nicht weiß, ob er nur für den Geschmack ist, oder eine Aufgabe im Teig hat. Kannst du das beantworten?

    Liebe Grüße Sandra

    1. Hallo Sandra,
      schön, dass Du auf meinen Blog gestossen bist 😉
      Der Essig fungiert hier zusätzlich als Treibmittel und dient auch dazu, den Hefegeschmack zu mildern
      Alternativ kannst Du es mal mit Brottrunk probieren.

      Gutes Gelingen.
      Lieben Gruss
      Manu

  9. Ines Kasten sagt:

    Hallo, habe heut das Brot gebacken. Es ist leider überhaupt nicht aufgegangen…?! Echt schade, hab mich total darauf gefreut. Na ja, ich geb nicht auf und backe es demnächst nochmal!

    1. Hallo Ines, beim nächsten Mal klappt es bestimmt ! Es haben wirklich hunderte nachgebacken und es hat funktioniert.
      Viel Erfolg !
      LG Manu

    2. Sandra sagt:

      Hallo zusammen!
      Erstmal vorweg: was für ein tolles Portal. Vielen Dank für die super Rezeptideen.
      Bei mir ist das Brot leider auch gar nicht aufgegangen ? Aber warum ? Hätte ich vielleicht warmes Wasser nehmen müssen ?
      Am dunklen Balsamico-Essig kann es doch nicht gelegen haben – oder?
      Liebe Grüße Sandra

      1. Manu & Joëlle sagt:

        Hallo Sandra, Wirklich schade, dass das Rezept bei dir nicht funktioniert hat. Das tut uns sehr leid und ist ärgerlich. Schwer aus der Ferne zu sagen, warum es bei Dir nicht geklappt hat. Drücke die Daumen, dass es beim nächsten Mal besser funktioniert. LG

  10. Jutta sagt:

    Liebe Manu,
    habe das Brot gestern gebacken. Es ist wunderbar aufgegangen und hat so lecker geduftet, dass ich es leider nicht geschafft habe zu warten, bis es komplett ausgekühlt ist (wie im Rezept angegeben) ;-). Das Brot war lauwarm nur mit Butter bestrichen ein Genuss! Vielen Dank für das tolle Rezept.
    LG, Jutta

    1. Hallo Jutta,
      das freut mich sehr !
      Lass es Dir schmecken.
      LG Manu

  11. Heike K. sagt:

    Dieses Brotrezept kenne ich schon seit meinen Anfangs- TM Zeiten vor rund 19 Jahren. 😀 Schön, dass es nun wiederbelebt wurde.

  12. Hallöchen habe gestern dieses leckere Brot gebacken und ein bisschen verändert.
    Hatte noch Weizenvollkornmehl da, das darunter geknetet dazu noch mehr Wasser und im großen Zaubermeister mit Deckel auf 220 Grad O/U Hitze im untersten Einschubfach 75min gebacken.
    Ein Gedicht…ein Vollkornbrot ganz nach meinem Geschmack!!!
    Note 1 für dieses Brot….saulecker!!!!

    1. Hallo Birgit,
      na, das nenne ich mal Begeisterung. Toll! Freut mich !
      Deine Variante werde ich mir merken.
      LG und weiterhin viel Freude
      Manu

    2. Anonym sagt:

      Hallo Birgit,
      ich würde es auch gern mit dem Zaubermeister 3l versuchen. Kannst Du mir bitte sagen wieviel Mehl und Wasser ggf. noch andere Zutaten zu nehmen sind. Ich bin nicht so experimentierfreudig und daher trau ich mich nicht so einfach was auszuprobieren. Wäre super wenn ich eine Antwort bekommen würde. Vielen Dank im Voraus. LG Sandra

  13. Anonym sagt:

    würde gerne das Brot backen, hab aber nur Dinkelkörner da. Wie muss ich dann verfahren? Sorry hab meinen Thermi seit knapp einer Woche

  14. Hallo Manuela,
    backst Du auch mit dem Zaubermeister?
    Ich würde das Brot gerne im Zaubermeiste machen, bin mir aber nicht sicher ob sich dann die Backzeit verändert..?
    Und Essig, ist es da egal was für ein Essig, kann ich mir gerade geschmacklich nicht so richtig vorstellen 🙂

