Festtage, Kuchen, Torten & Gebäck, USA Lieblinge

Chocolate Turtle Cookies | Schokoladen Karamell Kekse

Chocolate Turtle Cookies | Schokoladen Karamell Kekse

Hallo ihr Lieben,

Hier möchten wir Euch unsere absoluten Lieblings – Cookies vorstellen. Es ist ein amerikanisches Rezept und es sind für uns einfach die Besten.
Schokolade, Pekannüsse und weicher Karamell in einem Cookie vereint. Das kann doch nur schmecken, oder ?

Ihr benötigt für ca. 30 Cookies :

170 g Pekanüsse
115 g weiche Butter
140 g Zucker
1 Ei ( L ) zusätzlich 1 Eiweiß
20 g Milch
1 TL Vanilleextrakt
130 g Weizenmehl, Type 405
40 g Backkakao
1/4 TL Salz

Karamellfüllung:
14 Soft Caramel Bonbons  (hier Muh Muhs)
35 g Sahne

optional: Zartbitterschokolade, geschmolzen

So geht´s:

Pekannüsse in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

Butter und Zucker in den Mixtopf geben, 2 Minuten | Stufe 3  schaumig rühren.

Ei trennen. Das Eiweiß wird nachher noch gebraucht.

Das Eigelb, Milch und Vanilleextrakt in den Mixtopf zugeben, 30 Sekunden | Stufe 3,5 unterrühren.

Mehl, Kakao und Salz zugeben, 20 Sekunden | Stufe 4 unterrühren.

Teig in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 1 Stunde kühlen.

Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

2 Eiweiße in den Mixtopf geben und mit dem Rühraufsatz 40 Sekunden | Stufe 3 schaumig rühren, in eine Schüssel umfüllen.

Mit einem Teelöffel oder einem kleinen Teigportionierer Portionen abnehmen und zu Kugeln formen.

Die Kugeln in Eiweiß tauchen, dann in den gehackten Pekannüsse wälzen.

Die Kugeln auf die vorbereiteten Backbleche geben und mit Hilfe eines Teelöffels eine Vertiefung in die Mitte jeder Teigkugel drücken.

Im vorgeheizten Backofen 12 – 15 Minuten backen. Sobald die Cookies aus dem Ofen sind, vorsichtig erneut eine Vertiefung eindrücken und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Karamellfüllung:

Bonbons in den Mixtopf geben, 6 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern und zusammen mit der Sahne 3 Minuten | 60° C | Stufe 1 erwärmen, anschließend bei Stufe 3 nochmal kurz durchmixen.

Je 1/2 TL der Karamellmischung in die Vertiefungen einfüllen und vollständig abkühlen lassen.

Cookies nach Belieben noch mit geschmolzener Schokolade garnieren.

Tipp!
Hier kann man auch prima als Karamellfüllung unsere Salted Cramel Sauce nehmen.

X❤️XO, Manu & Joëlle
Print Friendly, PDF & Email

11 Kommentare zu “Chocolate Turtle Cookies | Schokoladen Karamell Kekse

  1. Yvonne F. sagt:

    Die muss ich unbedingt mal ausprobieren. Danke für das Rezept

  2. Tina sagt:

    Hallo ihr 2,

    am Montag habe ich eure Turtles ausprobiert. Leider sind sie nicht ganz so schön geworden und teilweise etwas ausgelaufen (–> muss üben 😉 ), aber diese Cookies sind "a Draum"!
    Ich habe die Version gemacht – wie es im Tipp steht – und habe die Salted Caramel Sauce verwendet. Hat man ja in der Regel alles daheim.
    Mir persönlich hat ein Eiweiß gereicht, da ich immer XL Eier verwende. Die Pekannüsse zu ergattern war hingegen etwas schwierig. Das nächste Mal werde ich Walnüsse verwenden. Denke das schmeckt ziemlich ähnlich.

    Danke für das tolle Rezept! Macht weiter so!
    V <3 G Tina

  3. Tina sagt:

    … eine Frage habe ich noch. Wie bekommt ihr die Nüsse so schön gleichmäßig hin? Bei mir ist immer das Problem, dass ich in meinem Topf dann nahezu gemahlene Nüsse und fast nicht zerstoßene Nüsse habe. Würde mich über einen Tipp freuen!
    VLG Tina

  4. Sabine sagt:

    Habe heute auch verzweifelt die Nüsse z bekommen. Als ich schon aufgeben wollte sind sie mir in die Hände gefallen. Beim Lidl stehen die Dinger bei den Chips und viele andere Nüsse die man zum backen gut gebrauchen kann

  5. Sabine sagt:

    Habe heute auch verzweifelt versucht die Nüsse zu bekommen. Als ich schon aufgeben wollte sind sie mir in die Hände gefallen. Beim Lidl stehen die Dinger bei den Chips und viele andere Nüsse die man zum backen gut gebrauchen kann

  6. Annegret Müller-Bödefeld sagt:

    Ein tolles Rezept. Ich habe aber statt der Muh Muhs Storck Karamell Bonbons Soft genommen. Diese sind aus Karamell-Schokolade. Diese mussten nur noch geschmolzen werden. Desweiteren habe ich leider keine Pekan-Nüsse bekommen und aus dem Grunde Walnüsse genommen.

    Aber diese Kombiist einfach nur Klasse. Die Cookies schmecken einfach nur toll … Es gibt nur noch selten ein Rezept, was ich in mein Plätzchen-Repertoire nehme. Diese werden definitv übernommen werden.

  7. Frederike sagt:

    Hallo Ihr zwei,
    ich habe heut euer Rezept gebacken…. MEGA-Lecker!!!
    Eigentlich wollte ich die Kekse verschenken. Der Konsistenz nach, denke ich aber, dass sie nicht lange haltbar sind.
    Habt ihr da Erfahrung, ob sie sich länge (2-3 Wochen) halten?

    Liebe Grüße, Frederike

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Frederike, das freut mich.
      Länger als 14 Tage haben sie hier noch nicht überlebt. Lg

  8. Beate sagt:

    Sehr lecker! Kann ich nur empfehlen. Ich habe sie mit sated caramel gemacht. Passt perfekt. Danke ???
    Liebe Grüße, Beate

  9. Ankoka sagt:

    Hallo!
    Ich habe die Cookies vor 2 Wochen das erste Mal gebacken….ist es normal,dass die Karamellfüllung so weich bleibt,dass sie ausläuft?habe Werthers Echte genommen (die Soften natürlich)
    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo ja, sie bleibt weich. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page