    1. Hallo Isabell,
      ich habe zwar den Zaubermeister, habe aber dieses Brot in einer Kastenform gebacken. Also ohne Deckel.
      Ich würde hier mal mit 45 Minuten versuchen udn dann mal schauen, wie es aussieht.
      Den Essig schmeckt man nicht raus. Er neutralisiert nur dne Hefegeschmack. Da nehme ich Balsamico Essig.
      Ich wünsche Dir gutes Gelingen.
      LG Manu

    2. Danke Dir Manuela. Ich hab's jetzt trotzdem im Zaubermeister gemacht, im grossen… würde ich nächstes Mal wohl eher im kleinen machen weil es zu breit wurde und dafür etwas Flach, aber das Brot war nach 60 Minuten perfekt. Wir konnten das Abkühlen auch kaum abwarten 🙂
      Es schmeckt Himmlisch !!!

      1. Ellen sagt:

        Hallo, hast du mit Deckel gebacken?

    3. …freut mich, dass es Euch schmeckt.
      Ganz lieben Gruss
      Manu

  15. Anonym sagt:

    Hallo Manu :o)
    Vielen lieben Dank für dein Super-Brotrezept!! Sogar meine Tochter liebt dieses Vollkornbrot, sie war vorher eher der Weißbrot-Typ :o/ Jetzt muss es sogar mit zur Schule, wenn das mal kein Kompliment ist ;o)

    1. Hallo,

      das ist defiitiv ein Kompliment. Super ! Freut mcih sehr.
      Grüße auch an Deine Tochter 😉

      LG Manu

  16. Ich bin immer auf der Suche nach leckeren "Ruck-Zuck-Rezepten". Da kommt mir das Brotrezept sehr entgegen. Wir konnten heute nämlich nicht einkaufen. Körner hatte ich nicht mehr im Haus. Habe das Brot gebacken mit Haferflocken und Walnüssen. Klasse Brot 🙂

  17. Jacqueline sagt:

    Habe das Brot heute auch zum 2. Mal gebacken und es ist echt super lecker und kommt alle Male an ein Brot vom Bäcker heran.
    Vielen Dank für das tolle Rezept! 🙂

  18. Wenn ich das Brot im Kastenultra backen möchte kann ichs leider nicht in den Ofen stellen was muss ich da bezüglich der Backzeit beachten? Vielen Dank ��

    1. Hallo Vera,
      wi ekann ich das beantworten ?
      Kenne den Ultra nicht.
      Das müsstest Du ausprobieren.
      Gruss Manu

    2. Ramona sagt:

      Vera, wenn dein Ofen ohne Grill aufheizt, kann die Ultra auch in den kalten Ofen!
      Ich würde beim vorgeheizten Ofen die Backzeit einfach um 5-10 Minuten reduzieren!

  19. kölsch kaos sagt:

    Ein wirklich leckeres und gesundes Brot. Als nächstes wird Paul gebacken! LG 🙂

  20. Hallo habe gestern das Brot gebacken, im 1,8l Ultra , aufgegangen ist es toll, aber innen war es sehr klitschig . Hatte es schon länger drin und dann ohne Form auch noch mal . Laut Termometer Sind 200 Grad im Ofen . LG Kuddelwuddel

    1. Hallo, tut mir leid, dass Dein Brot nicht so geworden sit. Ich kenne den Ultra nicht und habe bisher nur positve Feedbacks erhalten.
      Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal oder Du probierst mal eine andere Form aus.
      Gutes Gelingen
      LG Manu

  21. Hast du Erfahrung mit glutenfreiem Mehl? Da muss man mehr Wasser nehmen als bei normalem Mehl. Wie flüssig sollte der Teig sein?

  22. Ich möchte dieses Rezept ausprobieren. Hat jemand Erfahrung mit glutenfreiem Mehl? Wieviel Wasser brauche ich da?

  23. N. M. sagt:

    Hallo,
    das ist jetzt bestimmt eine blöde Frage,aber was ist ein Zaubermeister??
    LG

    1. Eine "tonform " von "the pampered chef" 🙂

  24. Hallo Manuela..Ich habe gerade das Brot aus dem Ofen genommen. Die Optik ist schon mal der Wahnsinn. Der ofenfrische Duft dazu der Hammer…Wenn es nacher auch so schmekt, dann ist das unser absoluter Favorit! Danke für das Rezept!

  25. Anonym sagt:

    Liebe Manu, das Brot ist sooo lecker!!
    Vielen vielen Dank für das tolle Rezept! ��

  26. Unknown sagt:

    Wirklich super einfach und super lecker ? Wir konnten auch nicht warten und ich habe die erste Scheibe gerade lauwarm verputzt. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich hoffe meinen Jungs schmeckt es auch zum Frühstück 🙂

  27. Hallo Manuela,das Brot ist super lecker ����
    Und alle deine Rezepte sind fantastisch!!

  28. Anonym sagt:

    Hallo,
    ich muss das Brot länger backen, weil es sonst innen noch nciht richtig durch ist (war jetzt selbst nach 75 min gerade so akzeptabel). Irgendeine Idee, was ich ändern kann, damit die Kruste dann nicht steinhart wird?

    1. Hallo,
      leider nein. Da ist ja jeder Ofen anders….

  29. Anonym sagt:

    Wir sind absolut begeistert!!! Vorhin gebacken, eben probiert. Genial!!! ��

  30. nadja sagt:

    Hallo, löst du die Hefe vorher auf?
    Habe sie nur zerbröckelt und jetzt lauter Gummifäden im Teig

    1. Hallo,
      nein, alles wir beschrieben zusammen in den Mixtof. Kann Dir nicht sagen, warum es bei Dir Gummifäden gibt. Du siehst an den anderen Kommentaren, dass es einwandfrei funktioniert. LG

  31. Backofenqueen sagt:

    Das Brot ist der absolute Wahnsinn – geht super schnell und ist ultra lecker!

  32. Ich backe es gerade zum ersten Mal und bin sehr gespannt!!!

  33. Unknown sagt:

    Kann ich auch Trockenhefe verwenden? Muss ich dann etwas am Rezept ändern?

    1. Unknown sagt:

      Ja… zwei Päckchen ersetzen einen Hefewürfel.

  34. Anonym sagt:

    Wie lange hält sich das brot9

  35. Hallo, kann ich das Brot auch im runden Römertopf backen?

  36. Anonym sagt:

    Ich habe schon sehr viel gebacken.Aber dieses Brot schmeckt mir nicht.Vielleicht lag es am Essig.Ich habe Apfelessig genommen.

  37. Anonym sagt:

    Vielen Dank für das super Rezept! Ich habe mich genau an die Backzeit, Temperatur etc gehalten und es ist perfekt geworden. Ich werde es sicher öfters machen.

    Mrs. Doyle

  38. Hallo ihr Lieben, das Brot ist absolut genial. Habe schon viel experimentiert und muss sagen top. Ausnahme…..niemals mit reinem Roggenmehl backen, da das Brot total knautschig wird.
    Aber statt frischer Hefe funktioniert das auch super mit 2 Beutel Trockenhefe.

    Nun habe ich mir 2 kleine Kastenformen gekauft. Könnt ihr mir sagen, wie sich das dann mit der backzeit verhält. Will nix falsch machen und wieder alles wegschmeißen müssen .
    Vielen herzlichen Dank
    Tina Weig

  39. Hallo ihr Lieben, ich musste heute einfach dieses Brot testen �� und was soll ich sagen? I ❤ it!
    Hab es leicht abgeändert, indem ich 300g Roggen und 200g Dinkel verwendet hab. Ausserdem noch ca 3 EL Erdmandel,3EL Sonnenblumenkerne, 2EL Chia und eine kleine handvoll Walnüsse.
    Mega lecker, von den Zutaten und der Verarbeitung super überschaubar und das wichtigste :
    Ich weiss was drin steckt ������

    Danke für dieses Rezept ��‍♀️

  40. Thermo Doro sagt:

    Das ist auch mein Lieblingsbrot. Eben zwischendurch ganz schnell im Thermomix zusammengerührt und ab in den Ofen! Und es schmeckt einfach göttlich! Danke für das tolle Rezept!!!

  41. Ioana sagt:

    Hallo,ich habe am Wochenende das Brot gebacken, ist sehr sehr lecker,mein Mann ist auch sehr begeistert,er war 15 jahren becker und ist schwer zu überzeugen, meine Kinder schmeckt auch sehr ich glaube muss bald wieder backen,vielen dank für alle rezepte ihr seid super gut

  42. Martina sagt:

    Sehr, sehr lecker. Beim ersten Mal wollte es nicht so richtig klappen, aber jetzt bin ich schon beim dritten ?

  43. Daniela Sindel sagt:

    Hallo Ihr Zwei,

    habt Ihr das Brot schon mal im Zauberkasten gebacken? Passt die Teigmenge da rein? Hab mich gerade nicht getraut und hab dann doch die 30-iger Form genommen.
    Danke im voraus!

    Liebe Grüße
    Daniela

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Daniela , habe schon oft gelesen , dass es passt. Lieben Gruss

  44. Nicky1911 sagt:

    Darum liebe ich euch so, weil die Rezepte so einfach nach zu machen sind. Das ist mein aller erstes Brot überhaupt und es ist super gelungen und richtig lecker!!!!!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das freut uns sehr ! Lieben Gruß

  45. Uli sagt:

    Hat jemand das Brot schon mal im Brotbackautomaten gemacht. Einen Backofen habe ich leider nicht

  46. Anja sagt:

    Super Brot, Backe es immer im Römertopf, mit oder ohne Deckel, klappt prima!

  47. Sandra sagt:

    Das Brot wurde häufig gelobt und gerne möchte ich dieses Lob wietergeben. Das Brot ist super saftig, locker, fluffig und hat angenehm viele Körner. Vielen Dank, das wird es bei uns künftig häufiger geben! Macht weiter so!

  48. Krischan sagt:

    Laßt ihr den Teig gar nicht gehen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nein , dann wäre es ja kein 5 Minuten Vollkorn Brot ?

  49. Nicole sagt:

    Ich habe das Brot vorgestern zum ersten Mal gebacken…gleich in doppelter Menge Mangels frischer Hefe, habe ich Trockenhefe benutzt.
    Was soll ich sagen? Es hat der gesamten 6-köpfigen Familie sehr sehr gut geschmeckt. Daher musste ich bereits gestern ein weiteres Exemplar backen. Da nun auch die Sonnenblumenkerne aus waren, hab ich stattdessen Pinienkerne genommen. Schmeckt uns ebenfalls sehr gut.

    Dieses Brot wird es bei uns definitiv noch häufiger geben 🙂

    LG Nicole

  50. Malea sagt:

    Hallo, nach all den tollen Kommentaren backe ich dieses Brot heute auch. Ich habe weder Zauberkadten noch Thermomix (den ich auch nicht möchte).
    Hat jemand dieses Brot schon mal ganz „normal“ gebacken – „normale“ Kastenform, „normaler“ Mixer, „normaler“ Ofen?
    Schon beim Rezept lesen lief mir das Wasser im Mind zusammen.
    Danke für eine Antwort!
    Liebe Grüße, Malea

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Malea
      Das kannst du alles ganz normal mit deinen Gerätschaften zubereiten.
      Gutes Gelingen.

    2. Nicole sagt:

      Hey Malea,
      ich backe es auch „ohne alles“ 🙂 Gar kein Problem.

  51. Annette Fröschle sagt:

    Vielen Dank für dieses tolle Brotrezept … ich habe so einige Brote mit Kartoffeln gebacken und jetzt etwas gesucht, was schnell geht und saftig ist … und ich bin begeistert!
    Es geht superschnell, die große Kastenform war perfekt, das Brot ist lang und nicht zu hoch, sodass es noch schön aufgehen konnte, innen sehr saftig und aussen total knusprig … klasse.

  52. Ricarda sagt:

    Super, gefällt mir. Da ich momentan low carb lebe: kann man das Dinkelmehl ersetzen durch Kokosmehl oder Mandelmehl oder verändert das zu sehr, dass es dann nichts wird? Danke, Ricarda

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, kann ich leider nicht beantworten. Habe ich noch nicht ausporobiert. Lieben Gruß

    2. Maxi sagt:

      Das wird so nicht funktionieren.

  53. Helga sagt:

    Hallo,
    Hab das Brot nun schon öfter gebacken da es uns sehr gut schmeckt. Beim letzten mal hab ich noch Wurzel dazugeben. Ist unser absolutes Lieblingsbrot.?

  54. Diana sagt:

    Ein super leckeres und saftiges Brot. Vielen Dank für das tolle Rezept <3

  55. Körner sagt:

    Ich habe dieses Brot gerade ausprobiert.
    So wie beschreiben, in den kalten Ofen (nicht gehen lassen?)
    Mein Brot ist platt und hart

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, dann ist bei dir leider etwas schief gelaufen. Ich hffe, beim nächsten Mal klappt es besser. Es ist eins der beliebtesten Brotrezepte und wird geliebt. LG

  56. Heike Geißler sagt:

    Das Brot ist super…Ich habe innerhalb einer Woche das 3. Brot gebacken,sogar mein Sohn der ansonsten kein Körnerbrot mag ißt es gerne…

  57. Semi sagt:

    Hallo, absolut super Grundrezept für lecker Früchtebrot. Überhaupt mein erstes gelungenes Brot 🙂
    Habe Wasser durch Fruchtsaft ersetzt, Banane reingemixt, getrocknete Früchte rein geschnibbelt und Gewürze sind zu Weihnachten sicherlich auch nicht verkehrt.
    Danke und Grüße
    Semi

  58. Steffi sagt:

    Hallo ?,

    kann ich es auch in den Zaubermeister geben?

    Viele liebe Grüße,

    Steffi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dafür ist es zu wenig Teig

  59. Tine sagt:

    Hallo..

    Habe gerade das Brot genau nach Eurem Rezept gebacken –
    Megalecker und superpraktisch, wenn man mal nicht ganz so viel Zeit hat.. 🙂 🙂 🙂

    Habt ihr dieses Brot auch schon mit weniger Hefe und dafür einer gewissen Gehzeit ausprobiert?
    Das war jetzt gerade so mein Gedanke für Tage, an denen man vielleicht etwas mehr Zeit hat?

    Viele liebe Grüße,
    Tine

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Tine, Du kannst problemlos die Hefe reduzieren und das Brot länger gehen lassen. Dann brauchst Du auch den Essig nicht. LG

  60. Rebecca sagt:

    Das Brot war sehr lecker. Ich hatte die Hälfte eingefroren. Nach dem Auftauen ist die Krume leider ganz bröselig geworden, das Brot fällt auseinander. Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Leider nein. Haben wir bisher noch nicht eingefroren. LG

  61. Mareike sagt:

    Könnt Ihr ein scharfes Messer empfehlen wenn man keine Brotschneidemaschine besitzt?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Mareike , da kann ich dir guten Gewissens das Brotmesser von Pampered Chef empfehlen. Super scharf und geht auch durch noch warmes Brot spielend leicht.
      https://herzfeld.shop-pamperedchef.de/index.php?id=10&products_id=414&tx_multishop_pi1%5Bpage_section%5D=products_detail

      Lieben Gruss

  62. Nadine sagt:

    Hallo ihr 2!
    Mal wieder ein tolles Rezept von euch. Danke!
    Nur warum hat mein Brot manchmal eine große Luftblase im Inneren. Es zerfällt dann immer beim Schneiden:-(
    Habt ihr eine Idee?
    LG Nadine

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wen du den Teig einfüllst, ein paar Mal sanft auf die Abeitsplatte klopfen. LG

  63. Andrea sagt:

    Gestern zum Abendbrot gebacken. Absolut einfach zu machen, super im Geschmack, auch heute noch sehr lecker.

  64. Lilli sagt:

    Hallo, war das erste selbstgemachte Brot in unserem Hause. Sind erst seit einer Woche Thermibesitzer.
    Müssen sagen, es ist super geworden.
    Haben das Brot in einer Kastenform gebacken und werden dies bestimmt noch öfters tun. Die Saaten kann man beliebig auswechseln, haben, weil nicht anders vorhanden, mehr Haferflocken genommen. Ebenso etwas von der Körner-Mischung.
    Danke für das schöne Rezept!!!

  65. Lisa sagt:

    Hallo Manu & Joelle,

    ich bin schon länger Fan von euch und hab schon so einige Rezepte von euch gemacht 🙂
    Habe bisher aber kaum Brot gebacken, weil die meisten Brote mit aufwendigen Zutaten (verschiedene Mehle etc.) sind oder mit Sauerteig, den man dann vorher erst wieder ansetzen muss etc.
    Hab dann am Freitag dieses Rezept hier gefunden und war gleich begeistert, weil die Zutaten recht einfach sind. Gestern Mittag hab ich dann euer Brot frisch gebacken und es ist einfach echt meeeega lecker geworden! Und noch dazu wirklich schnell fertig!
    Mein Mann konnte es nicht abwarten und hat sich eine lauwarme Scheibe abgeschnitten und mit Butter bestrichen.. ich muss jetzt wohl öfter selber Brot backen 🙂

    Vielen Dank für dieses easy Rezept!

  66. Myriam sagt:

    Warum habe ich manchmal eine große Blase in dem Brot ,was mir ansonsten super lecker schmeckt.
    Man kann dann kaum Scheiben abschneiden.Habt ihr ene Idee?
    Wir lieben den Geschmack des Brotes.Das ist dann so schade.
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Luftblase im Brot kann passieren, wenn der Teig geht, sich dabei Blasen bilden und die nicht mehr oben raus können, weil sich schon eine Kruste gebildet hat. Einstechen mit einem Holzspieß hilft da manchmal und den Teig in der Form mal sanft auf die Arbeitsfläche ein paar Mal klopfen.

  67. Sabine sagt:

    Was kann ich alternativ zum weißen Balsamico nehmen?
    Normaler Essig oder dunkler Balsamico ? Was anderes gab ich gerade nicht zu Hause .

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Normalen Essig

  68. Claudia sagt:

    Super lecker das Brot und sooo einfach. Vielen Dank für das tolle Rezept

  69. Denise Dorißen sagt:

    Das Rezept klingt super. Habe allerdings nur 30g weißen Balsamico zuhause? Kann ich 10g normalen Essig zufügen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das musst du testen. LG

  70. Tini sagt:

    Hallo 😉 ich habe außer der frischen Hefe alles im Haus- funktioniert das Brot evtl. auch mit Trockenhefe? Heute ist Sonntag und ich würde es gerne ausprobieren…

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst du immer gegeneinander austauschen. LG

  71. Nicole sagt:

    Sehr lecker das Brot hab es schon zum zweiten Mal gebacken ?

  72. Tanja Lind sagt:

    Das ist echt ein megaleckeres Rezept! 5 Sterne dafür :)!
    Passt das auch in die „Lilly“?
    LG Tanja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, die Lilliy ist für Brote bis etwa 450 g Mehl optimal. LG

  73. Silke sagt:

    Ob es auch mit ein halben Würfel Hefe klappt?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dann bräuchte es eine längere Gehzeit. LG

    2. Deichnixe sagt:

      Es klappt auch mit 10g Hefe und entsprechender Gärzeit.

  74. Nicole Pott sagt:

    Hallo,
    danke für das tolle Rezept!
    Habe es heute das erste Mal gebacken und bin begeistert, auch wenn meine Form zu groß war, ist es toll geworden!
    LG Nicole

  75. Deichnixe sagt:

    Ich kenne das Rezept schon ewig und reduziere meist dir Hefemenge, denn wenn das Brot 2Std. braucht, ist es immer noch schnell. Was mich wundert….wenn ich mit Dinkelvollkorn backe ist das Brot wesentlich dunkler.

  76. Claudia Krönlein sagt:

    Hallo , habe Mal eine Frage. Ist ein Würfel Hefe nicht zu viel für das ?
    L G Claudia

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sonst funktioniert es nicht auf die Schnelle. LG

  77. Nina sagt:

    Hallo,
    Ich habe das Brot jetzt schon zweimal gebacken und es ist einfach super lecker und saftig. Könnte man die Saaten auch weglassen und dafür die Mehlmenge erhöhen? Mein Vater darf wegen einer Magen OP keine Körner, möchte aber auf selbstgebackenen Vollkornbrot nicht verzichten .
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nina, das musst du ausprobieren. LG

  78. Mona sagt:

    Oh mein Gott, das Brot ist der Hammer!!! Das schmeckt sooo super. Habe es genau nach eurem Rezept gemacht und es ist wirklich toll geworden. Danke für dieses leckere Rezept!!
    Wir lieben ja schon das „Paul“, aber ich wollte mal ein Vollkornbrot machen und das hier ist einfach sooooo lecker!!!!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das freut uns Mona !

  79. Anne sagt:

    Die Kommentare hören sich sooo positiv an, dass ich es jetzt auch mal in der Lilly backen möchte. Gibt es Erfahrungen wie das Brot wird wenn man 5g Hefe nimmt und über Nacht gehen lässt? Alle anderen Zutaten wie im Rezept? Vielen lieben Dank schonmal für eine Antwort 🙂

  80. Sandra sagt:

    Soooooo gut. Eben gebacken und OMG! Es wird nicht das letzte mal gewesen sein.

  81. Alex sagt:

    Mein absolutes Lieblingsbrot!!
    Habe mich bisher immer vor‘m Brotbacken gedrückt. Dieses ewige Warten und so falten und dann nochmal so falten und schleifen und dann wieder warten.
    Nee, nix da, mixen, backen, fertig!
    Das einzige, was jetzt noch nervt ist das warten, bis das Brot endlich zum anschneiden abgekühlt ist.
    Wirklich super lecker. Hab schon 2 Kollegen damit angesteckt, die auch total begeistert sind.

  82. Niki sagt:

    Gestern gemacht, einfach, schnell & lecker. Danke für das tolle Rezept!

  83. Nicole sagt:

    Heute das Brot getestet und geschmacklich war es super, leider ist es innen etwas „matschig“ geblieben. Kann es daran gelegen haben, dass ich die Saaten vorher eingeweicht hatte und sie deshalb weniger Feuchtigkeit aus dem Brot aufgenommen haben?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das ist möglich. Es war wohl noch nicht durchgebacken.

  84. Sarah sagt:

    Hallo,

    finde das Rezept einfach super, danke dafür! So schnell gemacht und lauter gesunde Sachen drin, perfekt! 🙂 Habe es schon so viele Male gemacht und es gelingt immer. Wenn es ausgekühlt ist, schneide ich gleich alles in Scheiben und friere diese ein.

    Eine Frage jedoch: Ist es denn weniger gesund, weil es so schnell gemacht wird und so viel Germ enthalten ist? Bei Brot sagt man ja, dass es Zeit braucht, um richtig gut zu werden. Dieses Rezept beweist das Gegenteil und ich frage mich, ob hier gesundheitliche „Einbußen“ entstehen?

    Vielen Dank!

    LG,
    Sarah

  85. Holterbosch peter sagt:

    Hallo,kann in das Brot auch kümmel oder Koriander Anis oder sonstige Brotgewürze rein?
    Danke
    Peter

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kein Problem. LG

  86. Barbara sagt:

    Hallo, kann man das Dinkelvollkornmehl auch gegen Dinkelmehl tauschen? Muss ich dann bei der Wassermenge etwas beachten? Lebe gerade im Ausland und die Mehlauswahl ist hier sehr eingeschränkt )-:
    Viele Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Barbara, das sollte kein Problem sein. LG

  87. Annette Heimerl sagt:

    Hallo ihr zwei hübschen,
    ich habe gestern euer Brot probiert, einfach nur HAMMER!
    Bestes Vollkornbrot überhaupt!

    Ich liebe all eure Rezepte und verschlinge die App, die Bücher und
    ihr seid einfach der Hammer!
    Freue mich auch riesig auf euer neues Buch!

  88. Miriam Kunz sagt:

    Hallo, habe den Teig gerade in meiner Gusseisernen Kastenform 🙂 Wird das Brot mit oder ohne Deckel gebacken? Wir sind schon total auf das Ergebnis gespannt. Danke & ganz liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, es wird ohne Deckel gebacken. LG

Schreibe einen Kommentar zu Barbara Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.